Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Pioneer DV-868AVi-S (silber)

-> Aktueller Nachfolger ist der Pioneer DV-989

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 2 Kunden
4 Sterne niemand
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 2 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Borzyk schrieb am 25.09.2005 12:46
Bis 1500 EURO konkurrenzlos!
Hallo,

ich hatte vor ein paar Wochen die Möglichkeit den DENON 3910 und den Pioneer 868 vs. HDMI-Schnittstelle in einem ausführlichen mehrstündigen A/B-Vergleich mit einem SHARP XV 12000 DLP-Beamer auf einer 240 cm Leinwand unter optimalem Bedingungen zu testen. Ich kann nur sagen, beide spielen auf sehr hohen Niveau, aber der Pioneer spielt eine Klasse höher, insbesondere im Bildbereich. Beide Player gaben dabei das Signal als 720 p dot per dot an den SHARP aus:
Der Denon weist deutlich sichtbare MPEG-Artefakte bei größeren Farbverlaufsflächen auf und kann feinste Farbverläufe nur schlecht darstellen, es ist immer ein leichtes Grieseln und Digitalrauschen zu sehen teilweise mit einem Solarisation-Effekt, insbesondere bei blauem Himmel oder Farbverläufen bei Sonnenuntergangsszenen. Dies ist deutlich und unschön bei verschiedensten DVDs direkt nachvollziehbar und wirkt richtig störend, so daß man sogar sagen muß, möglichst keinen DENON 3910 mit Bildbreiten größer 1,80 m verwenden, falls man einen sehr guten Beamer einsetzt, der kleinste Details darstellen kann. Der Pioneer kann dagegen wunderbar feinste Farbverläufe ohne jegliches Rauschen darstellen, als ob man aus dem Fenster gucken würde.

Der DENON - Bug in Bezug auf Farbverlaufsflächen ist z. B. auch bei GROBI bekannt, komischerweise in den ganzen Tests des 3910 aber nie erwähnt worden, wahrscheinlich weil dabei auch zu kleine Bildschirme zum Testen benutzt worden sind. Für Perfektionisten ist der DENON 3910 definitiv nichts.

Fazit: Da der Marktpreis des Pioneers 868 inzwischen 50 Euro unterhalb des Denons liegt, kann ich wegen der wesentlich ruhigeren und eine Klasse besseren Bildwiedergabe nur zum Pioneer raten. Auch vom Klang her ist im Hoch-Mitteltonbereich eine noch angenehmere transparentere seidigere Tonwiedergabe im Vgl. zu dem etwas harschen Denon wahrzunehmen.

Großer Nachteil des 868, er wirkt wirklich nicht wie ein 1500 EURO-Gerät vom äußeren Aspekt her. Zudem ist er nicht in champagner-farben erhältlich, nur in silber und schon wieder ein Auslaufmodell.
Der Nachfolger 989 bietet aber die Wertigkeit von außen, die man für den Preis auch erwarten kann. Die Pioneer-Fernbedienung ist übrigens für die Preisklasse auch ein Witz und bleibt auch beim 989er. Ich bin auf die ersten 989 Test jedenfalls sehr gespannt.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Christian schrieb am 14.03.2005 11:11
SPITZE!!
TOP Player, eine Bildqualität welche absolut erstklassig ist. Kann den Player nur empfehlen, und endlich mal wieder ein Player ohne irgendwelche dummen Kinderkrankheiten wie zu lautes Laufwerk, oder inkompatibilitäten bei diversen Rohlingen usw. Spielt sogar 8,5GB Rohlinge anstandslos ab. Auch der Ton läßt sich nicht lumpen. Nach einigen Enttäuschungen mit teilweise auch schon recht teuren Playern, welche diverse Kinderkrankheiten hatten, kann ich den Pioneer nur Empfehlen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...