Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Yamaha MCR-N670D

PianoCraft-Komplettanlage

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 3 Kunden
4 Sterne 1 Kunden
3 Sterne niemand
2 Sterne 1 Kunden
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 5 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

Georg schrieb am 01.12.2016 17:55
Unausgegorene Features, die die eigentlich gut Anlage schlecht aussehen lassen
Ich habe mich für nur "Befriedigend" entschieden, da ich die Anlage unter dem Gesichtspunkt gekauft habe, MultiRoom via MusicCast zu machen, da die Anlage ja auch damit beworben wird. Leider ist genau das bei den klassischen Medien d.h. Radio und CD nicht möglich und Yamaha sieht hier (nach Auskunft der Hotline) wohl auch keine Möglichkeit, dies in naher Zukunft durch Firmware-Update o.ä. zu beheben. Für mich Unverständlich, daß gerade die "klassischen Medien", also CD und Radio nicht synchronisiert werden können, obwohl dies technisch und vermutlich auch relativ kostengünstig machbar wäre. Wie ich finde, mehr als Schade - da ich den Klang und die sonstigen Fähigkeiten der Anlage, in Relation zum Preis, wirklich gut finde. Postiv: - Die Anlage macht einen hochwertigen Eindruck und sieht edel aus und verzichtet auf Plastikkram. - Die Lautsprecher sind für die Kategorie und Preisklasse m.E. wirklich gut. - Spotify, Napster, Juke sind "vorbelegt" allerdings nur für Premium User (Spotify) nutzbar - Die Anlage bietet viele Möglichkeiten Musik aus den unterschiedlichsten Quellen abzuspielen und dabei nicht zu kompliziert zu sein, allerdings .... Smartphone/Tablet und die App sind eigentlich fast Pflicht, auch wenn kein Multiroom betrieben wird. - Die App ist einigermaßen intuitiv zu bedienen, könnte allerdings besser sein Zu den Kritikpunkten: - Ohne Smartphone/Tablet ist die Anlage nur schwer zu bedienen - Die DAB+ Anlage hat nur einen Antenneneingang, d.h. man muss sich entscheiden ob man DAB+ oder UKW einspeist, beides zusammen geht nur mit einer UKW/DAB-Weiche (ca. 30 Euro). - Die Fernbedienung ist ein schlechter Witz, winzige Knöpfe, weiße, schlechte gedruckte Miniaturbuchstaben auf silbernem, spiegelndem Grund selbst guten - Die Anlage ist MusicCast-fähig, d.h. man kann per LAN/WLAN auf andere Lautsprecher streamen. Der Wehrmutstropfen hierbei ist, daß nur digitale Medien im MusicCast-Verbund synchron wieder gegeben werden. CD und Radio sind asynchron und können auch nicht durch ein nachjustieren o.ä. angepasst werden (wie das bei z.B. AVR meist der Fall ist). - Das Einrichten von MusicCast-LS ist mitunter hackelig, zeitraubend und nervtötend - Keine zusätzlicher AUX/Audio-Out Ausgang um z.B. eine Alternative zum obigen Problem zu schaffen, d.h. Lautsprecher anzuschliessen die z.B. per Funk o.ä. versorgt werden. - Per Bluetooth wird nur an Lautsprecher oder Kopfhörer ausgegeben, andere BT Geräte werden zwar gekoppelt aber es findet keine Übertragung statt. - Asynchronität bei Bluetooth Übertragung (selbst an Yamaha MusicCast Geräte) an zusätzliche Lautsprecher. - Optischer Eingang vorhanden, jedoch auch hier keine Möglichkeit zu Synchronisieren d.h. man kann z.B. einen TV oder DVD-Player anschliessen, muss aber den TV Ton abstellen. - Playlistenerstellung am Smartphone ist etwas "frickelig" und könnte besser sein. Mein Fazit: Wer die Anlage als Solitär ins Wohnzimmer stellen möchte und keine absoluten High-End-Ansprüche in Sachen Soundqualität hat, ist hier (auch in Anbetracht des Preises) gut bedient. Wer allerdings auf das MusicCast-System setzten möchte und zusätzliche Lautsprecher in anderen Räumen installieren möchte, wird sicherlich bitter enttäuscht sein.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

Anonym schrieb am 28.10.2016 21:04
Kompakte Anlage im edlen Design und mit exelenter Verarbeitung
Detailwertungen
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
Anschlüsse
Klang
Edles Design tritt exelente Verarbeitung. Eine Anlage, die in jedes Wohnzimmer passt. Einfache Bedienung über Tablet und Handy. Kein Basswunder, aber ok.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

