Heco Celan XT - Serie (2008)

Inhalt

Die Legende neu definiert - der Referenz verpflichtet

Die Heco Entwickler können nun stolz von sich behaupten, mit der Celan-XT-Serie den Begriff "Referenz" neu definiert zu haben! Mit der Celan-XT-Serie präsentiert Heco den legitimen Thronfolger der Lautsprecherlegende. Alle bestehenden Bauteile wurden bis ins kleinste Detail analysiert, optimiert, neu interpretiert oder gar komplett neu entwickelt. Die legendäre Heco-Celan-Serie hat sich den Referenz Status mit einer Vielzahl überlegener Testsiege in den letzten Jahren wahrlich verdient. Bei der Konzipierung der Celan Serie vor geraumer Zeit, konzentrierten sich die Heco-Entwickler auf die Neuentwicklung traditioneller Materialien wie Membranen aus Kraftpapier und massiven Chassis aus Aluminiumdruckguss gepaart mit absoluten State-of-the-Art- Technologien. Der überwältigende internationale Erfolg prägte den Ruf der Celan Serie als absolute Referenz in Ihrer Klasse.

hecocelan01.jpg

Die Chassis sind mit stabilen Aludruckgusskörben mit linearisiertem Magnetsystem ausgestattet. Lautsprecher stehen auf massiven, höhenverstellbaren
Metallspikes, so werden die Gehäuse zusätzlich vom Boden entkoppelt. Die Celan-typische Grundform wurde beibehalten aber
im oberen Bereich mit einer abgeflachten Schallwand-Stirn modifiziert

 

Die Heco Entwickler können nun stolz von sich behaupten, mit der neuen Celan-XT-Serie den Begriff „Referenz “ neu definiert zu haben! Mit der Celan-XT-Serie präsentiert Heco den legitimen Thronfolger der Lautsprecherlegende. Alle bestehenden Bauteile wurden bis ins kleinste Detail analysiert, optimiert, neu interpretiert oder gar komplett neu entwickelt. So ist die auf der Celan basierende 25-mm-Gewebe-Hochtonkalotte Nanopartikelbeschichtet und verfügt über einen neu entwickelten extrastarken Neodymantrieb, der seinesgleichen sucht. Zur besseren akustischen Ankopplung sitzt die Kalotte in einem gefrästen Aluminiumflansch mit kurzem Hornansatz. Der Hochtöner kommt ab einer Übergangsfrequenz von 3.400 Hz zum Einsatz und erreicht spielend Frequenzbereiche von über 50 kHz. Unterhalb von 3,4 kHz arbeiten in den Modellen Celan XT 901 und 701 ein neu entwickeltes, für eine möglichst breitbandige Wiedergabe optimiertes Mitteltonchassis mit beschichteter Gewebesicke, Kraftpapiermembran, leichter Papier-Staubschutzkalotte und 25 mm Schwingspule. Der Mitteltonbereich wird so noch exakter und naturgetreuer dargestellt. In den anderen Modellen übernehmen den mittleren und unteren Frequenzbereich 170 mm große Tief-Mitteltöner mit Langhub-sicke. Um die unteren Frequenzen kümmern sich in den Standlautsprechern speziell auf Basswiedergabe optimierte Tieftöner mit Kraftpapiermembranen, großen Staubschutz-kalotten, Langhubsicken und hochbelastbaren 32-mm-Schwingspulen. Für das Top-Modell der Celan-XT-Serie, die Celan XT 901, wurden zwei besonders große Exemplare entwickelt – hier beträgt der Tieftöner-Durchmesser ausgewachsene200 mm! Ob Tieftöner, Mitteltöner oder Tief- Mitteltöner – allen gemeinsam ist derstabile Aludruckgusskorb mit linearisiertem Magnetsystem.

