Erfahrungen und Bewertung von Kunden für Yamaha YRS-1100

Rack mit eingebautem Soundprojektor

So wurde das Produkt bisher bewertet:

5 Sterne 4 Kunden
4 Sterne 2 Kunden
3 Sterne niemand
2 Sterne niemand
1 Sterne niemand
(Durchschnittswert aus 6 Bewertungen)

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

zurück Bewertung schreiben

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Michael B. schrieb am 12.07.2012 17:34
Sehr empfehlenswert
Detailwertungen
Design
Abbildung
Neutralität
Funktionalität
Handhabbarkeit
Feinauflösung / Detailtreue
Räumlichkeit
Praxistauglichkeit
Natürlichkeit
Aufgeräumtheit
Dynamik
Pegelfestigkeit
Preis / Leistung
Bassqualität
Wertigkeit / Verarbeitung
 Einfacher leicht verständlicher Aufbau. Toller Klang einschließlich dem Subwoofer. Auch die Einmessung mit dem mitgelieferten Mikro ist schnell erledigt! Bis auf den sehr hohen Preis habe ich an dem Teil nichts auszusetzen und kann es mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

0 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Stefan K. schrieb am 31.10.2011 19:25
Sehr zufrieden !
Detailwertungen
Abbildung
Design
Neutralität
Funktionalität
Handhabbarkeit
Feinauflösung / Detailtreue
Praxistauglichkeit
Räumlichkeit
Natürlichkeit
Aufgeräumtheit
Dynamik
Pegelfestigkeit
Preis / Leistung
Bassqualität
Wertigkeit / Verarbeitung
Mehr benötigen wir nicht für einen rundum gelungenen Fernseh- und/oder DVD-Abend. Eine 5.1 Anlage mit entsprechenden Boxen kam nicht mehr für uns in Frage. Das hier ist der beste Kompromiss den man eingehen kann ! 
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

4 von 4 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Anonym schrieb am 21.09.2011 23:49
Sehr empfehlungswert, aber nicht fuer Audioholics.
Detailwertungen
Abbildung
Design
Funktionalität
Neutralität
Feinauflösung / Detailtreue
Handhabbarkeit
Praxistauglichkeit
Räumlichkeit
Natürlichkeit
Dynamik
Preis / Leistung
Pegelfestigkeit
Bassqualität
Wertigkeit / Verarbeitung

Virtuelle Soundsysteme von Yamaha fuer das Jahr 2011 kann man generell in die obere Liga platzieren. Bei dem Auspacken und Zusammenstellung des Systemes muss Ich zusagen - Yamaha hat auf jedes Detail gedacht. Super gepackt und die Zusammenstellung ist ein Super 1-Stunden Training. Ist besser wenn 2 Leute verfuegbar sind, da das Rack 56 Kilo wiegt.

Nach der Zusammenstellung brauchte Ich c.a 2 Stunden um das Manual durchzustudieren und den Sound optimal einzustellen. Abmessungen Ihres Wohnzimmers vor allem im Bezug auf die Platzierung des Gerates sind notwendig. Nehmen Sie die Zeit dazu, das Resultat ist dann auf jeden Fall zu merken.

Das System kalibriert man entweder automatisch mit dem Mikrofon oder Manuell. Manuelle Kalibration ist ein Muss - der Surroundsound arbeitet auf der Basis von Schallreflektionen. Manuelle Einstellung hilft dem automatischen Setup und hilft zur Feineinstellung aller Paramater ( einige werden nicht automatisch exakt eingeschätzt ). Habe das Geraet im Modus 5Beam+2 eingestellt (7.1 surround ) und habe ein Paar 5.1/7.1 Blu-rays getestet.

- Virtueller Surround ist kein echter Surround, weil es immerhin von den Frontspeaker rauskommt, aber desto muss Ich sagen ohne Kabel fuehlte ich, dass eine Surround "Ambience" erstellt wird und man kann die virtuellen Surround Effekte als sehr gut bezeichnen. Habe mir die hinteren Surrounds auf +3db eingestellt.
- Mit dem Cinema DSP Programmen hat man die Moeglichkeit die Hoehen und Baesse etwas nach oben zu drehen. Das Geraet ist vom Basis-Klang sehr flach ( Mitten sind dominant ), also eine EQ "Hi-fi" Toneinstellung hilft. Der Subwoofer ist kein 50Hz Wunder, aber was sollte man von einem eingebauten schon erwarten? Nach dem Einstellen des Subwoofers auf +2db ist der Bass-Sound des Racks mehr als durchschnittlich.
- habe ab jetzt das Geraet mit HDMI CEC Funktion mit meiner Sony Bravia verbunden, so dass man Volume und Turn-ON Funktionen mit dem TV-Fernbedienung bedienen kann. Display des Geraetes kann man auf "Dimming" einstellen, so dass es mehr dunkel wird, damit es nicht die Augen stoert wenn man Filme abends schaut. Alle Einstellungen sind im Geraet speicherbar und widerufbar ( durch Memory Save/Load funktion ). 10 Minuten automatischer PowerStandBy ist auch einstellbar.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

1 von 1 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Christoph G. schrieb am 04.08.2011 13:53
Aufwendig verarbeitet und ein Blickfänger, der auch noch super klingt
Dieses Rack mit eingebautem Soundprojektor war ursprünglich aus der Not heraus die einzige Lösung für mein kleines, 10 qm Fernsehzimmer, aber was da an Sound rauskommt ist wirklich nicht von schlechten Eltern.
Keine wirkliche 5.1 Anlage, aber verdammt nahe dran!
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

7 von 7 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Raymund U. schrieb am 04.04.2011 11:45
Bin begeistert
- einfacher Aufbau, alles passt genau
- saubere Verarbeitung
- moderne Optik
- ausreichende Anschlussmöglichkeiten
  TV, Player; Satreceiver gehen über HDMI an das YRS-1110,
  alles funktioniert
- kein Kabelgewirr, keine extra Lautsprecher
- erstes Einschalten, man frägt sich , wo sind die Lautsprecher,
  woher kommt der super Sound - einach unglaublich, auch der
  Bass ist überraschend gut - habe meine Hifi Anlage inzwischen
  entsorgt
- der Surround Sound könnte besser sein, vielleicht liegt das an dem
  ungüstigen Aufstellort, Wohnzimmer L-Form 35 qm - trotzdem
  super Klangbild bei Filmen
- Fazit: würde das YRS 1100 wieder kaufen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...

3 von 4 Besuchern fanden diese Bewertung hilfreich

Jörg F. schrieb am 27.03.2011 08:51
Top Rack
Detailwertungen
Abbildung
Design
Neutralität
Funktionalität
Handhabbarkeit
Feinauflösung / Detailtreue
Praxistauglichkeit
Räumlichkeit
Natürlichkeit
Aufgeräumtheit
Dynamik
Pegelfestigkeit
Preis / Leistung
Bassqualität
Wertigkeit / Verarbeitung
sieht gut aus und hört sich gut an
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Diese Bewertung kommentieren...