Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Boston A 360

3-Wege Stand-Lautsprecher mit 2 x 6,5” Tieftöner

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 5 Kunden
4 Sterne 1 Kunden
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 6 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

Karl K. schrieb am 22.02.2013 13:37
Ehrliche Box zum fairen Preis
Detailwertungen
Abbildung
Neutralität
Feinauflösung / Detailtreue
Räumlichkeit
Natürlichkeit
Dynamik
Pegelfestigkeit
Bassqualität
Wertigkeit / Verarbeitung
Preis / Leistung
 Für ihr Volumen ist sie eine wirklich empfehlenswerte Anschaffung, die auch in keinem Fall enttäuscht, bei mir ist wohl der Raum (Wohnzimmer 70 qm) etwas zu groß - oder der Pflanzenhain ,von der besten Ehefrau von allen, zu undurchdringlich.
Werde noch die Spikes aufschrauben und noch ein wenig oder viel ausrichten. 

                                                             Die Bosten bleiben bei mir.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

4 von 5 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 15.12.2012 19:22
Boston A360
Zunächst einmal danke ich für Beiträge wie die von "Anonym", die jedenfalls realistische - wenn auch subjektive - "Vergleiche", die sie wahrhaft erlebt und "für richtig befunden" haben, hier posten. Im Gegensatz zu "...Du glaubst doch nicht etwa, dass...."
Boston A 360 habe ich mir vor 2 Jahren neu gekauft. Die Verarbeitungs-Qualität, die Wertigkeit dieser Boxen, die Qualität der eingebauten Chassis... - ich bin mal so vermessen zu behaupten, dass Sie "ganz oben Vierstellig, tendenziell fünfstellig"  investieren müssen, um klanglich "bessere" Lautsprecher zu bekommen! - Das ist meine feste, ganz persönliche Überzeugung, und ich bin der Meinung, dass es in dieser Preisklasse definitiv nichts Besseres gibt!

Zwei "Wermuth\\\'s-Tropfen" gibt es m. E. allerdings:
1.) Boston A360 läuft überhaupt erst unter hochwertiger Elektrionik zur Bestform auf!
2.) Deren TT-Wiedergabe ist "grenzwertig". "ZU STARK" der TT-Bereich!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

5 von 5 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 02.11.2012 15:30
Sehr zufrieden
 Ich kann für die Boston A 360 nen super Tip geben, wer im Besitz eines Yamaha A-S1000 ist und ein bisschen Geld sparen
will oder muss beim Lautsprecher, wird von der Boston A-360 begeistert sein.
Ich habe schon einige Lautsprecher mit dem A-S1000 betrieben, so z.B. auch eine Dali Ikon 6 MK2 und eine Heco Celan XT 501, sowie eine Magnat Quantum 605 und eine 803  eine Canto Gle 490, eine Altea 5 vom Magnat(übrigens gut fürs Geld), sowie diverse weitere LS ach ja auch noch ne 301 Celan von Heco usw
Die Boston haut bei mir sogar die Ikon 6 MK2 von Dali weg, die Yamaha - Boston Kombi zeichnet Klangfarben , das ist unglaublich, dabei ein sehr tiefer sauberer Bass und Klasse runde Höhen, die sehr weich in den Hörraum getragen werden,
kein bisschen Kühle in den Stimmen. Die Dali hat mir nicht so gut gefallen, weil das dargebotene einfach zu hell rüberkommt 
und man auf dem Hörplatz wie angenagelt sitzen muss, bei der Boston ist auch noch genug Energie im Restlichen Raum , der bei mir mit 18 Qm nicht alzu groß ausfällt. Wer Geld beim CD Player sparen will kann statt des teureren CD-S1000 von Yamaha den A-S1000 mit nem NAD C 515 BEE CD Player kombinieren, klingt kaum schlechter als mit dem High Endigen 
Yamaha CD-Player. Gibt der Kette einen etwas Wärmeren Touch bei etwas weniger weiter Abbildung.


Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

8 von 12 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 18.03.2012 01:31
WOW!
Detailwertungen
Abbildung
Neutralität
Feinauflösung / Detailtreue
Räumlichkeit
Natürlichkeit
Dynamik
Pegelfestigkeit
Bassqualität
Wertigkeit / Verarbeitung
Preis / Leistung
Eigentlich wollte ich die A 360 nur mal probehören. Bei dem Preis und den Vorschusslorbeeren kann man eigentlich nichts verkehrt machen. Und wenn, dann taugen sie fürs Schlafzimmer allemal. Eigentlich habe ich ein Auge geworfen auf die neue KEF R 700 / 500, oder die Ovatoren von Naim, an denen der A 360 Entwickler Karl-Heinz Fink auch maßgeblich beteiligt war. Eigentlich.
Und eigentlich bin ich mit meinen B&W Nautilus 805 unterstützt durch einen Audio Physik Luna Subwoofer auch ganz zufrieden. Mich nervt nur die etwas begrenzte Räumlichkeit und die zuweilen scharfe Hochtonwiedergabe der Nautilus.
Aber nun ist mein audiophiles Verständnis bis in die Grundfeste erschüttert.
Nach zwei Tagen Einspielzeit angetrieben von zwei Cayin Röhrenendstufen erweisen sich diese Lautsprecher für diesen Preis als eine wahre Offenbarung. Tonal grundehrlich ohne jegliche Effekthascherei machen diese Lautsprecher genau das, für was ein Schallwandler eigentlich gedacht ist.
Für diese Ausgewogenheit, natürliche Wiedergabe verbunden mit plastischer Räumlichkeit und einem soliden Bassfundament musste man bisher wesentlich mehr investieren. Klar gibt es genügend Lautsprecher, die dies alles ein bischen besser machen und wertiger verarbeitet sind.
Aber wenn man auf highendige Erbsenzählerei verzichtet, bleibt einem der unheimliche Spass und diese archaische Emotionalität, die diese Lautsprecher beim Musikhören vermitteln, und  zudem viele viele Euros für die Beschaffung neuer Tonträger. 
Großes Kompliment an Entwickler Karl-Heinz Fink, der mit der Entwicklung der A-Serie von Boston Acustics neue Maßstäbe in dieser Preisklasse gesetzt hat.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentare ausblenden
Kommentar von john am 17.10.2012 18:07:

hallo,

was soll das denn, Sie wollen hier wirklich glauben machen, das ein paar  (bestimmt guter) Boston A-360

an Zwei Cayin Röhrenendstufen besser aufspielen, als zwei B&W Nautilus 805

unterstützt durch einen Audio Physik Luna Subwoofer!!!

Das nehme ich Ihnen so nicht ab!  Da können Sie- sagen was Sie wollen!


In diesem Sinne
lg John

Kommentar von Hallo am 21.06.2013 09:33:

John,
nein, ich will nix hier glauben machen. Aber es ist einfach so.
Ich habe inzwischen die Nautilus immer wieder mal gegengehört. Wie auch andere  Boxen von Bekannten, die ihre Lieblinge mal an einer Röhre hören wollten. Inzwischen hab ich der Boston mit einem stabileren Fußwerk und einer Bleifüllung  (Granulat) im Boden bis zum Terminal zu einem besseren Stand verholfen sowie die Bassreflexöffnungen mit Schaumstoffpfropfen verschlossen. Die Luna hilft untenrum immer noch dezent mit.
Erst eine KEF R 700 (wen wunderts, die sind einfach Klasse!, aber zu mächtig für meine Aufstellungsmöglichkeiten) gab Anlass, das endlose Thema einer Neuanschaffung ( R500) mal wieder mit meinem Haushaltsvorstand zu diskutieren.
Übrigens, der Besitzer der R 700 verabschiedete sich trotzdem mit einem murmelnden "...irgendwie kann ich es nicht verstehen..."

Gruß Rupert

5 von 5 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Alexander A. schrieb am 29.12.2011 12:17
Zugreifen!
Ich betreibe die LS zusammen mit einer Komplettanlage Denon D1C-710AE. Der Klang ist ausgewogen und sehr neutral. Die Qualität des wiedergegebenen Audiomaterials wird gnadenlos herausgearbeitet. Grundsätzlich verhalten sich die LS hinsichtlich der Aufstellung eher anspruchslos (bei mir herrschen keine idealen Bedingungen), belohnen eine gute Aufstellung jedoch mit einem genialen Klang. Ich kann mich der hier geäußerten Meinung nur anschließen.

Die Verarbeitung der LS ist in jeder Hinsicht top. Das Design darf als schlicht und sehr gelungen bezeichnet werden. Persönlich gefällt mir die hochglänzende Oberfläche sehr gut, insbesondere im Vergleich zu den nicht selten verwendeten Folien, die ein Holzdekor nachbilden. Überraschender Weise zieht die Oberfläche auch nicht übermäßig Staub an - eher im Gegenteil. Wer allerdings (wie ich) für ein bewußtes Stereohören die LS umstellen muss/will (s.o.), sollte bedenken, dass man auf der Hochglanzoberfläche jeden Finger sieht.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

2 von 5 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Peter L. schrieb am 22.10.2011 22:46
Genialer Klang (!) und schickes Design
Detailwertungen
Neutralität
Feinauflösung / Detailtreue
Räumlichkeit
Natürlichkeit
Dynamik
Bassqualität
Wertigkeit / Verarbeitung
Preis / Leistung
Die Boxen klingen genial natürlich und passen sich super in zu den Möbeln ein. Wirklich sehr guter Klang!
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...