Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Cambridge Audio CXC

CD-Laufwerk

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 5 Kunden
4 Sterne niemand
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 5 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

3 von 3 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Lars schrieb am 09.01.2017 19:01
hält mehr als er verspricht
Detailwertungen
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
Anschlüsse
Klang
Meine Anlage wurde in den letzten Jahren verjüngt,überwiegend mit Geräten von Rotel 15er Serie.Nun mußte ich meinen alten CD-Player ersetzen.Da der Rotel DAC RDD1580 mit zu meiner Anlage gehört,war es widersinnig einen CD-Player mit integriertem DAC zu kaufen.Leider gibt es im unterem Preissegment nicht mehr so viele:als da wären das Laufwerk von Mission,Heed und eben jenes von Cambridge CXC.Das Laufwerk von AdvanceAkustik 403 sowie von T&A wird nicht mehr gebaut.Und da das Cambridge-Laufwerk sich auch optisch in die Rotel-Kette einfügt:gekauft. Von der Qualtität bin ich sehr positiv überrascht!Der Klang ist"himmlisch-genußvoll".Sehr detailreich und druckvoll mit großer Bühne-aber nie dröhnig oder "unecht".Das Laufwerk ist Spitze und sehr leise.Selbst meine "Problem-CD"-die angeblich unwuchtig laufen soll,läuft einwandfrei ohne irgendwelche Geräusche.Ich besaß kurzzeitig einen Rotel CD-Player 1570-dessen Laufwerk einfach nur grauenvoll war-da halfen auch updates nichts.Gut auch das Cambridge hier und da am Gerät Dämmung betrieben hat.Wer nun unbedingt was zum nörgeln sucht:die Schublade ist aus Kunststoff.Da es nicht relevant ist für den Klang und der Cambridge im unterem Segment angesiedelt ist,sehe ich es als nicht nachteilig an.Angeschlossen habe ich den Cambridge über Coax-Kabel von Goldkabel aus der Standart-Profiserie.Dieses Kabel ist 4 fach geschirmt,hat vergoldete Metallstecker.Der Massekranz hat einen 8fache Wellennuten welches satt auf den Buchsen sitzt.Ein noch höherwertiges Kabel scheint mir nicht angemessen.Und da Cambridge kein Kabel beilegt,hat dieses mein Händler getan-kostenlos.Ferner sollte das Stromkabel gegen ein hochwertiges ausgetauscht werden! Fazit:wer einen neuen klanglich sehr guten CD-Player/Laufwerk sucht und bereits einen hochwertigen DAC besitzt,sowie klanglich mit Mehrformatplayer nicht zufrieden ist:kaufen! Nachtrag:Fernbedienung inklusive,Display dimmbar,CD-Text,kein Digital-Kabel dabei,Standart-Stromkabel wechselbar,die L-Phase in der Kaltgeräte-Buchse befindet sich am linken Pin,siehe auch Stereo 6/2015,Lieferbar in schwarz und silber
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

3 von 5 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Klaus schrieb am 11.03.2016 21:09
hervorragend im Klang für moderaten Preis
der CX C ist kurz gesagt ein wirklich hervorragender CD Spieler, am dem ich bestenfalls eine Kleinigkeit aussetzen würde: man kann über die Fernbedienung die Titel >10 nicht direkt per Zahlentastatur anspringen. Die Schublade ist aus Kunststoff, fällt gegenüber der sonst wirklich hochwertigen Erscheinung etwas ab. Dies tut aber dem Ergebnis keinen Abbruch: der Klang ist äusserst präzise und neutral, es gibt keine Laufgeräusche und wenn man ein anderes Gerät der CX Serie hat, braucht man eben nur eine Fernbedienung. Ich nutze den CX C aussschliesslich über den Coax Digital Ausgang am CX N, kann also über die Cinch/Audio Qualität nichts sagen. Für den Preis des CX C kenne ich keinen besseren CD Player.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentar ausblenden
Kommentar von Ralf am 29.08.2016 14:08:

Über die Cinch / Audio Qualität kann man bei diesem reinen CD-Laufwerk ohne integrierten DA Wandler auch Nichts schreiben...