 

hecocelan02.jpg

Speziell auf Basswiedergabe optimierter Tieftöner mit Kraftpapiermembran, großer Staubschutzkalotte,
Langhubsicke und hochbelastbarer 32 mm Schwingspule. Hochtöner mit Nano-Partikel-beschichteter 25 mm
Kalotte, Aluminium-Frontplatte mit kurzem Hornansatz, neu entwickeltem Neodymantrieb. Neu
entwickelter, optimierter Mitteltöner mit Kraftpapiermembran, leichter Papier-Staubschutzkalotte,
beschichteter Gewebesicke und 25 mm Schwingspule

 

Arbeitsplatz der Chassis sind äußerst aufwändig konstruierte Gehäuse aus stabilem MDF. Die Celan-typische Grundform wurde beibehalten aber im oberen Bereich mit einer abgeflachten Schallwand-Stirn modifiziert. So werden Reflektionen noch effektiver reduziert und zusätzlich die Stabilität maximiert. Die Gehäuse sind im Innern zudem mehrfach verstrebt. Die in Hochglanzlack silber, kirsch Echtholzfurnier oder – jetzt neu – in Hochglanzlack schwarz oder hochwertigem nussbaum Echtholzfurnier erhältlichen Lautsprecher stehen auf massiven, höhenverstellbaren Metallspikes (optional Gummipucks). So werden die Gehäuse zusätzlich vom Boden entkoppelt.

hecocelan03.jpg

Die neue Heco Celan XT Familie besteht aus den Standlautsprechern Cenlan XT 901, Celan XT 701 und Celan XT 501. Weiterhin aus dem Regallautsprecher Celan XT 301, dem Centerlautsprecher XT Center 4 und dem Subwoofer Celan XT Sub 32A.

Alle Lautsprecher der drei Standlautsprecher, einen Regallautsprecher, einen Center und einen aktiven Subwoofer umfassenden Serie arbeiten traditionsgemäß nach dem Bassreflexprinzip. Die Bassreflexflansche sind, wie die Chassis, ebenfalls aus Aluminium gefertigt und auf der Gehäuserückseite sicher verschraubt. Auf der Rückseite sitzt auch das hochwertige und großzügig dimensionierte Anschlussterminal im unverkennbaren Heco-Design. Bi-Wiring ist mit den vergoldeten Anschlussklemmen natürlich genauso möglich wie Bi-Amping. Der Hochtonpegel kann direkt am Terminal optional angepasst werden. Die Stellungen „Linear“ und „+2 dB“ sind möglich. Von dort aus werden die eingehenden Musiksignale von der aufwändigen Frequenzweiche weitergeleitet. Alle verbauten Teile sind qualitativ hochwertig und eng toleriert um dem hohen Anspruch der Heco-Ingenieure gerecht zu werden. Den Ansprüchen gerecht wird auch der aktive Subwoofer der Serie. Bestückt ist er mit einem 300 mm großen Hochleistungsbasschassis, das von einer 400-Watt- Endstufe befeuert wird. Der 35 Kilogramm schwere Spezialist für die ganz tiefen Frequenzen von 20 bis 150 Hz, ist in Lautstärke, Übergangsfrequenz und Phase regelbar. So kann er an alle Begebenheiten optimal angepasst werden. Ob der gewünschte Schwerpunkt im high-endigen Stereo-Bereich oder im powervollen Heimkino-Segment liegt – mit Center und aktivem Subwoofer kombiniert lässt die Celan-XT-Serie keine Variationsmöglichkeiten ungenutzt.


Die Heco Celan-Serie wird in den internationalen Lautsprecher-Bestenlisten Platz machen müssen – für die Celan XT!