Tobias Brandl schrieb am 26.05.2016 13:59
Gut aber mit einer großen Einschränkung!
Detailwertungen
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
Anschlüsse
Klang

Das Gärät kann unheimlich viel und ist auch von der Bedienung sehr einfach. Das größte Manko allerdings ist das keine Apple Gerät mehr über die USB Schnittstelle unterstützt werden, was die älteren Geräte wie z.B. die Mikroanlage MCR-560D noch konnte. Hat man also ältere Ipods kann man sie nicht mehr verwenden. Ich fand es auch bei neueren Geräten viel praktischer und von der Bedienung schneller, wenn man sie direkt vorne an USB angeschlossen hat. So konnte man z.B. die Fernbedienung des Systems nutzen um Titel weiter zu schalten und zudem gleich aufladen. Geht nun leider alles nicht mehr.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentar ausblenden
Kommentar von Tobias am 26.05.2016 14:02:

Die Detailbewertungen funktionieren nicht richtig. Klickt man 5 Sterne kommt nur 1 Stern.

2 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Tim schrieb am 02.04.2016 13:58
Sehr gutes Gerät auf neuestem Stand der Technik. Klang brilliant.
Detailwertungen
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
Anschlüsse
Klang
Schickes Design. Einfach zu bedienen. Technisch auf höchstem Niveau. Toller Klang.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

4 von 5 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Klaus schrieb am 24.03.2016 07:19
Ich verstehe die negativen Bewertungen hier nicht
Detailwertungen
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Preis / Leistung
Anschlüsse
Klang

Seit einigen Tagen habe ich die MRC-670 im Wohnzimmer stehen und muss sagen, dass ich die negativen Bewertungen hier in keiner Weise nachvollziehen kann. Ich war erst auch überrascht, dass die Anlage bis ca. Stufe 40 der Lautstärkeregelung nur in ziemlich kleinen Stufen lauter wird, ab Stufe 40 geht es dafür aber richtig ab und es verzerrt absolut nichts. Insofern kann ich das Problem nicht verstehen - was ist denn dabei, die Anlage bis auf Stufe 60 von 80 hochzudrehen wenn man wirklich richtig laut hören möchte. Diesbezüglich hatte ich mich rein aus Interesse mit dem Support von Yamaha in Verbindung gesetzt. Kurz darauf teilte man mir schriftlich mit, dass sich die 28 Watt Leistungsaufnahme darauf beziehen, wenn die Anlage 12,5 Prozent Ihrer Maximalleistung abgibt, die maximale Leistungsaufnahme wenn man die Anlage weiter aufdreht liegt aber bei bis zu 140 Watt. Abgesehen davon, dass die Wattzahl rein gar nichts über den Klang einer Anlage aussagt sei an dieser Stelle erwähnt, dass die Anlage wirklich einen Spitzenklang hat, der sich zudem über den Bass- und Trebleregler noch sehr gut individuell anpassen lässt. Ich höre Jazz, Funk, Soul und Rock, sowohl Insrumente, als auch Stimmen werden sehr schön durch den verstärker verarbeitet. Ich muss allerdings zugeben, dass die mitgelieferten Boxen nicht gerade der Knaller sind, aber was will man denn bei dem Preis auch großartiges erwarten? Ich habe meine vorhandenen Standboxen von Canton angeschlossen und der Sound haut einen wirklich um und steht größeren und wesentlich teureren Anlagen in nichts nach. Auch die Bedienung ist sehr einfach und die Netzwerkanbindung funktioniert sowohl über das integrierte Wlan (leider nur 2,4 Ghz), als auch über Kabel einwandfrei. Noch ein kleiner Wermutstropfen zum Schluss: Die Fernbedienung finde ich persönlich nicht sonderlich übersichtlich und die Tasten sind zu klein, auch reagiert diese für meinen Geschmack teilweise ein wenig träge. Insgesamt aber eine ganz klare Kaufempfehlung!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren... Kommentar ausblenden
Kommentar von Klaus am 24.03.2016 07:27:

Ergänzung zur Detailbewertung: Leider kann man seine Bewertung hier nicht korrigieren. Ich hatte mich versehentlich verklickt. Hier meine korrekte Detailbewertung: Ausstattung: 5 Sterne Verarbeitung: 4 Sterne Bedienung: 3 Sterne (Fernbedienung) Preis Leistung: 5 Sterne Anschlüsse: 4 Sterne Klang: 5 Sterne