2 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Jörg schrieb am 22.01.2016 17:44
Sounderlebnis 2
Detailwertungen
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
Anschlüsse
Klang
Ohne Tadel einfach toll. Wer seine alte CD.Sammlung wiederbeleben möchte, kann es mit diesem Player tun. Auflösung, Luftigkeit, Räumlichkeit sind überragend. Es gibt auf alten schon oft gehörtenCDs auf einmalNeues zu entdecken.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

4 von 4 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 31.05.2015 14:59
Tut was er soll und das sehr gut
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Der Cambridge CxC ersetzt bei mir meinen  alten Cd Player Kenwood DP 7040 und ich muß sagen es ist vom Klang eine Verbesserung zu hören.Aber ein Qutensprung ist es nicht,da beim Austausch hochwertiger Hifi Komponenten die Verbesserungen wohl nur minmal auftreten(habe ich beim Austausch anderer Komponenten schon feststellen können).Was aber viel deutlicher zu tragen kommt sind die unterschiedlichen Aufnahme Qualitäten der CD\'s.Mit einer schlechten Aufnahme geht das Cambridge Laufwerk schonungsloser um,hier wird nichts geschönt und wird so wie die Pressung ist an den Verstärker weitergeleitet.(Bei mir ein Atoll HD 120mit DAC als Vorverstärker und ein Cambridge azur 651 als Endstufe.Die Ausstattung ist dem Zweck gedient und die Systemvernbedinung hochwertig!Schön ist das bei neueren CD\'s der Titel des Stückes kurz in Laufschrift angeszeigt wird.Das Laufwerk ist eine Wucht und fast nicht  hörbar,aber was soll so eine CD-Schublade an so einem hochwertigen Gerät????Die gehört eindeutig in die 100 bis 200 euro Klasse!!!Da wurde am falschen Ende gespart!!!(deswegen auch ein Stern abzug bei der sonst einwandfreien Verarbeitung)
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

18 von 19 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Norbi schrieb am 23.04.2015 21:06
Aufs Wesentliche reduziert, aber mit maximalem Klang!
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Das Gerät tut was es soll, aber das sehr gut! Ich betreibe den CXC in folgender Kette: Pioneer N70A als DAC, Cambridge 851A und ein Paar Nubert nuline 284. Das Ganze mit hochwertigen Kabeln und entsprechender Stromversorgung sowie Abschlusskappen auf allen offenen Eingängen. Ich war zunächst skeptisch, ob sich die Investition lohnt, da ich vorher einen Marantz Blu-ray-Player ebenfalls über den Coaxial-Ausgang mit dem N70A als DAC betrieben hatte. Aber zwischen den beiden Geräte sind deutliche Unterschiede zu hören. Der CXC spielt wesentlich detailreicher, klarer, transparenter und präziser. Ich war zwischenzeitlich schon auf Streaming umgestiegen und wollte den CXC eigentlich nur, um meine CD's bei Gelegenheit auch noch mal hören zu können. Mittlerweile hat sich die Priorität wieder zugunsten der CD gedreht. Der CXC mit dem N70A als DAC klingt besser, als gestreamte HIRES- FLAC Dateien. Das Laufwerk ist sehr leise und die Verarbeitung des Gerätes ist gut. Die Fernbedienung ist solide und angenehm griffig. Das Gerät reagiert auch sehr gut auf die Fernbedienung. Einziger Haken, der 851A und auch ein Marantz AV-Receiver reagieren ebenfalls auf die Fernbedienung, was manchmal nervig ist. Leider lässt sich da keine andere Kodierung einstellen. Die Ausstattung an sich ist eher minimalistisch, da es sich um ein reines CD-Laufwerk ohne jeden Schnickschnack oder einer analogen Einheit handelt. Aber das dürfte jedem klar sein, der sich dieses Gerät kauft. Ich finde das Konzept dieses Gerätes sehr interessant. Der CXC beschränkt sich auf das reine Lesen einer CD und das Bereitstellen dieser digitalen Daten und überlässt die Wandlung in analoge Signale anderen, externen DAC‘s, die, entsprechende Güte vorausgesetzt, dieses dann auch wesentlich besser können, als die meisten anderen CD-Player. Bitte von meinen Einzelbewertungen nicht irritieren lassen. Das Gerät ist halt auf das Nötigste beschränkt, deshalb auch keine besseren Einzelbewertungen. Aber mehr benötigt man auch nicht, um ein hervorragend klingendes Gerät zu bekommen. Ich würde ihn wieder kaufen, da er mich klanglich absolut begeistert hat!
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...