Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Onkyo A-9070

Stereo-Vollverstärker, 140 Watt je Kanal, dreistufige inverstierte Darlington-Schaltung

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 9 Kunden
4 Sterne niemand
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 9 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Tomas schrieb am 24.12.2016 13:24
Preis Leistung ausgezeichnet!
Detailwertungen
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
Anschlüsse
Klang
Hallo zusammen. Ein wirklich bildhübsches Gerät mit fein auflösendem Klang. Der Onkyo ersetzte den PMA 2000 AE, also auch eine Herausforderung uvp. 2000.- gegen 1200.-. Der Denon war etwas erdiger, der Onkyo schafft mehr Raum . Die Haptik ist beim Denon noch besser. Zurück zum 9070, Volle Punktzahl kann ich leider nich geben, ich schreibe jetzt nur was noch besser sein könnte, alles andere ist top ! Der QuellSchalter am Gerät könnte eine hörbare Stufen Schaltung haben, man hört nix beim drehen, es wirkt für mich befremdlich, aber es funktioniert alles. Der DA Wandler, könnte besser sein, mein externer Dac Magic 100 (um 200.-) ist vom Klang besser offener. Für Netzwerk TV also gut genug, CD usw. sollte über höherwertige Wandlung extern oder wenn gut grnug internen vom CD dann analog übertragen werden. Fernbedienung, gut dennoch kann dies Marantz und Denon Besser, alle Knöpfe könnten etwas größer sein, vor allem die Lautstärke, zu dem wäre eine direkte Quellen Wahl besser. Schön hingegen ist die regelbare Bass und Höhenregelung, schade nur, dass nicht die Direkt Schltlung auch fernbedienbar ist ( Schaltet man übrigens Direkt im ausgeschaltetem Zustand am Gerät, wird dies beim Einschalten nicht angenommen, man muss dann noch mal hoch und runter schalten. Störgeräusche gibt es keine, nur beim Ausschalten relativ leise in den Lautsprechern. Ich weiß dies hört sich jetzt alles etwas negativ an, für den Preis jetzt, bekommt man aber ein Verstärker, der in Sachen Verstärkerbau + integriertem Dac bei anderen Herstellern mindestens das Doppelte kostet !!! Wem meine aufgezählten Nachteile nicht stören, kaufen. Oder wer eine top Endstufe sucht, kaufen, da die Schwächen nur im Preamp liegen ( außer ein ON/Off was 100% vom Strom trennt, es gibt nur Standby).
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

Tomas schrieb am 24.12.2016 13:15
Preis Leistung ausgezeichnet!
Detailwertungen
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
Anschlüsse
Klang
Hallo zusammen. Ein wirklich bildhübsches Gerät mit fein auflösendem Klang. Der Onkyo ersetzte den PMA 2000 AE, also auch eine Herausforderung uvp. 2000.- gegen 1200.-. Der Denon war etwas erdiger, der Onkyo schafft mehr Raum . Die Haptik ist beim Denon noch besser. Zurück zum 9070, Volle Punktzahl kann ich leider nich geben, ich schreibe jetzt nur was noch besser sein könnte, alles andere ist top ! Der QuellSchalter am Gerät könnte eine hörbare Stufen Schaltung haben, man hört nix beim drehen, es wirkt für mich befremdlich, aber es funktioniert alles. Der DA Wandler, könnte besser sein, mein externer Dac Magic 100 (um 200.-) ist vom Klang besser offener. Für Netzwerk TV also gut genug, CD usw. sollte über höherwertige Wandlung extern oder wenn gut grnug internen vom CD dann analog übertragen werden. Fernbedienung, gut dennoch kann dies Marantz und Denon Besser, alle Knöpfe könnten etwas größer sein, vor allem die Lautstärke, zu dem wäre eine direkte Quellen Wahl besser. Schön hingegen ist die regelbare Bass und Höhenregelung, schade nur, dass nicht die Direkt Schltlung auch fernbedienbar ist ( Schaltet man übrigens Direkt im ausgeschaltetem Zustand am Gerät, wird dies beim Einschalten nicht angenommen, man muss dann noch mal hoch und runter schalten. Störgeräusche gibt es keine, nur beim Ausschalten relativ leise in den Lautsprechern. Ich weiß dies hört sich jetzt alles etwas negativ an, für den Preis jetzt, bekommt man aber ein Verstärker, der in Sachen Verstärkerbau + integriertem Dac bei anderen Herstellern mindestens das Doppelte kostet !!! Wem meine aufgezählten Nachteile nicht stören, kaufen. Oder wer eine top Endstufe sucht, kaufen, da die Schwächen nur im Preamp liegen ( außer ein ON/Off was 100% vom Strom trennt, es gibt nur Standby).
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentar ausblenden
Kommentar von Tomas am 24.12.2016 13:23:

Sorry bei den Sternen ist was schief gelaufen, @Hifi-Regler bitte ändern, wenn möglich, Ausstattung, Bedienung , Anschlsüße je 4 Sterne, der Rest 5 Sterne.

