Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Yamaha RX-A1030

AVENTAGE Netzwerk-A/V-Receiver

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 6 Kunden
4 Sterne 2 Kunden
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 8 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

Benjamin H. schrieb am 10.06.2014 15:27
Tolles Gerät und sehr schneller Service
Detailwertungen
Klang Musik
Klang Film
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Skalierung
Anschlüsse
Preis / Leistung
Hi, hab nun nach langem hin und her von einem Pioneer SC2023 zum Yamaha RX-A1030 gewechselt, das Menü vom Yamaha 1030 ist eine Wohltat. Der Klang nach dem Einmessen ist top sehr detailreich und präzise, Verarbeitung wie immer Top bei Yamaha. Die Lieferzeit von Hifi Regler is auch super mitgeteilt wurde voraussichtlich 7-10 Tage und siehe da nach 4 Tagen war das Gerät schon da. MFG
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

Anonym schrieb am 21.05.2014 18:02
Super!!!!!
Detailwertungen
Klang Musik
Bild / Klang
Klang Film
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Anschlüsse
Skalierung
Preis / Leistung
 Ich habe vorher immer Denon genutzt als Endgeräte. Durch ein Freund würde ich auf das Gerät aufmerksam. Habe ihn angeschlossen und schon in den Werkseinstellungen war der Ton ein Traum. Würde sagen 1200€ die sich lohnen. Werde nach der Feineinstellung nochmal mich zu Wort melden. 
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

2 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Kurt K. schrieb am 27.01.2014 12:01
Der Yamaha RX-A1030 entspricht und übertrifft mehrfach meine in ihn gesetzten Erwartungen
Detailwertungen
Klang Musik
Klang Film
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Skalierung
Anschlüsse
Preis / Leistung
Es ist einfach immer wieder erstaunlich, welche Feinheiten und Fortschritte solche Geräte,
trotz des hohen Entwicklungsstandes der Vorgänger-Generation ( ich bin treuer und überzeugter Yamaha-Fan),
sowohl klanglich, als auch die Einbindung der neuen Medien betreffend, hervor zaubern.
Insbesondere möchte ich die Verbesserung der Bedienbarkeit hervorheben, vor allem die Integration zweier
Geräte in einer App auf dem Tablett, und die Anzeige auf dem Bildschirm sind doch eine große Hilfe bei den
sehr komplexen Einstellmöglichkeiten der neuen Generation.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

2 von 2 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Oliver S. schrieb am 28.12.2013 13:27
Super Gerät!
Detailwertungen
Klang Musik
Klang Film
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Skalierung
Anschlüsse
Preis / Leistung
Der RX-A1030 ist klasse und hält was Yamaha verspricht! Das Setup war leicht zu handhaben, die Verarbeitung ist hochwertig und der Klang ist phantastisch!
Kleiner Minuspunkt sind aus meiner Sicht die Fernbedienung mit den sehr kleinen Knöpfen und die schwierige Lesbarkeit, sowie die Anschlussklemmen für die Lautsprecher(für große Hände/Finger ist das Anschließen der Lautsprecherkabel eine etwas komplizierte Angelegenheit gewesen).
Daher nur 6x sehr gut und 2x gut!
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 4 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Andre B. schrieb am 27.12.2013 21:01
Jederzeit wieder!!
 Hallo!!

Kann HiFi-Regler nur empfehlen. Super Ware, schnelle Lieferung.
Jederzeit wieder.


Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

9 von 9 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Manuel S. schrieb am 30.11.2013 11:35
Edle Heimkinozentrale mit Wumms und riesen Spaßfaktor
Detailwertungen
Klang Musik
Klang Film
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Skalierung
Anschlüsse
Preis / Leistung
Ich muss dazuschreiben, dass dies mein erster Yamaha-AVR ist und ich von Onkyo umsteige. Vorher hatte ich einen Sony.
Ich war vom Onkyo immer über die fehlenden DSPs enttäuscht, weshalb es nun ein Yamaha-Receiver wurde.
Die DSPs sind ein Traum, die Logik und die Menüführung des Gerätes wirklich top und der Klang, auch im reinen Stereo, oder PureDirect-Modus eine Wohltat.
Auch die EQs, die beim YPAO-Einmessen generiert werden sind echt Klasse.
Man hat zur Wahl: Linear (Top eingemessene LS, alles klingt homogen), Natürlich, Direkt und Front. Front ist eine super Sache, denn hier werdne alle, außer den Front-LS angepasst. Alles wird den Front-LS angeglichen. Sicher für Puristen eine super Sache. Ich bleibe allerdings gerne bei Linear.
Ich nutze den RX-A1030 zusammen mit einem Teufel T500 Mk1. Hier kommt wirklich ein wahnsinns-Sound zusammen mit diesem wirklich edlen und hervorragenden Receiver raus.
Auch qualitativ endlich ein Gerät, dass sich sehen lassen kann. Manchmal ertappe ich mich, wie ich stolz durch die Schlitze in das Innenleben dieses symmetrisch (!) aufgebauten Receivers blicke.
Aventage, eine Wortneuschöpfung *grins* Avantage heisst soweit ich weiß, Vorteil, aus dem Französischen.
Aber den Vorteil, den hat man mit einem Receiver der xx30-Reihe sicher. Ob es nun der 1030, 2030, 3030 wird. Das hängt von der Größe des Heimkinos ab.

Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung für ein sehr gelungenes und dank Firmware-Updates noch sehr aussichtsreiches Gerät (Spotify Connect).
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

34 von 35 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Christoph O. schrieb am 26.08.2013 16:24
Meine Empfehlung!
Detailwertungen
Klang Musik
Klang Film
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Skalierung
Anschlüsse
Preis / Leistung
Lange hatte ich überlegt meinen bereits in die Jahre gekommenen, aber immer noch voll kompatiblen und durchaus
passabel klingenden RX-V1300 gegen ein netzwerkfähiges Gerät auszutauschen.

Wahrscheinlich hätte ein Netzwerkplayer oder netzwerkfähiger Blu-ray Player auch gereicht, aber ich wollte den DA-Wandler
direkt an den Vorstufen in einem Gerät haben. Ausserdem wollte ich mir das zusätzliche Gerät auf dem HiFi Rack sparen.
Weniger ist bekanntlich mehr.

Die Kaufentscheidung:

Durch die Anschaffung eines NAS von ein paar Monaten kam verstärkt der Wunsch auf, auch FLAC Files direkt vom Mediaserver
zu streamen oder die mittlerweile üppige MP3 Sammlung direkt ohne Umwege zu hören.
Auch der zweite HDMI Ausgang für ZONE 2 oder für einen BEAMER ist genau das was noch gefehlt hat.
Der ausgezeichnete ESS DAC und die symetrische Schaltungsaufbau waren für mich ebenfalls kaufentscheidend.
Da ich seit 20 Jahren Yamaha Fan bin, fiel es mir nicht schwer, mich wieder für Yamaha zu entscheiden.
Ich war immer schon überzeugt von den guten Surround Eigenschaften der YAMAHA Receiver.
Vermutlich gibt es Receiver in dieser Preisklasse, die im Stereo Betrieb besser klingen,
aber ich nutze sowieso zum Stereo hören eine separate, hochwertigere Endstufe.
Für reinen Stereo Betrieb ist der YAMAHA quasi nur DA-Wandler und Vorstufe.
Vom neuen ESS DA-Wandler und dem PURE DIRECT Modus erhoffte ich mir deshalb auch eine gewisse Klangsteigerung.
Da ich nach wie vor ein klassisches 5.1 System betreibe reichen mir die 7 Endstufen des 1030 allemal.
Die zusätzliche Zone 2 wird sicher später im Gästezimmer ebenfalls Verwendung finden.

Zur Einrichtung:

Zu allererst habe ich die neue Firmware (1.22) per USB aufgespielt. Dauerte etwas, funktionerte aber prima.
Das Setup geht auch leicht von der Hand. Die automatische Einmessung ergab aber leider keine so genauen Werte.
Daher habe ich manuell nachgebessert. Für meinen Geschmack ist der Surround Pegel etwas zu laut. Auch die
Entfernung der Surround Speaker (Messung ergab 1.9m, tatsächlich ist der Abstand 1.5m) und des Subwoofers
bestimmte die Automatik zu ungenau. Aber das sind Feinheiten und sicher auch Geschmacksache.

Sehr gut gelingt die Integration des Subwoofers. Pegel, Abstand und Trennfrequenz lassen sich sehr fein einstellen
und ergeben eine sehr ausgewogene Abstimmung. Die Equaliser habe ich deaktiviert (DIRECT). Die Klangregler sind
in meinem Setup ebenfalls ungenutzt.

Die AV-Receiver App (für Android) auf meinem NEXUS 7 ist ein Luxus, den ich nicht mehr missen möchte.
Die App selbst ist vom Design und von der Bedienung nicht der Knüller, aber man kann alles einstellen, was man benötigt.
Das streamen von Musik, die sich auf dem Device befindet (oder auf dem NAS etc.), ist ebenfalls eine klasse Sache.

Über die Internetradio und Napster Funktionen kann ich derzeit nichts sagen, da ich es (noch) nicht nutze.

