Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Yamaha A-S1000

High End-Verstärker

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 13 Kunden
4 Sterne 6 Kunden
3 Sterne 1 Kunden
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 20 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

Andreas J. schrieb am 21.03.2015 17:17
Der Yamaha ist besser als erwartet
Detailwertungen
Klang
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
 Bisher hatte ich einen Yamaha AV-Receiver RX-A 2010. Bisher war ich davon überzeugt, dass dieser genug Leistung an meine Canton Ergo RC-L abgibt. Gerade im HiFi-Bereich war der Klang allerdings unbefriedigend, besonders bei geringer Lautstärke. Nach Beratung und Empfehlung vom HIFI-REGLER Verkaufsteam habe ich den Yamaha-Verstärker gekauft. Eine gewisse Skepsis war dennoch vorhanden, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass ein erheblicher Klangunterschied der Yamaha Geräte bestehen könnte.
Doch es ist tatsächlich ein enormer Unterschied. Das gesamte Klangpotential der Canton wird bereits bei angenehmer Zimmerlautstärke erreicht. Dabei spielt es keine Rolle, weche Musik man hört. Instrumente und Stimmen, die zuvor leise im Hintergrund spielten, stehen nun present im Raum. Der Bass "wummert" nicht mehr sondern klingt sehr präzise - so wie es sein soll. Musik-Blurays klingen endlich natürlich und die Musiker stehen wie auf dem Bild im Raum. Das gleiche gilt auch für Spielfilme.
Als Nachteil mag für den einen oder anderen empfunden werden, dass der A-S1000 zwischen Vor- und Endstufe nicht auftrennbar ist. Dies wäre praktisch für das Einschleifen der Canton Contol-Unit. Doch man kann sie einfach über die Front-Preout des Receivers anschließen. Den CD-Player für den puren HiFi-Genuß habe ich über eine zweite Control-Unit angeschlossen. Die RC-L braucht diese Einheit einfach. Beim reinem Receiverbetrieb mußte ich die Klangregelung der Unit für einen relativ harmonischen Klang auch verändern. Mit dem Verstärker ist keine Veränderung erforderlich.

 
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 13.03.2015 23:02
Was besseres gibt es nicht !!
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
 Habe vor zwei Jahren den Yamaha 700s gekauft und muss sagen der war schon verdammt gut der 1000 legt aber noch eine gewaltige Schippe drauf in allen Bereichen souveräner und lebendiger und kraftvoller dabei war der 700 schon eine Offenbarung in Sachen Musikalität bis  Detailtreue und Lebendigkeit. Kurzum fürs Geld gibt es nirgendwo mehr Haptik und Klang gleichermassen.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Bernd V. schrieb am 10.10.2014 08:48
Hochwertiges HIFI-Teil
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Ich habe den Verstärker nun schon einige Wochen in Gebrauch und bin immer wieder vom Klang aber auch von der optischen Erscheinung begeistert.
Einziger jedoch wichtiger Kritikpunkt: Die Lautstärkeregelung durch die Fernbedienung lässt sich schlecht dosieren. Hier wäre es hilfreich, den Lautstärke-Drehknopf am Gerät mit einem Leuchtpunkt auszustatten, so dass man die Lautstärkeänderung auch optisch wahrnimmt (wichtig bei minimalen Lautstärkeänderungen).

Sonst bin ich restlos zufrieden.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

0 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Robert B. schrieb am 25.09.2014 09:19
Super...
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
mit Wharfedale Diamond 10.7 loudspeaker, Cambridge Audio DacMagic Plus - YAMIIIII :)
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Wolfgang S. schrieb am 05.07.2014 15:24
Super Gerät, kann man nur empfehlen
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung

In allen Punkten ist dieser Verstärker nur zu empfehlen, hier gibt es wirklich nichts zu bemängeln!

Gerät ist wie vom Hersteller beschrieben!

