HDR TV-Standart

Thomas Schmittlein (HIFI-REGLER) am 13.06.2016

„High Dynamic Range“ soll zukünftig auch im Fernsehen eingesetzt werden. Derzeit wird noch an der Spezifikationen gearbeitet, die Teil des DVB UHD-1 Phase 2-Standards werden sollen, an denen sich TV-Produzenten orientieren. Zu den noch zu klärenden Fragen gehört unter anderem die Abwärtskompatibilität von HDR mit bisherigen Geräten.

Wie eine solche Abwärtskompatibilität aussehen könnte, zeigt derzeit der Satellitenbetreiber SES auf dem eigenen Ultra HD Demo-Kanal speziell für „High Dynamic Range“ (HDR). Derzeit ist auf dem HDR-Testkanal eine Demo mit HDR-Inhalten von LG zu sehen, die die abwärtskompatible Technik Hybrid Log Gamma (HLG) zur HDR-Darstellung nutzt.

Ab wann HDR tatsächlich im Fernsehen zum Einsatz kommen wird, ist derzeit noch offen – ebenso, ob HDR überhaupt neben speziellen Dokumentationen oder Spielfilmen sondern auch ganz normalen TV-Sendungen verwendet werden soll.

HDR-Testkanal auf Astra 19.2° Ost

10714 MHz (horizontal)

SR 23500

FEC 3/4 (8PSK)

 

(Quelle: AREADVD)

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (3)
Testberichte (12)
News (32)
Insight (4)
Komponenten (8)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (9)
Marken (49)
Sonderaktion (28)
Know-How (7)
Updates (14)
Archiv
Mai 2017 (20)
April 2017 (18)
März 2017 (23)
März 2017 (20)
Januar 2017 (25)
Dezember 2016 (43)
November 2016 (23)
Oktober 2016 (24)
September 2016 (46)
August 2016 (42)
Juli 2016 (35)
Juni 2016 (22)
Mai 2016 (32)
April 2016 (34)
März 2016 (25)
März 2016 (6)