 

Die Features und Highlights der Heco CELAN XT Lautsprecher

hecocelan04.jpg

Auf der Rückseite sitzt das hochwertige und großzügig dimensionierte Anschlussterminal im unverkennbaren Heco-Design.
  • Hochwertiges Echtholzfurnier bzw. Glanzlack (silber, schwarz)
  • Hochtöner mit Nano-Partikel-beschichteter 25 mm Kalotte, Aluminium- Frontplatte mit kurzem Hornansatz sowie neu entwickeltem Neodymantrieb
  • Speziell auf breitbandige Wiedergabe optimierter Tief-Mitteltöner mit Kraftpapiermembran, leichter Papier-Staubschutzkalotte, Langhubsicke und hochbelastbarer 32 mm Schwingspule
  • Tief-Mitteltöner mit stabilem Aludruckgusskorb und linearisiertem Magnetsystem
  • Stabiles MDF-Gehäuse
  • Bassreflexkonstruktion mit verschraubtem Reflexrohr mit Aludruckguss-Flansch
  • Aufwändige Frequenzweiche mit hochwertigen, eng tolerierten Bauteilen
  • Hochtonpegelanpassung ‚linear’ / ‚+2dB’ o Magnetisch geschirmt
  • Hochwertiges Anschlussterminal mit stabilen, vergoldeten Schraubklemmen, Bi-wiring / Bi-amping Option
  • Höhenverstellbare Metall Spikes (501,701,901) wahlweise Gummi-Pucks

 

Die Features und Highlights des Heco CELAN XT Subwoofers

hecocelan05.jpg

Die Bassreflexflansche sind aus Aluminium gefertigt und auf der Gehäuserückseite sicher verschraubt.
  • Lautstärke und Übergangsfrequenz regelbar
  • Phase regelbar 0° - 180°
  • High Level Eingang
  • 2 Low Level Eingänge
  • 2 Low Level Ausgänge
  • Standby Schaltung
  • Netzspannung wählbar 115/230 V

 

Die Heco CELAN XT Lautsprecher im Einzelnen

Heco Celan XT 901 - 3-Wege Standlautsprecher

Heco Celan XT 901

Heco Celan XT 901 in den Farben Schwarz-Hochglanz, Nussbaum, Kirsche und Silber.

Technische Daten der Heco Celan XT 901:

  • Prinzip: 3 Wege Standbox, Bassreflex
  • Bestückung 2 x 200 mm Tieftöner, 1 x 170 mm Mitteltöner und 1 x 25 mm Hochtonkalotte
  • Belastbarkeit (RMS/max.): 280 / 450 Watt
  • Impedanz: 4 - 8 Ohm
  • Frequenzbereich: 20 - 52.000 Hz
  • Übergangsfrequenz: 250 / 3.400 Hz
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 30 - 450 Watt
  • Wirkungsgrad: 92 dB
  • Gehäuseausführungen: Nussbaum, Kirsche, Silber-Hochglanz, Schwarz-Hochglanz
  • Abmessungen (B x H x T): 288 x 1205 x 418 mm
  • Gewicht: 41 kg

Besonderheiten der Heco Celan XT 901:

  • Hochwertiges Echtholzfurnier bzw. Glanzlack (silber, schwarz)
  • Hochtöner mit Nano-Partikel-beschichteter 25 mm Kalotte, Aluminium- Frontplatte mit kurzem Hornansatz sowie neu entwickeltem Neodymantrieb
  • Speziell auf breitbandige Wiedergabe optimierter Tief-Mitteltöner mit Kraftpapiermembran, leichter Papier-Staubschutzkalotte, Langhubsicke und hochbelastbarer 32 mm Schwingspule
  • Tief-Mitteltöner mit stabilem Aludruckgusskorb und linearisiertem Magnetsystem
  • Stabiles MDF-Gehäuse
  • Bassreflexkonstruktion mit verschraubtem Reflexrohr mit Aludruckguss-Flansch
  • Aufwändige Frequenzweiche mit hochwertigen, eng tolerierten Bauteilen
  • Hochtonpegelanpassung
  • Magnetisch geschirmt
  • Hochwertiges Anschlussterminal mit stabilen, vergoldeten Schraubklemmen, Bi-wiring / Bi-amping Option
  • Höhenverstellbare Metall Spikes, wahlweise Gummi-Pucks

 

Heco Celan XT 701 - 3-Wege Standlautsprecher

Heco Celan XT 701

Heco Celan XT 701 in den Farben Schwarz-Hochglanz, Nussbaum, Kirsche und Silber.