 

Kann man wirklich weiter empfehlen!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

3 von 5 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Hans-Werner M. schrieb am 30.08.2013 21:51
Kommt an den alten AX 1090 leider nicht dran
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Mein 2. Yamaha, kommt leider nicht an meinen alten AX 1090 klanglich noch nicht ran, abwarten, muss sich ja erst mal ordendlich einspielen. Bei den ersten drei bis vier Lautstärkestufen fehlt mir noch transparenz und breite.
Die Verarbeitung könnte etwas genauer sein, die Holzseitenteile sind nicht gleich ausgerichtet, Lautsprecherwahlschalter sitzt auch nicht 100% mittig, was aber nicht wirklich auffällt.
Die Bedienung ist wie bei Yamaha gewohnt einfach und logisch.
Optisch ein Hingucker mit dem passenden CD Spieler. Ich hätte mir auch eine Champanger-Ausführung im Angebot gewünscht.
Meine persönliche Note:  glatte 2

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

0 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Oliver P. schrieb am 13.07.2013 16:00
Top Verstärker
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
 Klang , Verarbeitung top !!!
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

2 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Ralf R. schrieb am 10.07.2013 17:04
a-s 1000
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
 die verarbeitung ist einfach super. Die Anschlüsse sind gut erreichbar. Die frontbedinung ist solide verarbeitet Metall knöpfe super Der klang ist einfach genial .Die Höhen kommen blitzsauber rüber.die Mitten sind neutral da wird auch nichts verschluckt
Der Bass ist trocken so wie es sein soll 
Alles zusammen super klang das für den kurs super
Schwächen hab ich keine gefunden
Gruß Ralf
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

5 von 5 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Dirk S. schrieb am 17.06.2013 22:18
High End von Yamaha
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Nachdem mich der hochgelobte AV-Receiver von D*** im Stereobetrieb enttäuscht hatte, habe ich nun wieder eine reinrassige Stereoanlage. Von dem Yamaha bin ich restlos begeistert. Das fängt schon beim Auspacken an: der Verstärker ist extrem gut verarbeitet. Alles fühlt sich gut und massiv an. Die Regler sind sehr geschmeidig und liegen gut in der Hand. Die Fernbedienung ist zum Teil aus Alu. Es lassen sich auch der Tuner der kleineren Serie (T-S500) und sogar der ältere CD-Spieler CDX-9 fernbedienen. Und was man heute garnicht mehr gewohnt ist, es gibt eine gedruckte Bedienungsanleitung.
Im gegensatz zu älteren Yamaha-Verstärkern, die eher analytisch und leicht höhenbetont klangen, hat der A-S1000 einen eher weichen Klang, ohne das die Auflösung darunter leidet. Im Gegenteil, der Verstärker zeigt sich sehr detailverliebt. Die Räumlichkeit ist hervorragend: sehr stabil, sehr gut in der Breite und Tiefe gestaffelt. Ganz besonders überzeugt hat mich die Wiedergabe von Akustik Gitarren. Der Vestärker passt gut zu meinen Boxen (ADW Minuetta), mit dem falschen Verstärker können sie auch etwas nervig klingen.
Den Verstärker würde ich für Boxen empfehlen, die eher lebendig sind.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

9 von 9 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Florian C. schrieb am 24.01.2013 13:06
Edelverstärker ohne Schnickschnack
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Offengestanden habe ich so meine Zweifel, ob man/ich bei einem Blindtest wirklich Unterschiede hören würde zwischen verschiedenen Verstärkern der Nicht-Billigklasse. Ist es wirklich glaubhaft, dass der eine "kraftvoll dynamisch" und der andere "fein ziseliert", "analytisch" etc. spielt? Trotz allem gehts bei einem Verstärker um Strom und darum, die Amplitude eines komplexen analogen Signals zu erhöhen. Dass allerdings Lautsprecher einen großen Unterschied machen, das wird niemand bezweifeln.
Dennoch: Das Ding ist sündteuer, aber so schick, edel und gut verarbeitet, dass es den Preis wert ist. Das Puristische (z.B. keine Loudness, geringe Anzahl von Anschlüssen) gefällt mir; mehr hätte ich eh nicht gebraucht/gewollt.
Großer Haken allerdings: ich konnte jetzt leider doch nicht widerstehen, mir noch den passenden CD-Player zu kaufen. Auch wenn ich mir sicher bin, dass ich keinen Unterschied zu meinem alten Yamaha CDX-596 hören werde. Das Gespann harmoniert übrigens (meines Erachtens) sehr gut mit der Nuline284.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

