Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Denon AVR-X1000

5.1-Kanal Netzwerk A/V-Receiver

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne niemand
4 Sterne 2 Kunden
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 2 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

4 von 6 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Harald N. schrieb am 30.10.2013 12:30
Tolles Teil für Sparfüchse
Detailwertungen
Klang Musik
Klang Film
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Skalierung
Anschlüsse
Preis / Leistung
Hatte früher schon mal einen Denon dann einen Pioneer und nun wieder Denon. Also Stereo ist erheblich "gewachsen". Früher wars halt eher bescheiden  und die Einsteigermodelle der A/V Klasse konnten mit reinen Stereoverstärkern eh nicht recht mithalten, da hat sich wirklich was getan.
Bedienung/Einmessprozedur klappte hervorragend.Netzeinbindung ging so schnell, dass ich es gar nicht mitbekam. Für 5.1 Einsteiger mit wenig Budget ist dieses Gerät sehr zu empfehlen. Klitze kleines Manko ist die FB. Sie reagiert etwas träge.

Harald
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

25 von 32 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Fabian E. schrieb am 01.06.2013 12:24
Macht was er soll
Detailwertungen
Klang Musik
Klang Film
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Skalierung
Anschlüsse
Preis / Leistung
Ich hab mir diesen AV_receiver, eigentlich nicht als solchen gekauft, sondern lediglich als Stereo Verstärker. Folgender Problemstellung war ich gegenübergestellt:
Ich habe bereits eine Stereo-Kette mit Plattenspieler und CD-Player, benötige jedoch eine zweite für meine Studentenbude.
Nun da es doch sehr unschön geworden wäre, immer sämtliche Musikträger mit sich zuschleppen, habe ich mich nach einem FLAC Player umgeschaut. Dabei hat sich der AVR-X1000 in Kombination mit einer Festplatte als derzeit wohl kostengünstigste und praktischste Lösung herausgestellt.
Ein paar Mankos hat, manche stören, manche eher nicht:

1. recht wenig Anschlüsse (kann ich sehr gut mit leben)
2. USB-Anschluss mitten in der Front - etwas störend, da man Kabelsalat vor dem Display hat, desweiteren kann er nur FAT32 und FAt16 auslesen --> Formatieren
3. Die Festplatte läuft im Standby leider weiter, die Stromzufuhr scheint hier nicht unterbrochen zu werden, das ist etwas ungewöhnlich, lässt sich aber mit Stecker ziehen sehr leicht beheben

Ein großes Plus ist natürlich das Einmesssystem, damit ist man bei den Lautsprechern bezüglich Raumproblematik recht gut beholfen.

Fazit: Zur Heimkinonutzung kann ich nichts sagen. Zur Musiknutzung per Festplatte und FLAC, kann ich jedich sagen: Ein tolles Gerät für einen faieren Preis!
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...