Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Musical Fidelity M1 HPA

ClassA Referenz-Kopfhörerverstärker / Vorverstärker

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 1 Kunden
4 Sterne 1 Kunden
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 2 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 11.02.2015 13:04
Weich, weiträumig und ohne alle Härten, ähnlich gsp solo II ultralinear ohne dessen Strenge
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Weiträumig und weich kam mir als Erstes in den Sinn. Da war der Baß noch ziemlich daneben. Nach einigen Stunden wurde der Baß zusehends besser. Er ist jetzt nach 1 Woche am Netz rundlich, flüssig, tief und beweglich.Insgesamt Eindruck einer Ähnlichkeit mit dem gsp solo II ultralinear, aber ohne dessen Strenge,
Bemerkenswert ist das völlige und sehr wohltuende Verschwinden aller störenden Härten und "Ecken".
Vokalpolyphonie der Renaissance: M1-HPA unterscheidet zwischen "hohe Stimme = Solostimme und Rest = Begleitung" und "alle Stimmen gleichberechtigt" wo bei gsp immer alle Stimmen gleichberechtigt sind. Eindruck, daß M1- HPA darin dem gsp überlegen ist.
Großorchestrales: 1 Orchester bei gsp, 1 Orchester mit verschiedenen Stimmen bei M1- HPA. Auch hier: Gesamteindruck ähnlich, M1- HPA mit der differenzierteren Wiedergabe.
Soweit mein Eindruck nach 1 Woche vom Analogeingang. USB wurde bis jetzt nicht getestet.
Komponenten: Transrotor Pianta 2003 + SME 3500 + Grado Ref. Sonata + Audio Research PH 3
Kopfhörer: Grado PS 1 PRO, Grado PS-500
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

7 von 7 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 28.04.2013 12:32
Lautstärke Fernbedienung fehlt für Nutzung als Preamp
Interessant ist dieser Kopfhörerverstärker, dass man ihn auch an einen Endverstärker anschließen kann, er damit zu einem puristischen Vorverstärker wird, mit nur einem zusätzlichem Anschluss für einen CD-Player.
Bedauerlicherweise hat man in diesem Fall nicht hundertprozentig zu Ende gedacht.
Es fehlt nämlich die Fernbedienung, zur Lautstärke Regelung.
Innerhalb der MF M Serie gibt es nur dieses eine Gerät, was man als Preamp nutzen könnte.
Unverständlich, weil MF innerhalb dieser Serie nun auch Endstufen anbietet.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...