4 von 8 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Oliver S. schrieb am 02.11.2012 11:03
wie versprochen...
....ein estklassiges Gerät! Sehr guter Klang. Von den feinsten Höhen bis zu tiefen, druckvollen Bässen werden alle Bedürfnisse befriedigt. Verarbeitung top! Und nebenbei wunderschön.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentar ausblenden
Kommentar von Nom am 02.11.2012 11:26:

Hallo.

Ich bin auch am überlegen, ob ich mir den yamaha as1000 kaufen soll.

Hast du ihn hier gekauft und zu welchem Preis?

Stellt sich noch die Frage, welche Farbe. Silber mit schwarzen Seitenteilen ist momentan mein Favorit.

Gruß und viel Spaß!

6 von 9 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 04.08.2012 11:17
Ein exzellentes Gerät
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Seit vielen Jahren betreibe ich ein kleines Tonstudio, hauptsächlich für die private Zusammenstellung von Tonträgern. Mein bisheriger Verstärker gab nach ca. 30 Jahren seinen Geist auf, sodass eine Neuanschaffung erforderlich war.  Nachdem sehr gute Boxen vorhanden sind habe ich mich für das obige Gerät entschieden. Nach einem ersten Test war ich mit dem Klang und den Regelmöglichkeiten sehr zufrieden. Nachdem ich zwei getrennte Räume zu beschallen habe, fand ich in dem Gerät ein ausgezeichnetes Hilfsmittel, das bisher im gleichzeitigen Betrieb keine Schwächen zeigt. Die Anschlüsse auf der Rückseite sind übersichtlich und gut zugänglich angebracht und verständlich gekennzeichnet. Die Verarbeitung ist traumhaft. Einziges für mich Negatives sind die Regler für Bass, Höhen und Balance, die in rechteckiger Form ausgeführt sind (rund wäre mir lieber gewesen), zumal der Eingangswahlschalter und der Lautstärkeregler ebenfalls rund ausgeführt sind. Aber dies ist meine persönliche Anschauung.  Nachdem das Gerät doch einen stolzen Preis kostet wäre meine Empfehlung zum Kauf nur bei einem entsprechend vorhandenen Equipment gegeben.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

7 von 9 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Mario H. schrieb am 29.12.2011 12:40
Puristisches Soundwunder
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Ausgezeichneter Klang, saubere Verarbeitung und eine Ausstattung, die sich auf das Wesentliche beschränkt.
Einziger Minuspunkt ist die ansonsten sehr edel verarbeitete  Fernbedienung. Man muß sehr genau zielen, damit sie funktioniert.
In meinem guten alten "Grundig", gab es eine kleine LED am Lautstärkeregler.
Man konnte dadurch auch bei wenig Licht sehen, ob der Regler sich dreht.
Ansonsten eine klare Kaufempfehlung.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

10 von 12 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Ralf K. schrieb am 28.07.2011 11:10
High-End-Verstärker, der noch Wünsche offen lässt
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Insgesamt ein qualitativ und klanglich sehr guter Verstärker.
Optisch eher ein Gerät der älteren Generation.
Ich hätte mir noch 2 Anschlüsse mehr für Sat-Receiver und Blu-ray-Player gewünscht, aber dafür hätte ich dann wohl eher einen Verstärker für Kino-Feeling kaufen sollen.
Dieser Verstärker ist jedenfalls für tolles Hifi-Feeling zu empfehlen.
Meine Canton-Boxen kommen endlich richtig zur Geltung und können sich voll entfalten.

