Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Onkyo P-3000R - Vorstufe

Aufwändig gefertigter Stereo-Vorverstärker, ausgezeichnet durch erstklassige Audiotechnologien

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 4 Kunden
4 Sterne niemand
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 4 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

Dieter schrieb am 05.01.2016 19:58
High End Vorverstärker mit edlem Design
extrem stabiles Gehäuse, alle denkbaren Anschlussmöglichkeiten in hochwertiger Ausführung, reduziertes zeitloses Design. Der Anschluss von aktiven Lautsprechern ergibt bei meiner Anlage eine noch nie dagewesene Transparenz des Klangs. Die digitale Verbindung zu meinem OnkyoTuner lässt auch DAB-und Internet Radio sehr neutral klingen. Ich kann mir keinen anderen Vorverstärker mehr vorstellen. Nur schade, dass er sich mit der Onkyo App nicht steuern lässt.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

Dennis S. schrieb am 25.05.2014 15:19
Kaufempfehlung
Die passende Vorstufe für den M-5000R. Wie für Onkyo typisch, solide verarbeitet, kristallklarer Klang und von schlichter Ästhektik.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

2 von 3 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 08.08.2012 18:08
P-3000R und M-5000R zusammen ein unglaubliches Klangerlebnis!
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung

Vor gut zwei Wochen kamen die schweren Pakete aus Münchberg an- der gute Mensch von GLS  mußte ganz schön schwitzen: 12 Kg für  den Vorverstärker (P-3000R) und dann noch 30 Kg für die Endstufe (M- 5000R)- alles kam ohne Schäden in Originalverpackung an. Das Auspacken war ein Erlebnis, wie das erste Mal in ein neues Auto steigen: der Geruch und das unbeschreibliche Gefühl, etwas sehr edles in den Händen zu halten.  Nachdem dann alle  Anschlüsse korrekt  belegt waren und die Verbindung zur Endstufe M5000R hergestellt war,  machte es dreimal „Klick“ und das Konzert konnte beginnen: Obwohl alle Signalquellen zunächst analog angeschlossen sind (Cinch-Kabel/Stecker) ist eine unglaubliche Höhen- und Tiefentransparenz hörbar. Die bei meinem wirklich guten  CD-Player (SONY ES 555) abgespielte CD´s sind so kristallklar in den Höhen, dass man Töne hören kann, die mir bei meinem bisherigen Verstärker (immerhin auch ein ONKYO von 1993) nicht auffielen. Die Bässe sind ebenfalls sehr klar und dynamisch, wenngleich auch bei einigen älteren CD´s aufgrund der damaligen Aufnahme- oder Digital-Einstellungen eher schwach, so dass  man schon die Einstellung „Bass“ auf „+4db“ oder „+6 db“ wählt. Ebenfalls atemberaubend ist die Stereo-Kanaltrennung, man kann die einzelnen Instrumente komplett seitenrichtig und einzeln hören- ein echter  Genuss im Hinblick auf das gesamte räumliche Klangbild.

Die analog angeschlossenen TUNER (SONY  SA3ES )  und der Fernseh-Receiver von T-Online geben auch ein sehr gutes Klangbild ab, lediglich der analog über die I-Pod-Dockingstation von Apple angeschlossene I-Pod (Line 3) liefert erwartungsgemäß ein eher schlechtes Klangbild ab: zu wenig Klangtreue, zu viel Bass (einstellungsbedingt kann man dies am I-Pod noch reduzieren)- hier erlebt man eben den entscheidenden Unterschied zu CD und LP-Vinyl!  Und schließlich liefert der analoge Turntable  SL-D20 von Technics zusammen mit dem Ortofon-Abtastsystem  OMP10 eine so unglaubliche Wiedergabetreue in Höhen, Tiefen und Stereoeffekten, dass ich jetzt wieder mehr meine z.T. 30 Jahre alten Vinylscheiben aus dem Schrank holen werde!

Und dann noch die während der Wiedergabe auf meinen Infinity-Boxen mitlaufenden großen Wattanzeiger,  die ständig die Blicke magisch anziehen:

Insgesamt eine für den hohen Preis absolut gerechte Gegenleistung, das einzige Manko ist, dass die Vorstufe keine direkte Anschlußmöglichkeit für den I-Pod aufweist. Auch wenn diese Verstärker-Kombination eher Hifi-Fans der konservativen Art anspricht, kommt man im Jahr 2012 nicht wirklich an den neuen digitalen Medien vorbei. Hier sollte man bei ONKYO einmal über den eigenen Schatten springen, eine eingebaute Dockingstation direkt am Vorverstärker wäre nun wirklich kein Stilbruch mehr, zumal ja schon ein USB-Eingang an der Rückseite des Vorverstärkers vorhanden ist!

Danke Firma ONKYO für diese herrlichen Geräte, Danke Firma HIFIREGLER für die absolut seriöse und sichere Abwicklung via Internet!


Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

2 von 3 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 27.02.2011 00:28
Audiofile High End !!!
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Heute als komplete ONKYO Anlage gekauft (P-3000R preamp+C-7000R CD Player+M-5000R), und nach 12 Stunden hörens bin absolut BEGEISTERT !!! Onkyo war für mich bisher kein High End Hersteller , aber das hat sich total geändert !!!
Mit Canton Reference 5 ist diese Anlage für mich einfach audiophile Offenbarung. Jetzt muß ich leider alle LP nochmals durchhören,weil bisher habe sie nur zu 40% gehört ......
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...