Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Yamaha Soavo 1 Piano Black

3-Wege Standlautsprecher

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 1 Kunde
4 Sterne niemand
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 1 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

32 von 32 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Almedin S. schrieb am 28.02.2012 19:57
Therapie für das Ohr und das Auge,aber vom feinsten
Detailwertungen
Abbildung
Neutralität
Feinauflösung / Detailtreue
Räumlichkeit
Natürlichkeit
Dynamik
Pegelfestigkeit
Bassqualität
Wertigkeit / Verarbeitung
Preis / Leistung
 Gleich vorne weg,ich schreibe so gut wie nie Bewertungen für irgendwas,aber hier muss einfach meine Meinung raus.
Ich war ca.3 Jahre auf der Suche nach einem Lautsprecher,der meine  Erwartungen erfüllt und die Suche war alles Andere als einfach.Immer wieder lies ich mir Lautsprecher in den unterschiedlichsten Preisklassen vorführen und an jedem fand ich etwas,was mir nicht gefiel.Den Soavo 1 habe ich aufgrund meiner starken Markengebundenheit zu Yamaha zwar immer wieder in Betracht gezogen,aber anhören konnte ich dieses Sahnestück nirgends.Also entschied ich mich nach geraumer Zeit,den Soavo 1 Piano black auf gut Glück beim Regler zu bestellen.Ein grosses Lob übrigens an das Team..Ich bin mit Allem sehr zufrieden gewesen.Zurück zu den Lautsprechern:Als sie ankamen,in riesigen Kartons einzeln verpackt,dachte ich mir,was sind denn das für Riesen-Teile.Die Verpackung täuscht aber.Der LS ist nur sehr anständig verpackt.An jeder Seite ca.10 cm Styropor dazwischen.Also raus damit.Das erste WOW kam,als ich die Piano-Lackierung sah.Kein einziger Lackfehler,keine Wellen,nichts.Nur spiegelglatte Oberflächen.(Im Vergleich,der Canton Vento in schwarz ist wellig ohne Ende und nur schwarz lackiert,kein echter!! Piano-Lack).Eine kleine Enttäuschung musste ich gleich im Anschluss erleben,als ich die Lautsprechergitter sah.Billigstes Plastikgerüst mit fusselfangender Bespannung,die dazu noch unsauber an das Gerüst heissverklebt wurde.Aber die kommen in meinem Fall eh nie drauf.Die mitgelieferten Spikes habe ich durch ViaBlue Spikes ersetzt,der Optik wegen.Hoch-Mittel-und Tieftöner sind perfekt eingepasst.Die Gummisicken haben eine helle Schutzkonservierung,die aber einfach zu entfernen ist.
Nach ca.10 Stunden Einspielzeit mit meinem DSP-Z7 hier meine Klangeindrücke.
Der immer wieder werbende Satz Natural Sound oder Loslösung des Klangs trifft bei den Soavos absolut zu.Es ist unglaublich,wie breit das Klangspektrum bei den Lautsprechern ist.Man hat den Sound eindeutig vor dem LS und nicht im LS.Zudem ist mir sofort aufgefallen,dass die in meinem Wohnzimmer sonst gut ausgeprägten Raummoden wesentlich schwächer daherkommen als bei meinen vorherigen Yamaha NS-F525 und Heco Metas XT701.Dafür ist der Bass aber umso präziser und trockener.Es liegt hier wohl daran,dass die Bassports vorn sitzen und nicht wie bei den meisten Boxen hinten und an der Gehäusekonstruktion ohne einen einzigen rechten Winkel.
Die Abstimmung der Weichen ist erste Sahne.
Egal,welche Lautstärke,hier höre ich jedes einzelne Instrument heraus (beispielsweise bei Hans Zimmers Fluch der Karibik).Diese Präzision ist enorm.Ebenso beeindruckend fand ich die Vielseitigkeit der Boxen.Egal,ob Craig David oder Mariah Carey oder Snoop Dogg.Nichts ist diesem Lautsprecher zu schwer.
Man könnte den Boxen ewig zuhören.Je länger man hört,umso angenehmer klingen sie.Nie nervig oder aufdringlich,sondern richtig dezent.
Oftmals las ich im Netz,dass dieser LS aufstellungskritisch sei.Ich habe viele Variationen ausprobiert (dierkt an der Wand,weg von der Wand,angewinkelt) und bei keiner fiel mir eine negative Klangentwicklung auf.
Jedes Ohr ist speziell und jedes Ohr hört anders und hat andere Vorlieben,aber wer auf einen Lautsprecher steht,der unverschämt gut aussieht,perfekt verarbeitet wurde,einen natürlichen und unaufdringlichen Klang hatmit viel Dynamik und Präzision sowie guter Loslösung,sollte sich unbedingt den Soavo 1 Piano Black anhören.Und zwar nicht eine Minute oder zwei ,sondern einfach einige Minuten auf sich wirken lassen.Ich habe beim Kauf alles richtig gemacht.Dieser Lautsprecher ist für meine Ohren PERFEKT!
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...