Wenn der optische Eindruck gefällt und man mit den Anschlüssen auskommt, ist das Gerät sehr zu empfehlen.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

56 von 59 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 07.06.2011 02:56
Yamaha A-S700 vs. Yamaha A-S1000 vs. Yamaha A-S2000
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Der Yamaha AS1000 zeichnet sich durch einen seidigen, milden, jedoch völlig neutralen Klang aus. Der Klang löst sich hervorragend von den Boxen, Stimmen schweben eindrucksvoll plastisch im Raum. Bässe entstehen ansatzlos und druckvoll, die Mitten sind warm und klar. Im Vergleich zum AS2000 fällt auf dass das Klangbild etwas offensiver ist, alles rückt etwas näher zum Hörer. Auch die Bässe sind beim 1000er druckvoller, während sich der große Bruder zu 100% der Neutralität und tadeloser Räumlichkeit verpflichtet aber im direkten Vergleich manchmal überkontrolliert klingt. Der 1000er versprüht mehr Flair. Der 700er klingt im Vergleich etwas schlank. Der Grundtonbereich scheint gegenüber dem Präsenzbereich etwas zurückgenommen. Die Höhen klingen klar und genau, jedoch nicht so seidig wie bei den großen Modellen. Optik und Haptik sind bei den beiden großen Modellen über jeden Zweifel erhaben. 22 Kg, Holzseitenteile und die Massiven vergoldeten Anschlüsse auf der Rückseite wirken absolut Edel. Der 700er fällt da etwas ab, was aber in Anbetracht der Preisklasse kein Wunder ist.  Insgesammt hat mich der A-s1000 am meinsten überzeugt. Der AS700 zählt in seiner Preisklasse sicher zu den Besten, der 2000er ist ein absolutes High End Produkt, klingt mir aber zu neutral und zu wenig musikalisch. Der AS 1000 kling frisch und Musikalisch fließend ohne dabei die Neutralität zu vernachlässigen. Ein sehr guter bildschöner Verstärker!
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentar ausblenden
Kommentar von HF am 15.04.2013 23:22:

 Danke für den Vergleich der drei a-s verstärker.

11 von 19 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Zoran S. schrieb am 19.11.2010 17:42
Wunderschöner Verstärker, für echte Stereo Fans!
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung

Ich kann bei bestem Willen nichts negatives über den A-S1000 sagen!
Für so einen Verstärker sollte man auch hochwertige Boxen und Verkabelung verwenden!
Und das habe ich auch! Das ist schon Musik hören, auf ganz anderem Niveau!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentare ausblenden
Kommentar von Horst Lützow am 13.03.2011 20:39:

Sehr aufschlussreich Ihre Bewertung, ich ziehe z.Zt. den Kauf dieser Anlage in den engeren Kreis, bitte können Sie mir sagen welche Lautsprecherboxen sie empfehlen, besten Dank vorab 

Kommentar von Ralf am 14.01.2012 21:03:

 Ich sage nur Soavo 1, Harmonie in Vollendung

12 von 22 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Karsten B. schrieb am 19.11.2010 07:45
Ein solider Verstärker, ohne jeden Schnickschnack, der aber Ber
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Der Klang ist OK, aber nicht überragend. Die Ausstattung ist eher sehr puristisch. Das macht den Verstärker einerseits sympathisch bei der Bedienung (einfacher geht's kaum), andererseits fehlen gerade im Bereich der Ein-und Ausgänge  zeitgemäße Unterstützungsmöglichkeiten. Die Verarbeitung ist gut, der Eindruck von Wertigkeit ist gelungen und gerechtfertigt. Das Gewicht ist ebenfalls beeindruckend (relativ schwer) und hat mich beim Blick auf die Abmasse eher überrascht.