Zum Klang :

STEREO:

Nach zweistündiger Einbrennzeit mit rosa Rauschen, genoss ich die ersten Takte vom CD-Player.
Sowohl bei analogen aber erst recht bei digitaler Zuspielung entfaltete der Receiver seine Qualitäten.
Zunächst hörte ich im STRAIGHT Modus und war positiv überrascht.
Gut, eine immense Klangsteigerung darf man sich nicht erwarten. Die BURR BROWN DA-Wandler im RX-V 1300 waren wohl doch
ganz ordentlich. Der Klangcharacter hat sich aber zum positiven gewandelt. Die sehr gute räumliche Abbildung und die Bühne
sind vergleichbar mit dem Altgerät. Der leichte Hang zur Schärfe bzw. minimalen Betonung des mittl. Hochtonbereichs
ist einer feineren und besser durchhöbaren Abstimmung gewichen. Mir kommt es auch so vor als ob der Bass und Grundtonbereich
des neuen Receivers angenehmer und audiophiler (einen Tick wärmer) daher kommt. Sehr schön.

Der PURE DIRECT Modus nimmt leider den Subwoofer ebenfalls aus der Kette. Das ist Schade. Eine genauen Klangvergleich kann
daher nur mit abgeschaltetem Subwoofer erfolgen, da man immer den Modus mit Subwoofer bevorzugen würde. Meine englischen (weniger
bassstarken) Lautsprecher waren von einem Subwoofer begleitet immer sehr überzeugend. Nun ja. Damit muss ich wohl nun leben,
oder ich muss im STRAIGHT Modus Musik hören. Was ja auch sehr gut klingt.

FLAC direkt von NAS war der CD absolut ebenbürtig. Selbst 320kB/s MP3 klangen so gut, das ich es kaum glauben konnte. Was ein guter
DAC nicht alles ausmacht!. Allerdings würde ich empfehlen, den ENHANCER abgeschaltet zu lassen. Der hebt eigentlich nur Bass und
Hochton an und versucht den Rest von Räumlichkeit etwas aufzufrischen. Klingt etwas nervig und ist Effekthascherei.

MULTIKANAL:

Nun war ich gespannt wie sich der neue YAMAHA im Multikanal Betrieb schlägt. Software : TRON - Legacy, original englische DTS-HD Master Tonspur.
Was war das denn? Komisch, klingt aber dürftig. Moment mal... Hatte ich doch glatt vergessen, den Bitstream auf
das HDMI Kabel auszugeben! Dort war nur ein PCM Downmix angekommen, da ich am alten nur Koaxial andocken konnte... Also schnell geändert und siehe da.... BÄMMM!!! Entfaltete sich das ganze Potential des neuen Receivers!

Das was da jetzt aus der Anlage kam hat mich einfach nur umgehauen. So war der alte Receiver schon kein Kind von Traurigkeit,
aber was der neue Receiver da mit selbstverständlicher Leichtigkeit und Wucht ablieferte war ein Quantensprung!
Ob im STANDARD Modus oder mit DSP Programmen wie ADVENTURE und SCI-FI, die Abbildung und Räumlichkeit waren stets unglaublich plastisch und präzise. Einfach phänomenal.
Effekte kamen mit solcher Kraft, dass ich schon den Subwoofer Pegel zurücknehmen wollte. Dabei hatte ich den Pegel bereits
6 dB leiser eingestellt als mir das Einmessprogramm vorgeschlagen hatte. Oh je oh je, arme Nachbarn, dachte ich.

Ebenso verhielt es sich mit Mehrkanal Musik via dts oder DVD-Audio (96kHz/24Bit) Software. Räumliche Abbildung, Detailtreue und
Timing gelingen wunderbar. Allein die verbesserte Anbindung des Subwoofers bringt eine Menge an Klangverbesserung. Hätte ich nicht so geglaubt.

Insgeheim hatte ich gehofft, dass der Spaßfaktor zumindest etwas zunehmen würde. Dass mir der neue Receiver aber stets ein Grinsen aufs
Gesicht zaubert, wenn ich mich direkt in den Konzertsaal versetzt fühle, hätte ich nicht zu träumen gewagt.

Fazit:
Für alle Mehrkanal und Filmfans unbedingt zu empfehlen.
Für diesen Preis ein absolutes Highlight!
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

3 von 14 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Jens M. schrieb am 11.08.2013 14:25
Gutes AV-Receiver
Detailwertungen
Klang Musik
Klang Film
Ausstattung
Verarbeitung
Bedienung
Skalierung
Anschlüsse
Preis / Leistung
Guter AV-Receiver mit viel Power und solider Ausstattung.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...