Uccellino schrieb am 11.08.2015 16:56
Nach mehr als einwöchiger Benutzung äußerst zufrieden!
Leider konnte ich das Gerät nicht vorher in einem Geschäft testen - keiner führte es. Nun bestätigen meine ersten Erfahrungen die im Internet recherchierten Ergebnisse: ein guter Verstärker für Hifi-Freunede mit CD-Player, Plattenspieler, Cassettendeck und Squeezebos. Letzter konnte ich mit meinem alten Onkyo-Gerät nur schlecht benutzen, war zu leise.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Ecki schrieb am 14.05.2015 15:24
Grundsolides Teil
+Sehr gute Räumlichkeit und Auflösung
+trozdem nie Nervig im HT-Bereich
+auftrennbare Vor und Endstufe
+solide Verarbeitung
+sehr gute D/A Wandler
Der Bassbereich etwas stärker betont als beim Denon PMA 1520AE,welcher aber leider keine digitalen Eingänge bietet.Selbige sind von sehr hoher Qualität sodass mein Beresford Bushmaster D/A Wandler nun arbeitslos ist.Die Vor und Endstufen sind auftrennbar zu betreiben, man kann also eine aktive Weiche einschleifen um z.b. Subwoofer aktiv zu trennen.

Insgesamt ist der Onkyo definitiv sein Geld wert. Ich nutze Ihn in Verbindung mit meinen "Sunflowers" (D'appo mit 2x Swans F5 +RAAL 7010D Bändchen)


Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 12.11.2014 18:15
Einfach Klasse
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Fast besser als Vincent SV 237 - das sagt alles
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Motorrad T. schrieb am 08.04.2013 07:19
Topp Verstärker
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Das ist ein richtig guter Verstärker.
Der Bass könnte noch etwas stärker sein.
Gute Beratung am Telefon.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Maik L. schrieb am 11.02.2013 14:00
Knackiger Klang
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Ein schöner klarer Klang bei jeder Art von Musik.

Die Verarbeitung ist TOP und der Verstärker ist sehr bedienerfreundlich.

Ich bin begeistert. 

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

3 von 4 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 08.07.2012 23:18
Den Kaufpreis absolut wert.
Betreibe in an Cabasse Goilette M1 mit Kimber 8TC, luftigleichter und detailreicher, feinsinniger Verstärker mit aussreichend Leistung !
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

25 von 32 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Thomas H. schrieb am 31.01.2012 07:47
Super Verstärker
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Bevor Onkyo sich aus dem gehobenen Stereo Geschäft zurückgezogen hat, hatte ich immer Geräte der Integra Serie. Nun sind sie wieder da, und wie. Der Verstärker sieht einfach spitze aus und der Klang ist der Hammer. Vorher hatte ich eine Vor- und Endstufe aber der Onkyo kling noch besser. Die Detailzeichnung ist hervorragend ohne je spitz zu wirken. Die Bühnentiefe und Breite ist auch gewaltig. Stimmen kommen wie es sein soll. Ich betreibe den Verstärker mit dem Onkyo CD 7070 der ebenfalls hervorragend klingt. Als Lautsprecher habe ich die B&W CM 5 verbunden mit Kimber VS4. Wie immer bei Onkyo sind die Geräte Top verarbeitet. Absolut zu dem empfehlen.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentare ausblenden
Kommentar von Anonym am 04.02.2012 08:22:

Hallo, dem kann ich nur voll zustimmen. Betreibe meinen A-9070 in der Kombination mit dem C-7070, BD SP-809 und der Canton Chrono 509.2 DC Serie. Ein Hammer Klang und in der Farbe silber ein Augenschmaus!

Kommentar von Prinz Prospero am 22.03.2012 11:16:

Hab auch beide Geräte an Quadral Taurin mk III mit Straight-Wire-Verkabelung. Hammerhafte Dynamik und volle Bassdröhnung, in den Mitten etwas zurückhaltend, dafür tonal unverfärbt. kann mir jemand ein Digitalkabel empfehlen, dass den Bass etwas strafft und minimal mehr Glanz zaubert? Wäre dankbar. Ja, die Taurin muss ich auch austauschen, haben 12 Jahre auf dem Buckel und sind nicht gerade audiophil, werd wohl bei Canton oder Magnat schaun. PP

Kommentar von Markfromc am 25.02.2013 22:24:

Um den Bass zu straffen und etwas mehr Glanz in den Hochtonbereich zu bekommen bei gleichzeitigem Zugewinn an Detailzeichnung hören Sie sich bitte das NF Kabel Oval Nine von Analysis plus an. Sie werden begeistert sein, es erfüllt genau Ihre Vorstellungen. Ich habe mittlerweile ausführlich in meinen eigenen vier Wänden verschiedene NF Kabel inclusive Oval Nine gehört!

Viele Grüße!

Kommentar von Fone am 19.06.2014 17:56:

Ein Digitalkabel, das den Klang verändert? Wie soll das denn gehen?