Technische Daten der Heco Celan XT 701:

  • Prinzip: 3 Wege Standbox, Bassreflex
  • Bestückung: 2 x 170 mm Tieftöner, 1 x 170 mm Mitteltöner und 1 x 25 mm Hochtonkalotte
  • Belastbarkeit (RMS/max.): 220 / 350 Watt
  • Impedanz: 4 - 8 Ohm
  • Frequenzbereich: 22 - 52.000 Hz
  • Übergangsfrequenz: 250 / 3.400 Hz
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 30 - 350
  • Wirkungsgrad: 92 dB
  • Gehäuseausführungen: Nussbaum, Kirsche, Silber und Schwarz Glanzlack
  • Maße (B x H x T): 240 x 1135 x 368 mm
  • Gewicht: 29 Kg

Besonderheiten der Heco Celan XT 701:

  • Hochwertiges Echtholzfurnier bzw. Glanzlack (silber, schwarz)
  • Hochtöner mit Nano-Partikel-beschichteter 25 mm Kalotte, Aluminium- Frontplatte mit kurzem Hornansatz sowie neu entwickeltem Neodymantrieb
  • Speziell auf breitbandige Wiedergabe optimierter Tief-Mitteltöner mit Kraftpapiermembran, leichter Papier-Staubschutzkalotte, Langhubsicke und hochbelastbarer 32 mm Schwingspule
  • Tief-Mitteltöner mit stabilem Aludruckgusskorb und linearisiertem Magnetsystem
  • Stabiles MDF-Gehäuse
  • Bassreflexkonstruktion mit verschraubtem Reflexrohr mit Aludruckguss-Flansch
  • Aufwändige Frequenzweiche mit hochwertigen, eng tolerierten Bauteilen
  • Hochtonpegelanpassung
  • Magnetisch geschirmt
  • Hochwertiges Anschlussterminal mit stabilen, vergoldeten Schraubklemmen, Bi-wiring / Bi-amping Option
  • Höhenverstellbare Metall Spikes, wahlweise Gummi-Pucks

 

Heco Celan XT 501 - 2,5-Wege Standlautsprecher

Heco Celan XT 501

Heco Celan XT 501 in den Farben Schwarz-Hochglanz, Nussbaum, Kirsche und Silber.

Technische Daten der Heco Celan XT 501:

  • Prinzip: 2 1/2 Wege Standbox, Bassreflex
  • Bestückung: 1 x 170 mm Tieftöner, 1 x 170 mm Tief-Mitteltöner und 1 x 25 mm Hochtonkalotte
  • Belastbarkeit (RMS/max.): 180 / 300 Watt
  • Impedanz: 4 - 8 Ohm
  • Frequenzbereich: 24 - 52.000 Hz
  • Übergangsfrequenz: 300 / 3.400 Hz
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 30 - 300 Watt
  • Wirkungsgrad: 91 dB
  • Gehäuseausführungen: Nussbaum, Kirsche, Silber und Schwarz Glanzlack
  • Maße (B x H x T): 240 x 1055 x 368 mm
  • Gewicht: 25 kg

Besonderheiten der Heco Celan XT 501:

  • Hochwertiges Echtholzfurnier bzw. Glanzlack (silber, schwarz)
  • Hochtöner mit Nano-Partikel-beschichteter 25 mm Kalotte, Aluminium- Frontplatte mit kurzem Hornansatz sowie neu entwickeltem Neodymantrieb
  • Speziell auf breitbandige Wiedergabe optimierter Tief-Mitteltöner mit Kraftpapiermembran, leichter Papier-Staubschutzkalotte, Langhubsicke und hochbelastbarer 32 mm Schwingspule
  • Tief-Mitteltöner mit stabilem Aludruckgusskorb und linearisiertem Magnetsystem
  • Stabiles MDF-Gehäuse
  • Bassreflexkonstruktion mit verschraubtem Reflexrohr mit Aludruckguss-Flansch
  • Aufwändige Frequenzweiche mit hochwertigen, eng tolerierten Bauteilen
  • Hochtonpegelanpassung
  • Magnetisch geschirmt
  • Hochwertiges Anschlussterminal mit stabilen, vergoldeten Schraubklemmen, Bi-wiring / Bi-amping Option
  • Höhenverstellbare Metall Spikes, wahlweise Gummi-Pucks

 

Heco Celan XT 301 - 2-Wege Regallautsprecher

Heco Celan XT 301

Heco Celan XT 301 in den Farben Schwarz-Hochglanz, Nussbaum, Kirsche und Silber.

Technische Daten der Heco Celan XT 301:

  • Prinzip: 2 Wege Regalbox, Bassreflex
  • Bestückung: 1 x 170mm Tief-Mitteltöner und 1 x 25mm Hochtonkalotte
  • Belastbarkeit (RMS/max.): 100/160 Watt
  • Impedanz: 4 - 8 Ohm
  • Frequenzbereich: 30 - 52.000 Hz
  • Übergangsfrequenz: 3.400 Hz
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 30 - 160 Watt
  • Wirkungsgrad: 90 dB
  • Gehäuseausführungen: Nussbaum, Kirsche, Silber und Schwarz Glanzlack
  • Maße (B x H x T): 235 x 375 x 330 mm
  • Gewicht: 9,5 Kg

 

Heco Celan XT Center 4 - 2-Wege Centerlautsprecher

Heco Celan XT Center 4

Heco Celan XT Center 4 in den Farben Schwarz-Hochglanz, Nussbaum, Kirsche und Silber.

Technische Daten der Heco Celan XT Center 4:

  • Prinzip: 2 Wege Center Lautsprecher, Bassreflex
  • Bestückung: 2 x 170 mm Tief-Mitteltöner und 1 x 25 mm Hochtonkalotte
  • Belastbarkeit (RMS/max.): 120 / 180 Watt
  • Impedanz: 4 - 8 Ohm
  • Frequenzbereich: 30 - 52.000 Hz
  • Übergangsfrequenz: 3.400 Hz
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 30 - 180 Watt
  • Wirkungsgrad: 90 dB
  • Gehäuseausführung: Nussbaum, Kirsche, Silber und Schwarz Glanzlack
  • Maße (B x H x T): 580 x 200 x 335 mm
  • Gewicht: 14 kg

 

Heco Celan XT Sub 32A - Aktiver Bassreflex Subwoofer

Heco Celan XT Sub 32A

Heco Celan XT Sub 32A in den Farben Schwarz-Hochglanz, Nussbaum, Kirsche und Silber.

Technische Daten der Heco Celan XT Sub 32A:

  • PrinziPrinzip Aktiver Bassreflex Subwoofer
  • Bestückung: 1 x 300 mm
  • Leistung (RMS/max.): 220/400 Watt
  • Frequenzbereich: 20-150 Hz
  • Übergangsfrequenz: 50-150 Hz regelbar
  • Gehäuseausführung: Nussbaum, Kirsche, Silber und Schwarz Glanzlack
  • Maße (B x H x T): 414 x 580 x 470 mm
  • Gewicht: 34,5 kg

 

