Beyerdynamic präsentiert Referenz-Modell DT 1990 PRO auf der IFA 2016

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 29.07.2016

Wenn es um die Qualität ihres Equipments geht, machen Profis keine Kompromisse. Ein Toningenieur muss sich auf seinen Kopfhörer voll und ganz verlassen können – so wie auf den neuen DT 1990 PRO von beyerdynamic (599 Euro). Das Topmodell der Pro-Linie liefert absolut präzise und jederzeit reproduzierbare Ergebnisse, am eigenen Mischpult genauso wie vor Ort beim Kunden.

 

Beyerdynamic DT 1990 PRO

 

 

Tesla macht den Unterschied

Sein ausgewogenes Klangprofil verdankt der DT 1990 PRO der exklusiven Tesla-Technologie von beyerdynamic. Sie verbindet hohen Wirkungsgrad mit verzerrungsfreier Wiedergabe über alle Signalpegel hinweg. Die reaktionsschnellen Tesla-Wandler mit ihren hauchfeinen Kupferdrähten, nur halb so dick wie ein Menschenhaar, sind bereits in einem anderen Studiomodell von beyerdynamic zu finden: im erfolgreichen DT 1770 PRO. Allerdings hat sie der Heilbronner Audiospezialist dort in ein geschlossenes System integriert, was den Kopfhörer auch für laute Umgebungen empfiehlt.

Der DT 1990 PRO ist dagegen für den Einsatz im schallisolierten Studio konzipiert. Seine offene Bauweise holt alles aus dem Tonsignal heraus. Die Konstruktion aus handverlesenen Bauteilen und einem titanbeschichteten Akustikgewebe macht jede Reglerbewegung am Mischpult hörbar und stellt Unterschiede wie mit einer akustischen Lupe heraus.

Dennoch verliert der DT 1990 PRO nie den Bezug zur Musik, ist Kontrollinstrument und Genussmittel zugleich. Seine präzise und räumliche Wiedergabe macht ihn zum idealen Kopfhörer für Musikproduzenten und Tontechniker in aller Welt – was nicht heißen soll, dass private HiFi-Hörer keinen Gefallen daran finden. Musik-Enthusiasten mit professionellem Anspruch gibt es schließlich überall.

 

Komfort und Qualität „Made in Germany“

Hightech-Materialien sorgen für optimalen Tragekomfort. So bieten die Ohrpolster mit „Memory Foam“ einen passgenauen Sitz wie es besser kaum geht. Selbst stundenlange Abhör-Sessions sind damit ohne Druckgefühl oder heiße Ohren zu absolvieren. Ganz nebenbei dienen die austauschbaren Ohrpolster auch dem Klangtuning: Zwei unterschiedliche Varianten liegen dem Kopfhörer bei. Die eine begünstigt neutralen, analytischen Klang, die andere gibt einer etwas wärmeren Abstimmung mit mehr Bass den Vorzug.

Zwei abnehmbare Anschlusskabel mit Mini-XLR-Steckern gehören ebenfalls zum Lieferumfang. So kann der Profi nach Bedarf zwischen glatter Zuleitung und Spiralkabel wählen. Ein hochwertiges Transportcase schützt den DT 1990 PRO vor Stößen und Remplern im Studioalltag. Die robuste Konstruktion und eine gute Versorgung mit Ersatzteilen tragen ihren Teil dazu bei, dass der DT 1990 PRO eine langfristige Investition ist. Wie zuverlässig die handgefertigten Profi-Kopfhörer aus Heilbronn ihren Dienst tun, zeigen die legendären Modelle DT 770 PRO, DT 880 PRO und DT 990 PRO aus den 1980er-Jahren. Sie befinden sich in Tonstudios weltweit noch immer im Dauereinsatz.

Mit dem DT 1990 PRO schlägt der Heilbronner Audiospezialist nun ein weiteres Kapitel dieser Erfolgsgeschichte auf. Wer mag, kann sich vom 2. bis 7. September 2016 auf der IFA in Berlin selbst davon überzeugen: Am beyerdynamic-Stand (Halle 1.2, Stand 204) wird das neue Topmodell der Pro-Linie zu sehen und zu hören sein.

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (3)
Testberichte (12)
News (30)
Insight (3)
Komponenten (6)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (6)
Marken (40)
Sonderaktion (26)
Know-How (7)
Updates (13)
Archiv