Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Primare I 22

Vollverstärker

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 3 Kunden
4 Sterne niemand
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 3 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

1 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 21.11.2014 19:39
primare ist prima
 außen hochwertig, klasse Klang, wunderbar losgelöst von der Box - super Preis-Leitungsverhältnis
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Volker B. schrieb am 21.11.2014 19:38
primare ist prima
 außen hochwertig, klasse Klang, wunderbar losgelöst von der Box - super Preis-Leitungsverhältnis
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

18 von 18 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Matthias K. schrieb am 21.05.2014 11:46
Ein HiFi-Genuß, der mich begeistert
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Vorab: Ich hatte nicht erwartet, daß der Primare I22 im Vergleich zu meinem rund 15 Jahre alten Kenwood KA7090R eine derartige Steigerung meiner Hörerlebnisse beim Klang, räumlicher Abbildung und klarer Ortbarkeit von Instrumenten und Stimmen bringen würde. Ich betreibe den I22 zusammen mit einem V90-DAC von Musical Fidelity und 5-Wege Boxen Orbid Sound "Mars", allerdings mit je vier Tieftönern anstelle der aktuell verbauten zwei Tieftöner. Der I22 gibt vor allem meine CDs, aber auch meine iTunes-Sammlung via Apple AirportExpress gleichzeitig mit einer Präsenz, harmonisch abgerundeten Wärme und ausgeglichener Balance von tiefsten bis zu höchsten Frequenzen wieder, was mich vom ersten Moment an total begeistert hat. Instrumente und Stimmen, aber auch beispielsweise die einzelnen Drums und Becken bei Schlagzeugsoli von Billy Cobham, werden mit einer Differenziertheit und exakten Ortbarkeit im Raum wiedergegeben, wie ich es bisher noch nicht wahrnehmen konnte. Bei meinem alten Kenwood störten mich beispielsweise die leicht zischelnden S-Laute bei den Motetten von J.S. Bach vom Bach Collegium Japan (geleitet von Masaaki Suzuki)und das ist mit dem I22 völlig verschwunden; die S-Laute klingen nun so natürlich wie das gesamte Klangbild. Wenn ich die Augen schließe, scheint dieser fünfköpfige Chor regelrecht lebendig im Raum zu stehen. Da ich bei vielen Dingen im Leben ein Liebhaber von klarem Design bin, so runden die puristische Optik und erstklassige Verarbeitungsqualität - ähnlich der von Apple Produkten - das Gesamtbild ab. Kurz und gut: ich freue mich jedes Mal, wenn ich Musik genießen möchte und meine HiFi-Anlage mit dem neuen Primare I22 einschalte!
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...