Die neuen Pioneer Multichannel-Receiver: VSX-423 / VSX-528 / VSX-828 / VSX-923

Text von Detlev Schnick, HIFI-REGLER, update: 14.03.2013


Multichannel-Receiver – nicht AV-Receiver – heißen die neuen Modelle von Pioneer, die im Frühjahr 2013 ihren Weg in den Handel finden. Die neue Bezeichnung deutet aber ganz und gar nicht darauf hin, dass den neuen Receivern elementare Features für den Betrieb im Heimkino fehlen. Vielmehr sollen sie darauf hinweisen, dass Pioneer sich intensiver mit akustisch hochwertiger Musikwiedergabe auseinander setzt und hier klare Benefits gegenüber den Vorgängern bietet. Abgesehen von Dolby Atmos, das selbst in den großen Kinos noch in den Kinderschuhen steckt, gibt es bezüglich Tonformate im Heimkino kaum Neues – während High Resolution Audio-Dateien immer gefragter und damit eine hochwertige Musikwiedergabe immer wichtiger werden. 

Pioneer VSX-423

Das Einsteiger-Modell der VSX-Klasse: Der Pioneer VSX-423

Ganz klar stehen bei Pioneer auch die Netzwerk- und Multimediafeatures, die in den neuen Receivern prägnant erweitert wurden, im Fokus. Alle vorgestellten Modelle können ins Netzwerk eingebunden werden und Audiodateien von einem DLNA-Medienserver wiedergeben. An Formaten werden nicht nur mittlerweile obligatorisch gewordene Formate wie WAV und FLAC, sondern auch Apple Lossless und AIFF bis in die niedrigste Preisklasse hinunter, unterstützt. Natürlich können auch USB-Massenspeicher als Quelle der Audiodateien dienen.

Darüber hinaus gibt es noch weitere interessante Features wie die problemlose Smartphone-Connectivity. Apple AirPlay ist in den Modellen ab dem VSX-528 integriert, ebenso HTC Connect. Die HDMI Front-Eingänge unterstützen den Mobile High Definition Link und die Bedienung vom Smartphone aus ist möglich. Abgesehen vom VSX-923 nutzen kompatible Modelle die Pioneer Control App, der VSX-923 kann mit der hochwertigen iControl AV Applikation gesteuert werden. Gegen einen geringen Aufpreis werden die Multichannel-Receiver mithilfe eines Adapters auch Bluetooth Audio-fähig.
 

Der Pioneer VSX-323 stellt den Einstieg in Pioneers Multichannel-Receiver-Riege dar und kommt ausschließlich in Schwarz daher. Fünf Endstufen mit einer Leistung von 100 Watt Pro Kanal stecken im Gerät. Bereits hier integriert Pioneer vier HDMI-Eingänge, die ein 4K bzw. UltraHD-Signal durchleiten können, 3D und Audio Return Channel sind natürlich auch hier Standard.

Der VSX-423, wie alle folgenden Geräte, ist dann sowohl in Schwarz als auch in Silber erhältlich. Dieser Multichannel-Receiver bietet dann bereits eine Grundversion von Pioneers bewährtem MCACC automatischem Einmesssystem. Auch der VSX-423 ist mit fünf Endstufen bestückt, die aber 130 Watt pro Kanal zu leisten vermögen.

Pioneer VSX-528

Elegantes Erscheinungsbild: Der Pioneer VSX-528

Pioneer VSX-528 von hinten

Der Pioneer VSX-528 von hinten: Jede Menge HDMI-Anschlüsse

Im VSX-528 wird die Anschlusssektion auf sechs HDMI-Eingänge erweitert, die fünf integrierten Endstufen leisten auch hier 130 Watt pro Kanal. Ab dem VSX-528 werden Pioneers neue Multichannel-Receiver High Resolution Audio fähig. Das heißt im Klartext, dass Auflösungen von bis zu 192 kHz, sowohl gestreamed vom DLNA-Server als auch direkt von USB zugespielt, unterstützt werden. Gapless Playback der vielfältigen unterstützten Formate ist ebenfalls möglich.

Pioneer VSX-828 in silber

Der Pioneer VSX-828 - hier in silber

Der VSX-828 bringt dann sieben Endstufen mit 130 Watt pro Kanal mit sich, auch die Möglichkeit die Frontlautsprecher im Bi-Amping-Modus zu betreiben, ist gegeben.

Pioneer VSX-923

Der Pioneer VSX-923

Pioneer VSX-923 von Hinten

Der Pioneer VSX-923 von hinten: Im wesentlichen alle Anschlüsse, die man braucht

Display des Pioneer VSX-923

Das Display des Pioneer VSX-923 : Elegant und übersichtlich

Der VSX-923 ist ebenfalls mit sieben Endstufen versehen und bietet eine Leistung von 150 Watt pro Kanal. Hier ist Advanced MCACC mit Auto Phase Control Plus für eine sehr präzise Einmessung des Systems und akustische Abstimmung auf den Raum integriert. Die grafische Benutzeroberfläche des On-Screen-Displays ist schicker als bei den günstigen Modellen und auch die Pioneer iControl AV Applikation kann mit dem VSX-923 verwendet werden. Der VSX-923 kann zudem mit dem optionalen WLAN-Dongle von Pioneer drahtlos ins Netzwerk eingebunden werden, die sonstigen Multimedia-Features bringt er natürlich auch mit.

Facebook und auf Google+
Verantwortlich für den Inhalt: Detlev Schnick, © Copyright 2002 - 2016 HIFI-REGLER