CES: Panasonic zeigt mit DMP-UB400 und DMP-UB300 zwei neue Ultra HD-Blu-ray-Player

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 09.01.2017

 

Panasonic DMP-UB400

 

Panasonic hat derzeit die mit Abstand größte Flotte an Ultra HD Blu-ray-Playern. Die bereits im Handel erhältlichen DMP-UB704 und DMP-UB900 werden voraussichtlich ergänzt von den kleineren Modellen DMP-UB400 und DMP-UB300. Die zwei Player setzen auf den Hollywood Cinema Xperience (HCX) Bildprozessor. Hi-Res-Audio wird ebenfalls verarbeitet, und zwar WAV, FLAC, ALAC sowie DSD. Zudem können VoD-Dienste wie Netflix oder YouTube in 4K verwendet werden. Internet Apps sowie Webbrowser sind bei beiden Modellen an Bord, der DMP-UB400 bringt überdies noch einen 2. HDMI-Ausgang, WLAN sowie die Simulation verschiedener Sound-Charakteristiken (z.B. wie von einem Röhrenverstärker, mit warmem, angenehmem Klang) mit. Hinsichtlich der Präsentation von HDR-Inhalten setzt Panasonic auf innovative Verbesserungs-Technologien, die zum Beispiel eine Optimierung dunkler Bildbereiche in hellen Umgebungen sicherstellen. Diese Funktion soll per Software-Updater auch bei den schon erhältlichen Modellen DMP-UB900 und DMP-UB704 nachgereicht werden. Ein genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest.

DMP-UB300

 

 

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (3)
Testberichte (12)
News (32)
Insight (4)
Komponenten (8)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (9)
Marken (49)
Sonderaktion (28)
Know-How (7)
Updates (14)
Archiv