Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Wireworld Eclipse 7 (RCA)

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 5 Kunden
4 Sterne niemand
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 5 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

Anonym schrieb am 14.08.2015 16:16
Sehr musikalisches Kabel mit hoher Auflösung
Detailwertungen
Übertragungstreue
Steckerqualität
Leiterqualität
Handhabbarkeit
Verarbeitung
Preis / Leistung
erstmal  muß ich sagen , daß das Kabel von Tag zu Tag besser wird bis es vollständig eingespielt ist. Auffällig ist aber jetzt schon die räumliche Abbildung, die sehr viel Luft um die einzelnen Instrumente läßt und diese sehr differenziert darstellt. Dabei ist es tonal sehr ausgewogen. Die Verarbeitung ist erstklassig. Insgesamt sehr empfehlenswert. 
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

Anonym schrieb am 04.05.2015 11:15
Man hört es nicht
Detailwertungen
Übertragungstreue
Steckerqualität
Leiterqualität
Handhabbarkeit
Verarbeitung
Preis / Leistung
Erster Eindruck: völlig unspektakulär. Nach näherem Hinhören offenbart sich dies allerdings als Stärke: kein \"warmer\" oder \"heller\" Sound, alles ist ausgewogen. Stimmen klingen wunderbar natürlich, besonders Soprane. Die Höhen sind kristallklar, und bei schlechten Aufnahmen (z.B. aus der CD-Steinzeit) sind die Härten zwar hörbar aber nicht so nervig wie sonst. So soll es auch sein: genau das was an einem Ende hineinkommt soll am anderen Ende wieder herauskommen. Scheint eine triviale Aufgabe zu sein, ist es aber offenbar doch nicht (wie man auch am Preis erkennt). Kleiner Kritikpunkt zur Handhabbarkeit: die Mini-Schräubchen an den Steckern zur Befestigung an den Klemmbuchsen sind etwas für Feinmechaniker, besonders mühsam wird\'s wenn daneben auch andere Kabel stecken.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

5 von 5 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Uncle Sam schrieb am 24.12.2014 23:46
Preis und Wert
Obwohl viele Dies für Unsinn halten sind gute Kabel notwendig damit man die Qualität seiner Komponenten ( HiFi Bausteine ) auch hören kann.
Das Vorurteil, gegenüber Kabeln wird auch ganz ordentlich durch die Hersteller geschürt die  " Mondpreise " für ihre Kabel verlangen.

Nun, ich sag mir selber drann Schuld die wollen es nicht anders also haben sie es nicht besser verdient.


Nun, was macht den Unterschied bei Klang?

Elektrisch gesehen sind es eine Vielzahl von Faktoren die hier mitspielen.

Daher ergeben sich auch von Anlage zu Anlage, von Gerät zu Gerät unterschiedliche " Klangeindrücke" und Verbesserungen, manchmal durchaus auch das Gegenteil wenn es elektrisch oder vom Charakter her garnicht passt.

Teils weil manche Geräte eben "elektrisch" anders sind als andere, teils weil die Geräte die höhere Qualität der Kabel garnicht darstellen/wiedergeben können, und manche Ohren .....

Im Zweifelsfall einen guten Kopfhörer zum Testen nehmen, selbst preiswerte Köpfhörer offenbaren mehr Klangfülle und Details als die meisten Lautsprecher !

Hier ins Blaue hinein eine Aussage zu machen ob dieses Kabel in Ihrer Anlage eine Verbesserung bringt wäre unseriös.

Ich kann nach meinem Test mit verschiedenen Geräten aus unterschiedlichen Klassen aber folgendes sagen :

Die Musik gewinnt hörbar an Klarheit , Verständlichkeit und Natürlichkeit.
Auch ein gutes Stück Mehr an Dynamik ist zu verbuchen.
Alles in allem klingt das  Eclipse ein Stück lebendiger, frischer und näher am Original.


Was den Preis angeht sind 450,-- € für 1 m RCA ja nicht unbedingt ein Schnäpchen.

Andererseits ist die Qualität des Kabels vorzüglich - besser als manch teureres Kabel das ich da habe
und aus eigener Erfahrung weiss ich das Entwicklungsarbeit eine Menge Zeit und Geld und teuren Jamaica Blue Mountain Kaffee ( bei durchgearbeiteter Nacht ) kostet.

