Erfahrungen und Bewertung von Kunden für CocktailAudio X40

Audio System

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 2 Kunden
4 Sterne 2 Kunden
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 4 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

Rainer schrieb am 27.11.2016 12:31
Guter Klang, nützliche Features, Software noch etwas bugbehaftet
Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Klang und den Features. Es gibt aber noch zahlreiche Softwarebugs, beispielsweise macht es oft einen großen Unterschied, ob man mit der Tastatur, der Fernbedienung oder dem Drehknopf auf den "OK"-Button klickt. Wenn man lernt, welche der drei (eigentlich theoretisch gleichwertigen) Eingabemethoden man in welcher Situation nutzen muss, damit das Teil tut, was es soll, kann man sich an das Gerät gewöhnen. Manchmal zeigt es auch die Bildschirminhalte von zwei verschiedenen Aktionen gleichzeitig übereinandergelegt (z. B. wenn man übers Webinterface das Radio startet und gleichzeitig CDs rippt). Aber auch wenn das komisch aussieht, ist mir das natürlich lieber, als wenn das Gerät sich weigern würde, beide Aktionen gleichzeitig auszuführen.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

5 von 6 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Michael schrieb am 06.02.2016 13:05
Super Gerät zum fairen Preis mit einer Einschränkung
Detailwertungen
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
Anschlüsse
Bild / Klang
Ich habe lange überlegt ob mir den X40 zulegen soll. Mangels vernünftiger Alternativen fiel die Entscheidung zugunsten dieses Gerätes. Rechtzeitig zum Wochenende stand es dann da. Der erste Eindruck: Sieht gut aus. Wertig verarbeitet und schwer. Aber was sagen die inneren Werte: Anschlüsse sind reichlich vorhanden. Somit lassen sich alle notwendigen Geräte anschließen. Selbst mein alter Denon Plattenspieler kommt nun wieder zum Einsatz. Ich glaube, dass Cocktail hier hochwertige Komponenten verbaut hat. Meinen Plattenspieler konnte ich am Phoneingang meines Verstärkers nicht betreiben - hat sich nicht gut angehört. Am Cocktail erwachen die alten Platten wieder zum Leben und zu neuen klanglichen Höhepunkten. Zumal sich die Aufnahme der Schreibensehr leicht gestaltet und die Plattensammlung schnell, einfach und vor allen hochwertig, in guter Qualität digitalisiert werden kann. Die Bedienung am Gerät selbst ist relativ einfach (An den Dreh-,Drückknopf hat man sich schnell gewöhnt), so dass die Inbetriebnahme und Netzwerkanbindung schnell erledigt ist. Die Auswahl ob PnP, Samba und was es alles gibt, lässt viele Möglichkeiten zu. Ich habe allerdings am Mac das Problem, dass mir der Finder nur 190MB Speicher anzeigt und sich so keine Dateien direkt kopieren lassen, weiß auch nicht woran das liegt. Spiele also die Musik auf das Gerät mittels USB Stick oder Wechselplatte auf. Die Musikdatenbank am Gerät selbst ist gut strukturiert und man findet sich mit der Fernbedienung darin sehr gut zurecht. Backupfunktion ist ebenfalls vorhanden aber noch nicht getestet. Der X40 kann auch als Server fungieren, so dass sich im Heimnetzwerk alle möglichen Geräte damit versorgen lassen. Das eingebaute Display ist von guter Qualität und stellt Coverbilder und Albuminformationen gut dar. Der X40 lässt sich sehr gut konfigurieren (allerdings nur am Gerät - siehe unten) und auch die Übertragung der Daten von USB funktioniert tadellos. Alles in allem macht das schon Spaß. Nun aber der einzige und für mich auch sehr relevante Kritikpunkt: Die Bedienung mittels Browser funktioniert zwar ist aber - wenn man mal mit iTunes und Co. zu tun hatte - mehr schlecht wie recht, sehrunkomfortabel und langsam. Die APP im Apple Store kostet zwar nur 99 Cent, soll aber nur ein Abbild der WEB Oberfläche sein, daher habe ich mir das gespart. Ich würde mir eine vernünftige APP wünschen, mit der sich das Gerät gut und einfach Bedienen lässt. Ein Beispiel: Ich habe den Zugang zu HighRes Audio konfiguriert. Hierüber lassen sich Einkäufe bequem downloaden und in die Musiksammlung integrieren, oder sollte ich sagen: Es ist gedacht das es so funktioniert. Ich habe zwar die Möglichkeit den Download zu starten, es gibt aber keine Fortschrittsanzeige, so dass ich nicht weiß ob gerade was runtergeladen wird oder nicht. Habe den Vorgang dann wieder abgebrochen und das mittels PC gemacht. Das editieren von Files ist auch möglich aber auch hier sehr unkomfortabel. Bei einem Gerät dieser Preisklasse wäre eine vernünftige APPangemessen und würde die volle Punktzahl bei der Bewertung erreichen. Trotz dieser Einschränkung empfehle ich den Cocktail X40 uneingeschränkt weiter, weil es Spaß macht damit umzugehen und Musik zu sammeln und zu hören.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

4 von 4 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Rudi schrieb am 06.01.2016 19:30
Sehr gutes Gerät mit Software-Schwächen
Detailwertungen
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
Anschlüsse
Bild / Klang
Sehr gutes Gerät, super Klang, sehr guter Bedienung aber mit Softwareschwächen. Software stürzt sporadisch ab, sodass Bildschirm schwarz wird und keine Bedienung mehr möglich ist. Reset nur über eingebauten Netzschalter möglich. Falls die Abstürze nicht wären, wäre das Gerät perfekt. Vielleicht wird dies mit einem Software-Update behoben.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

21 von 28 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Schnapplure schrieb am 10.04.2015 18:41
Alleskönner mit Schwächen bei CD-Einzug
Detailwertungen
Bild / Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Anschlüsse
Preis / Leistung
Der X40 hält, was viele Tests versprochen haben.
Der Klang ist hervorragend. Das führt dazu, dass - die richtigen Lautsprecher vorausgesetzt - schlechte Aufnahmen gnadenlos entlarvt werden. Ansonsten hat die Inbetriebnahme und die Einrichtung einwandfrei geklappt. Die Firmware wurde online ohne Probleme heruntergeladen und installiert. Auch die Installation der 4 TB Festplatte gestaltete sich angenehm zügig. Nicht weniger einfach ist der Import von Musik von meinem NAS-System gelaufen.
Lediglich der CD-Einzug gibt Anlaß zu Kritik. Nach dem Einzug und dem Rippen von CD´s fanden sich deutliche Kratzer auf der CD Unterseite. Da ich die CD´s aber am Computer auslese und dann per Import auf den X40 bringe ist dieser Nachteil für mich unbedeutend.

Alles in Allem aber ein Super - Gerät, das ich uneingeschränkt weiter empfehlen kann.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...