IFA: Erste Live-Eindrücke vom Dali Bluetooth-Lautsprecher Katch

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 04.09.2016

Dali steigt mit dem Katch in den Markt für mobile Bluetooth-Lautsprecher ein. Wir konnten das neue Produkt auf der IFA in Augenschein nehmen. Lieferbar in eleganten Farben und mit lederbezogenem Tragegriff, der elegant ins Gehäuse integriert ist, hinterlässt der Katch einen ungemein hochwertigen Eindruck.

Dali KATCH in drei Farben

 

Das tadellos lackierte Aluminium-Gehäuse mit den runden Formen unterstützt den Eindruck wirkungsvoll. Mittels Bluetooth 4.0 plus aptX wird der Katch mit dem Smartphone gekoppelt. Dank zwei 2-Wege-Systemen auf beiden Seiten des Gehäuses und zwei Soundmodi (einer etwas wärmer, einer etwas analytischer) erfüllt der Katch aus akustischer Sicht deutlich gehobene Ansprüche.

Dali KATCH in blau

 

Aufgrund der mit 2 x 18 Watt großzügig bemessenen Leistung der verbauten digitalen Class D-Endstufe herrscht kein Leistungsmangel. Souverän schiebt der Katch auch bei gehobenem Pegel noch voran. Die gebotene Räumlichkeit ist sehr gut, Stimmen lösen sich tadellos von den Lautsprecher-Chassis. Der Katch versagt auch im Bassbereich nicht und überzeugt durch Nachdruck und Dynamik sowie einen überraschend ausgeprägten Tiefgang. Der eingebaute Akku bietet bei normalen Lautstärken satte 24 Stunden Laufzeit und eine Kapazität von 2.600 mAh

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (4)
Testberichte (12)
News (36)
Insight (5)
Komponenten (6)
Rumors (2)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (6)
Marken (43)
Sonderaktion (9)
Know-How (6)
Updates (13)
Archiv