Die Heco Technology - Tradition & High-tech

Alnico Mitteltöner

Heco Nanopartikel-TechnologieDer Mittelton ist der wichtigste Frequenzbereich zur Einschätzung der Natürlichkeit eines Lautsprechers. Der Grund liegt in der hohen Empfindlichkeit des menschlichen Gehörs gerade im Bereich der Stimme. Die Königslösung ist hier eine Kombination aus hochwertiger Papiermembran und Alnico-Magneten. Alnico (Aluminium - Nickel - Kobalt) ist ein Material, welches extrem hohe Magnetfeldstärken aufnehmen kann und über eine hohe Temperaturstabilität verfügt. Musikliebhaber schätzen hierbei im Besonderen die immer wieder beschriebenen akustischen Vorteile in Dynamik und Auflösungsvermögen. Der extrem hohe Preis und besonders die schwierige Beherrschbarkeit beschieden dem Material Alnico jedoch keine allzu große Verbreitung.

Den Heco-Ingenieuren gelang es nach langer Zeit der Forschung, einen Alnico-Antrieb mit Hilfe moderner Lasertechnologie (Klippel-System) und der „Finiten-Elemente-Methode“ zu entwickeln. Erstmals arbeitet ein Lautsprecher mit Alnico symmetrisch hinsichtlich Magnetfeld, Aufhängung und Induktivität. Das Ergebnis sind niedrigste Verzerrungen und eine wunderbar natürliche Mitteltonwiedergabe. Die Schallwandlung erfolgt über eine leichte Kraftpapiermembran und eine relativ harte und schnelle Aufhängung.

 

Kraft Papier

Heco Nanopartikel-TechnologieDie „Kraftpapier“ genannte High-Tech-Papier-Membran für die Heco-Mittel- und -Tieftöner erfüllt selbst kritischste akustische Ansprüche. Viele Musikliebhaber bevorzugen den besonders natürlichen und verzerrungsarmen Klang hochwertiger Papier-Membranen. Die meisten legendären Kino- und High-End- Lautsprecher der Vergangenheit verfügten über Membranen aus Papier. Der Grund liegt in dem besonders guten Verhältnis zwischen geringem Gewicht und hoher Dämpfung. Es wird ausschließlich der beste verfügbare Grundstoff, sogenanntes Kraftpapier, nach DIN 6730 verwendet. Diese Norm schreibt einen Anteil von mindestens 90 % Langfaser-Kraftzellstoff vor, da höchste Ansprüche an Zugfestigkeit und Berstdruck (DIN 53141) verlangt werden. Hierzu werden schon die Hölzer vorselektiert. Nur nordische Nadelhölzer verfügen über die benötigten kräftigen Fasern. Andere Hölzer oder billigeres Altpapier scheiden wegen der geringen Festigkeit grundsätzlich aus. Die Holzfasern werden dann unter Zugabe von 5 % Wollfäden (Länge 6 bis 12 mm) aus deutscher Produktion vermischt. Während dieses Prozesses verhaken sich die Fasern und bilden ein dicht verbundenes Fasergeflecht. Dieses Material wird dann gleichmäßig unter Hochdruck in die Konusform der Membran gepresst. So entsteht eine Lautsprechermembran mit besten akustischen Eigenschaften für hohe mechanische Belastung. Aufgrund all dieser positiven Eigenschaften, kommt die Kraftpapiermembran in fast allen Heco-Lautsprechern zum Einsatz. Im Zusammenspiel mit Langhubsicken, hochbelastbaren Schwingspulen und linearisierten Magnetsystemen, welche für einen konstanten Antrieb sorgen, ist ein Höchstmaß an Dynamik und Präzision garantiert!

 

Alu-Druckgussschassis

Heco Nanopartikel-TechnologieAll diese eigens entwickelten Bauteile arbeiten zusammen in Tieftöner, Tiefmitteltöner und Mitteltöner. Ebenfalls allen Chassis gemeinsam ist der Antrieb mit Magnetfeld-Linearisierung zur Reduktion des Klirrfaktors. Die mehrfach belüfteten Aluminium-Druckgusskörbe bieten höchste Stabilität und sind dadurch äußerst resonanzarm. Aber schon rein optisch lassen die Aluminium-Körbe die Herzen höher schlagen – alle Chassis sind diamantgeschliffen und bestechen durch eine hervorragende Haptik!

