Mehr PianoCraft im Multiroom: Yamaha präsentiert zwei edle Kompakt-Anlagen mit MusicCast

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 06.07.2016

High-End HiFi in seiner kompaktesten Form: Yamaha PianoCraft steht wie kein zweites Mikro-Komponenten-System für erstklassigen Klang, edles Design und exzellente Materialien.

Mit MCR-N470D und MCR-N570D stellt das Unternehmen zwei neue Ensembles aus CD-Receiver und hochwertigen Kompaktlautsprecher vor, die Musik aus einer Vielzahl von hochauflösenden digitalen Quellen inszenieren – darunter Streaming-Dienste, Heimnetzwerk, Internetradio, Bluetooth und Apple AirPlay. Zudem stehen CD-Player sowie USB-Port zur Verfügung. Darüber hinaus werden die beiden Mikro-Anlagen dank MusicCast Teil des Yamaha Multiroom-Systems. Davon profitiert der audiophile Hörer doppelt: Zum einen wird Multiroom-Audio wiedergegeben, zum anderen stehen die Quellen der PianoCraft, wie beispielsweise der integrierte CD-Player, auch weiteren MusicCast Komponenten in anderen Räumen zur Verfügung.

Hochwertiger CD-Receiver vereint alle digitalen Quellen

Ob die favorisierte Musik von CD-Player, Heimnetz, Smartphone, Internetradio oder
Streamingdienst stammt – die CD-Receiver der beiden neuen PianoCraft Ensembles geben
nahezu alle digitalen Audioquellen wieder. Smartphone, Tablet oder Notebook senden
Musik kabellos über Bluetooth oder Apple AirPlay. Via WLAN werden die beiden WiFi- und
DLNA- zertifizierten Mikro-Anlagen ins Heimnetzwerk integriert, um fortan Musik von
PC/Mac und NAS zu streamen. Hierbei lassen sich auch hochauflösende Formate wie
beispielsweise FLAC oder ALAC wiedergeben. Mit Spotify, JUKE und napster sind gleich
drei der populären Musikstreamingdienste integriert. Ein klassischer CD-Player steht
ebenso zur Verfügung wie ein ein DAB-Radioempfänger. Über den USB-Port werden
entsprechende Speichermedien sowie iPhone, iPod, iPad verbunden; der CD-Receiver
trägt das entsprechende ‚Made for iPod/iPhone/iPad’ Siegel.

Unterstützung von MusicCast Multiroom

Die neuen PianoCraft Modelle sind nicht nur als Solist eine exzellente Wahl – auch im
Ensemble mit anderen Yamaha Komponenten spielen sie jederzeit auf: Dazu hat Yamaha
seine Multiroom-Technik MusicCast integriert. So werden MCR-N470D und MCR-N570D im
Handumdrehen Teil des erweiterbaren Musiksystems. Dabei können die Grand PianoCraft
Modelle nicht nur Musik empfangen, sondern auch ihre angeschlossenen Quellen, wie
beispielsweise den audiophilen CD-Player, auf allen MusicCast Komponenten im gesamten Haus wiedergeben.

Exzellente Lautsprecher-Technik auf kleinstem Raum

Obwohl beide PianoCraft Modelle über die gleichen herausragenden Wiedergabe-
Eigenschaften verfügen, unterscheiden sie sich in der Lautsprecher-Auswahl: Die
PianoCraft MCR-N570D spielt im Ensemble mit einem Pärchen der edlen Kompakt-
Lautsprecher NS-BP182. Diese Zwei-Wege-Bassreflex-Box im Pianolack-Design verfügt
über einen 12 Zentimeter A-PMD (Advanced Polymer-injected Mica Diaphragm)
Tieftonlautsprecher im für Yamaha charakteristischen Weiß. Ein 3 Zentimeter Dome-
Lautsprecher sorgt im Zusammenspiel für einen hochauflösenden Hochtonbereich. Durch
die VCCS-Technologie (Vibration Control Cabinet Structure) sowie drei Standfüße werden
unerwünschte Vibrationen zuverlässig eliminiert. Der CD-Receiver der MCR-N470D sorgt
im Duett mit dem kompakten Regallautsprecher NS-BP150 für eine audiophile Wiedergabe. Als Zwei-Wege-Bassreflex-Speaker ist dieses Modell ebenfalls nach VCCS Gesichtspunkten konstruiert, bietet allerdings nur einen 11 Zentimeter Tieftöner sowie einen 2,5 Zentimeter Hochtontreiber.

Intuitive Bedienung über die MusicCast App

Die Steuerung der beiden PianoCraft Anlagen erfolgt intuitiv über die kostenlose Yamaha
MusicCast App für Smartphones und Tablets (Apple iOS/Google Android). Ob im
Multiroom-Verbund oder als Solist: Mithilfe der intuitiven App sind alle Gerätefunktionen
immer nur einen Fingertipp entfernt. Alternativ zur App werden beide Systeme auch mit
einer kompakten Infrarot-Systemfernbedienung ausgeliefert.

1 Kommentare vorhanden

Christian am 06.12.2016 um 17:59

Hallo HiFi-Regler-Team, eine richtig gute Vorstellung für die neuen Produkte habt ihr hier zusammengefasst. Eine Frage habe ich allerdings: Ihr schreibt, daß man die Audio-Quellen an andere Musiccast-Komponenten weiterleiten kann. Kann ich in dieser Zeit auch etwas anders auf der PianoCraft-Anlage hören oder wird der Klang-Raum nur erweitert?? Wie steht es mit der Synchronität?? Diese Fragen stelle ich mir, wenn ich über die Möglichkeiten der MusicCast-Komponenten��nachdenke. vielen Dank Christian

* Pflichtangaben

Hinterlassen auch Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (4)
Testberichte (12)
News (36)
Insight (5)
Komponenten (6)
Rumors (2)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (6)
Marken (43)
Sonderaktion (9)
Know-How (6)
Updates (13)
Archiv