Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Vincent SV-236 MK (schwarz)

Hybrid Vollverstärker

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 2 Kunden
4 Sterne niemand
3 Sterne 1 Kunden
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 3 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Carsten H. schrieb am 16.06.2011 13:14
Preis-Leistung fünf Sterne
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung

Der Vincent 226 läuft bei mir zwei Jahre lang an Oehlbach Fusion two xxl Kabel und an Dali Helikon 800 mk,Cd-Player Helios Stargate, Plattenspieler Pro-ject RP 6.1 und in diesem Zusammenspiel wird der 226 seinen fünf Sternen gerecht. Re lief im Vergleich hier im Hörraum gegen viel teurere Kollegen und im Preis-Leistungsverhältnis ist er ungeschlagen bis sein großer Kollege der 238 mk auf die Bühne mit den gleichen Komponenten antrat, erst jetzt mußte sich der 226 in Sachen Tiefen und Reserven geschlagen geben. Im Vergleich mit Ahtem 552,Musical Fideliti M6-500i für 5000 Euro oder eine Röhre von Opera 5,5 ist der Vincent 226 der klare Favorit in der Preis-Leistung und im Klang nur beim MF M6 550i ein wenig im Gesammtklang etwas hinterher, aber wenn man die 3200Euro für ein klein wenig Klang mehr bereit ist zu investieren? Mein Tipp wäre da: Investieren Sie lieber in ein gutes NF Kabel zum Beisspiel in das Audioquest Colorado, oder Columbia.Auch die Kabel vom ebenfalls in den USA hergestellten Kabel von JPS sind ein echter Gewinn für Ihre HIFI Anlage.
MFG.Carsten aus Rüthnick

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

6 von 11 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 13.02.2011 18:56
Topklang und mit Cd 1.1 ein Spaßgespann.
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung

Das Gerät spiel so wie es spielen soll. Allerdings sollten auch die Lautsprecher top sein. Immer das normale Netzkabel benutzen,sonst gehen die mittleren Bässe flöten. Vincent ist erste Wahl für pop und rock. Klasse!!!!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

7 von 16 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Alexander H. schrieb am 04.02.2011 20:24
Etwas übers Designziel hinaus und rauschen kann er auch
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung

Es klingt recht hell und mittenbetonend, hat aber ordentliche Reserven, sodass auch Größeres gut angetrieben werden kann. Im Bass teilweise etwas schwach und wenig druckbetont, obwohl er mit 250W Transistorleistung ke Kanal im Dauerrausch aufwarten kann. Störend ist das leichte Grundrauschen und die völlig unhandliche Fernbedienung, die eher an ein Gerät aus dem Völknerlötkolbenkatalog erinnert als an eine Fernbedienung eines 1700EUR-Gerätes.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentare ausblenden
Kommentar von Andreas V. am 15.02.2011 16:24:

Bin seit ca. 1/2 Jahr im Besitz  des SV 236 MK. Das leise Hintergrundrauschen liegt an dem Schalldruck der Boxen. Unterhalb von 90 db sollte es weniger werden. Der Klang variiert mit den gewählten Boxen. Meine 604 von B&W wirken bei dem SV 236 MK eher zu Basslastig, sehr fein in den Höhen und schön  in der Raumauflöseng, da sie auch mit geringer Verstärkerleistung beste Ergebnisse liefern.
Habe eine Menge Verstärker der Preisklasse und deutlich darüber zuhause probegehört (Marantz ect..) aber klanglich kam der Vincent mit meinen Boxen und umgekehrt am besten klar, was meinem HIFI-Verkäufer gar nicht passen wollte.

Kommentar von Carsten am 02.03.2011 10:18:

Mein Vincent ist mit Dali helicon 300 mk2 verbunden und ich muß sagen ein echtes Traumpaar.Als Verkabelung Oehlbach xxl Fusion Two mi190.Bin in allen Bereichen sehr zufrieden.MFG.Carsten

Kommentar von Carsten H. am 16.06.2011 13:16:

Hallo,mich würde mal interessieren welche anderen Komponenten Sie zu dem 226 verwendet haben?
MFG.Carsten H.