Alles in allem ein solider, guter Hifi-Verstärker, der tatsächlich so auch in den 80-iger Jahren in den Regalen hätte stehen können.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

14 von 18 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Steffen R. schrieb am 30.10.2010 14:17
Fazit zum Yamaha A - S 1000 :- ) :- )
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung

Das gute Stück ziert nun schon einige Tage mein Wohnzimmer. Ich erfreue mich immer noch an der sehr guten Qualität . Sowohl von der klanglichen Leistung, wie auch von der Materialanmutung und Haptik bin ich sehr beeindruckt.
Die bewusste Einfachheit in der Bedienung und auch die spartanische Ausstattung mit Bedienelementen kommen mir persönlich sehr entgegen.
Habe, seitdem ich dieses Gerät besitze, wieder richtige Freude am Musikhören.
Wie in anderen Bewertungen aus dem Internet schon erwähnt, mag dieser Verstärker hochwertige Quellen. Wenn man das beachtet wird der Hörgenuss noch lange ein solcher bleiben.

viel Spass :-).

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

14 von 33 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Matthias R. schrieb am 17.10.2010 15:47
Gut - aber mehr, leider nicht
Detailwertungen
Klang
Ausstattung
Verarbeitung
Anschlüsse
Bedienung
Preis / Leistung
Als erstes muss ich sagen das die Optik sehr ansprechend ist.
Leider waren an meinem Gerät die Seitenteile nicht richtig montiert. Die eine Seite ragte über das Gehäuse. Die schraube saß auch nicht mittig, es viel stark auf.

So etwas sollte nicht passieren und bei der Endkontrolle bei Yamaha (Malaysia) schon aufallen.

Ansonsten ist optisch alles prima.

Klanglich war ich nicht ganz so begeistert.
  • Der Bass ist mächtig teilweise etwas viel und dadurch manchmal unsauber.
  • Die Höhen sind etwas zurückhaltend, so das ich sie etwas reindrehen musste, dann war es aber auch ganz gut.
  • Die Mitten sind leider nicht regelbar?!? Wieso eigentlich nicht? Denn gerade das war das große Defizit, mir hat etwas gefehlt, was ich nicht richtig einordnen konnte. Es war alles da, aber irgendwie klingt es nicht rund.
Gerade bei Stimmen hört sich der Yamaha nicht zufriedenstellend an, denn gerade dort fällt so etwas besonders stark auf.

Ich habe die Möglichkeit Verstärker direkt zu Testen und miteinander zu vergleichen. Per Umschaltbox kann man so richtig eingestellt sehr gut Unterschiede heraushören.

Wenn man noch keinen Verstärker hat und ihn nicht vergleichen kann, denke ich, kann man schon ganz zufrieden mit dem Yamaha sein.

Erstrecht für den Preis!



Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentar ausblenden
Kommentar von Pedro de la rosa am 18.10.2010 15:38:

Die falsch montierten Seitenteile kommen garantiert nicht so von Yamaha sondern eher vom Internetanbieter, der gerne mal auf Ware umbaut, um passende Seitenteile da zu haben! Wer mit dem Klang nicht zufrieden ist, sollte sich Ger

2 von 43 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 31.12.2008 14:43
Produktbezeichnung
Was heisst bitte "Appendix-B-Gerät?
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentare ausblenden
Kommentar von Anonym am 17.10.2010 17:53:

Yamaha Appendix B H

Kommentar von Pedro de la rosa am 18.10.2010 15:39:

Das bedeutet, dass dieses Yamaha nicht f

Kommentar von HIFI-REGLER am 19.10.2010 11:41:

Unter dem folgenden Link: http://www.hifi-regler.de/yamaha/appendix-b-service.php bekommen Sie alle Infos zu diesem Thema....