Also halte ich den Preis des Kabels - angesichts der gebotenen Qualität und Leistung - für akzeptabel.


Welche Länge ?

Mann sollte lieber ein paar Zentimeter mehr nehmen - so ist man sicher wenn die Geräte mal (wo)anders stehen sollen.
Die Verluste bei einem "geknickten" oder stark gebogenen Kabel als auch die ggf. entstehende Zugbelastung an den Steckern und Gerätebuchsen können mehr schaden ( und kosten ) als ein paar Zentimeter mehr Kabel.

Tip zum Test - viel Zeit lassen - ein Kabel muss sich erst einspielen wie Geräte auch, je länger desto besser.
Wenn Kabel im Winter geliefert werden und es recht kalt draussen ist Das Kabel - wie Geräte auch - erst ein paar Stunden warm werden lassen - kondensierte Feuchtigkeit in Stecker oder Buchse kann ein Gerät ruinieren (Kurzschluss).


Und nun viel Spass beim Test und denken Sie daran,
erst nach einigen Stunden wenn sich das Kabel eingespielt hat und die Ohren sich an Dass neu Dargebotene gewöhnt haben werden sie das Kabel besser beurteilen können.

Uncle Sam










Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

4 von 4 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Michael B. schrieb am 02.10.2014 13:20
ausgezeichnet verarbeitetes Signalkabel
Detailwertungen
Übertragungstreue
Steckerqualität
Leiterqualität
Handhabbarkeit
Verarbeitung
Preis / Leistung
Die Frage, die sich mir vor dem Kauf stellte, war: was bewirkt ein RCA-Kabel dieser Preisklasse in einer 3000 € Kette? Die besteht in diesem Fall aus AMP Music Hall 15.3 = 600 €, SACD-Player Denon 1510 AE =1000 €) und Standlautsprecher Canton Chrono SL 570.2=1500 €. Vorher verwendete ich ein Kabel von Via Blue für ca.100 €. Also tauschte ich das bisherige Kabel gegen das von HIFI-Regler eingebrannte Wireworld. Nach Abspielen mehrerer CD's unterschiedlicher Musikrichtungen konnte ich marginale, jedoch hörbare Veränderungen feststellen. Auflösung und Räumlickeit sind nun noch einen Tick besser. Ich habe den Eindruck, der Klang löst sich minimal besser von den Lautsprechern. Die Höhen klingen einen Hauch frischer. Man merkt sehr bald, das Eclipse ist ein sehr neutrales Kabel. Bei Live-Aufnahmen, hier z..B. Calexico;s Spiritoso könnte es für meinen Geschmack in den Höhen etwas feiner klingen. Bei allen anderen gehörten, größtenteils Studioaufnahmen, klingt die Anlage mit dem "Eclipse" hingegen sehr ausgewogen. Auf jeden Fall kommen die genannten Eigenschaften der spielfreudigen Canton-LS entgegen. Fazit: nichts verkehrt gemacht. Ob man bereit ist, 325€ für 50 cm Kabel auszugeben, muss jeder selbst entscheiden. Wie gesagt, die Klangunterschiede sind minimal im Verhältnis zu einem 100€ Kabel. Wunderdinge sollte keiner erwarten, jedoch bin ich der Ansicht, dass sich solch eine Investition lohnt, wenn die Verhältnisse stimmen, d.h. wenn man es prozentual zum Wert dergesamten HIFI-Anlage rechnet, sind das gerade mal 10 % des Gesamtpreises,einschließlich der Lautsprecherverkabelung. Das "Wireworld" ist jedenfalls hinsichtlich Wertigkeit, Verarbeitung und Handhabung über jeden Zweifel erhaben. Darum kann ich guten Gewissens eine Kaufempfehlung aussprechen.    
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

3 von 4 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Michael B. schrieb am 08.10.2013 11:01
Sehr gutes peis/leistungs Verhältnis
Detailwertungen
Übertragungstreue
Steckerqualität
Leiterqualität
Handhabbarkeit
Verarbeitung
Preis / Leistung
im vergleich zu nord/ost oder goldkabel ein sehr neutral spielenden mit Feinheiten versehendes Kabel 
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...