 

Nanopartikel-Technologie

Heco Nanopartikel-TechnologieSind Tieftöner eher die Kraftsportler unter den Chassis, so ist der Hochtöner einer modernen High-End-Box der Sprinter. Die Membran muss sich bei hohen Frequenzen über 20.000 Mal pro Sekunde nach vorne und hinten bewegen. Dabei sollte sich die Kalotte nicht verformen, was hörbare Verzerrungen bewirken kann. Eine einfache Erhöhung des Gewichtes oder der Dicke hat aber negativen Einfluss auf die Impulsfähigkeit. Schon seit Beginn der Lautsprecher-Entwicklungsgeschichte suchen Techniker nach dem idealen Material für Hochton-Membranen. Heco verwendete in der legendären Celan-Serie erstmals die zukunftsweisende Nano-Technologie. Unter Nanopartikeln versteht man Material, kleiner als 100 Nanometer (1 Nanometer ist 1 milliardstel Meter). Genutzt wird der Effekt, dass die Eigenschaften der Partikel je nach Größe von den Eigenschaften des verwendeten Materials abweichen. So sind z. B. Metall-Nanopartikel mit den Eigenschaften einer Flüssigkeit denkbar. Die Kalotte mit Nanopartikeln auf Kohlenstoffbasis wurde auf maximale Stabilität optimiert. Im Gegensatz zu konventionellen Materialien, wie Titan oder anderen Metallen, bleiben die Nanopartikel jedoch flexibel, was zu guten Dämpfungseigenschaften führt. Messtechnisch ergibt sich ein linearer Frequenzgang bis weit über die Hörgrenze ohne störende Membranresonanzen. Akustisch brilliert der Hochtöner mit einem spektakulären Auflösungsvermögen. Der Hochtonpegel kann außerdem optional am aufwändig gearbeiteten Anschlussterminal noch um 2 dB erhöht werden. Das extra großzügig dimensionierte Terminal ist Bi-wiring/Bi-Amping-fähig und nimmt auch größte Kabelquerschnitte problemlos auf. Weitergeleitet werden die so empfangenen Musiksignale an edel bestückte und individuell abgestimmte Frequenzweichen.

Gehäuse

Heco Nanopartikel-TechnologieEin perfektes Lautsprechergehäuse sollte möglichst resonanzarm sein. Deshalb verwendet Heco stabiles MDF anstelle der günstigeren Spanplatten. Asymmetrische Gehäuseformen reduzieren zudem ungewollte Schallwellen im Inneren. Alle Gehäuse sind dabei mehrfach verstrebt und minimieren Reflektionen. Zur perfekten Positionierung auf unterschiedlichen Böden sind alle Standboxen mit höhenverstellbaren Spikes und Gummipucks ausgestattet.

Schon seit den Gründungstagen hat sich Heco der Philosophie hochwertiger Musikwiedergabe im Wohnraum verpflichtet. Neben der konsequenten Weiterentwicklung bewährter Technologien hat sich Heco auch immer als Innovationsführer verstanden, der neuen Konzepten zum Durchbruch verhalf. Als Pionier vieler heute selbstverständlicher Technologien, wie Kalotten-Hochtönern und Langhubsicken aus Kautschuk, prägen heute legendäre Lautsprecher das Bild der Marke Heco. Stellvertretend für die lange Geschichte seien der Studiomonitor Activ 2000K, die erste Kompaktbox B 130 und die riesige High-End-Box Concerto Grosso genannt. Alle Heco- Lautsprecher werden in den Labors des Unternehmens in Pulheim bei Köln entwickelt. Ausgerüstet mit den modernsten Mess- und Simulations-Systemen, wie dem lasergestützten Klippel-System, arbeiten erfahrene Ingenieure an der stetigen Verbesserung der Lautsprecher-Technik.