HIFI REGLER BLOG-SPECIAL: Die Samsung SUHD-TVs 2016

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 12.07.2016

Samsung KS9090

Samsung KS7590

Samsung hat dieses Jahr ein ungemein leistungsstarkes Portfolio an sogenannten "SUHD-TVs" - es sind die TV-Topmodelle des südkoreanischen Konzerns. Hinter dem Kürzel "SUHD", 2015 erstmals eingeführtz, verbergen sich Curved- und Flat-TVs mit Quantum DOT-Panels, die eine früher undenkbar feine Farbwiedergabe und eine immense Leuchtkraft von 1.000 Nits entwickeln. Perfekt also für die Darstellung des erweitertenn BT.2020-Farbraums und von High Dynamic Range-Inhalten der Ultra HD-Ära. Optimal geeignet für die Zusammenarbeit mit Ultra HD-Blu-ray-Playern sind die SUHD-TVs demnach auch.

Dass es sich um besonders hochwertige Geräte handelt, verdeutlicht auch, dass alle 2016er Ultra HD-TVs das "Ultra HD Premium" Logo der UHD Alliance tragen. Um dieses Logo zu erhalten, muss der TV strenge Anforderungen z.B. bezüglich Kontrastumfang und Farbdarstellung erfüllen.

HDR+ Spezialmodus

Samsungs 2016er SUHD-TVs sind kürzlich per Firmware-Update noch mit dem Spezial-Modus "HDR+" ausgerüstet worden. Dieser kümmert sich mit Erfolg um eine besonders sorgsame Behandlung von High Dynamic Range-Content. Wie das Redaktionsteam von HIFI-REGLER feststellen konnte, werden auch feine Kontrastdifferenzen vorzüglich abgebildet. Da die 2016er Samsung SUHD-TVs der Serien 7, 8 und 9 auch über eine erstaunlich satte Schwarzdarstellung verfügen, sind die Ergebnisse auch be Filmsequenzen, die sich im Wesentlichen in der Dunkelheit abspielen, ausgezeichnet.

Samsung Smart Hub 2016

Zahlreiche Apps stehen zum Download bereit

Alle 2016er Samsung SUHD-TVs sind mit Quad Core-CPU bestückt und arbeiten unter Samsungs selbst entwickeltem "Tizen" Betriebssystem. Die Bedienung ist denkbar einfach. Ein übersichtlicher Assistent hilft bei der Ersteinrichtung (Netzwerkeinbindung, automatischer Sendersuchlauf etc.) und aus dem Live TV-Betrieb kann man bequem z.B. direkt zu VoD-Dienstleistern, anderen Apps oder auch zu Bild- und Toneinstellungen wechseln. Mittels doppelter Symbolleiste unten im Screen wird alles angesteuert.

2016er Remote

Bei den 2016er Modellen ist eine schlanke, kompakte und gut in der Hand liegende Multimediafernbedienung inklusive Mikrofon für die Nutzung der guten Sprachsteuerung enthalten. Peripheriegeräte werden an der One Connect Box angeschlossen.


Kompakte One Connect Box

Hierbei handelt es sich um eine äußerst kompakte Box, an der sich unter anderem alle vier HDMI-Eingänge (entsprechen alle neuestem Standard) und alle Anschlüsse für die Tunereinheit (je nach Modell 1 x DVB-T/T2, DVB-C, DVB-S2 oder Doppeltuner) befinden. Ein Systemkabel geht von der One Connect Box zum eigentlichen TV, an dem sich nur wenige Anschlüsse befinden. 

Alle 2016er SUHD-TVs tragen das Ultra HD Premium-Logo

Was sind die Vorteile der SUHD-TVs 2016, stellvertretend anhand der beiden Curved-Modelle KS7590 (in 55 Zoll 2.199 EUR) und KS9090 (in 55 Zoll 2.799 EUR) insgesamt? Wir zählen auf:

  • Wahlweise Curved- oder Flat-Modelle
  • Alle mit Quantum DOT-Displaytechnologie für besonders reine Farbwiedergabe
  • 1.000 Nit-Panel für volle HDR-Kompatibilität
  • Alle SUHD-Modelle des Jahrgangs 2016 tragen das Ultra HD Premium-Logo
  • Leistungsstarke Quad Core-Prozessor-Engine für höchste Rechenleistung
  • Bei Verwendung des Kino-Bildmodus oder des HDR+ Spezialmodus enorm ausgewogenes Bild mit überragendem Schwarzwert, facettenreicher Farbwiedergabe und natürlicher Bildschärfe
  • Sehr gutes Upscaling von niedriger auflösenden Inhalten (z.B. 720p oder 1.080p) auf die native Panelauflösung von 3.840 x 2.160 Pixel
  • Im Vergleich zu früheren Samsung-TVs deutlich schärfer darstellender, empfangsstarker Tuner mit geringer Rauschneigung. Selbst SD-Inhalte können betrachtet werden, ohne dass die Bildqualität als zu schlecht empfunden wird
  • Schnelles und effizientes Tizen-Betriebssystem
  • Hoe Betriebssicherheit
  • Kompakte, einfach zu handhabende Multimedia-Fernbedienung im Lieferumfang
  • Für TV-Geräte sogar gute akustische Leistungen, ausreichend für die Nachrichtensendung oder die Lieblingsserie
  • KS9090 mit weiteren Leistungsmerkmalen wie z.B. Twin HD-Doppeltuner und noch bessere Zwischenbildberechnung gegenüber KS7590

Das Fazit der HIFI REGLER-Redaktion: 

Hier lohnt definitiv ein Neukauf. Die 2016er Samsung SUHD-Modelle überzeugen mit enorm starker Leistung in jeder wichtigen Disziplin. Hervorragendes Bild, viel Rechenleistung und komfortable Bedienung zeichnen schon die "kleinste" Curved-Serie KS7590 aus, zu der man bedenkenlos greifen kann, da auch Optik und Verarbeitung absolut stimmig sind. Praktisch ist auch die One Connect Box, von der nur ein Systemkabel zum Display geht. 

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (4)
Testberichte (12)
News (36)
Insight (5)
Komponenten (6)
Rumors (2)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (6)
Marken (43)
Sonderaktion (9)
Know-How (6)
Updates (13)
Archiv