Onkyos neue kompakte HiFi-Komponenten

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 24.08.2016

Kraftvoller Klang aus einem schön designten, kompakten Gehäuse – darauf verstehen sich alle drei neuen HiFi-Komponenten von Onkyo. Der Netzwerk-Stereo-Receiver R-N855 vereint dabei die Wiedergabe von Offline- wie Online-Quellen mit Musikserver-Qualitäten via USB-HDD und den unbegrenzten Möglichkeiten von Streaming-Technologien wie Spotify®, AirPlay® oder Google Cast™ bzw. WLAN und Bluetooth®. Zusammen mit dem C-755 CD-Player und den passenden D-175 Lautsprechern ist er auch als HiFi-Kompaktsystem CS-N1075 erhältlich.

 

Kompaktes HiFi-Schwergewicht: R-N855 Netzwerk-Stereo-Receiver

Der über 6 Kilogramm schwere Verstärker bringt speziell konzipierte Schaltkreise mit hochwertigen elektronischen Komponenten, einen maßgeschneiderten Transformator und zwei große Kondensatoren in einem Metallchassis von der Hälfte der Breite einer Full-Size-Komponente unter. Gestärkt durch eine Aluminium-Frontblende verhindert dieses vollflächige, robuste Gehäuse durch mechanische Vibration ausgelöste Interferenzen und stellt damit einen gleichbleibend klaren Klang sicher, wie es für eine Premium-HiFi-Komponente angemessen ist.

 

Onkyo R-N855 in Schwarz

 

Das platzsparende Design des R-N855 wird durch eine von Onkyo eigens entwickelte Schaltverstärkung mit diskretem Aufbau möglich, die eine Leistung von 70 x 70 Watt mit verschwindend geringer Verzerrung garantiert. Zusammen mit dem Flaggschiff AK4490 768 kHz/32-bit Digital-Analog-Wandler und der proprietären VLSCTM Filtertechnologie steht einer präzisen, dynamischen Musikwiedergabe selbst bei schwierig zu steuernden oder hochempfindlichen Regallautsprechern nichts im Wege.

 

Musikalische Bandbreite

Entwickelt für die Wiedergabe von hochauflösenden Audiodateien einschließlich 11.2 MHz DSD und 192 kHz/24-bit PCM, verbindet der R-N855 kompatible Festplatten mithilfe seines rückwärtigen USB-Anschlusses und ermöglicht die Musikauswahl (einschließlich Coveranzeige und Suchfunktionen) über eine Smartphone App.*

 

Rückseite R-N855

 

Ein Firmware Update wird in der nahen Zukunft den vollen Funktionsumfang eines Medienservers eröffnen, so dass Audiodateien auch über einen PC auf die Festplatte geschrieben werden können. Über App-basiertes Streaming via Google Cast, AirPlay, Spotify, WLAN und Bluetooth kann nahezu jede Musik innerhalb weniger Sekunden vom Smartphone auf den Stereo-Receiver übertragen werden.

 

Des Weiteren bieten integrierte Dienste wie TIDAL, Deezer und TuneIn, ein Phono-Eingang für Plattenspieler, UKW/RDS/DAB+ Tuner und vergoldete, 192 kHz/24-bit-fähige digital-koaxiale sowie optische Eingänge für CD oder PC Audio nahezu unbegrenzten Zugang zu vielseitiger Unterhaltung.

 

Onkyo CS-N1075 HiFi-Komplettpaket

 

Alles komplett

Musikliebhaber, die unverfälschten Klang in einem eleganten, unaufdringlichen HiFi-Komponentensystem suchen, werden sich darüber freuen, dass der R-N855 Stereo-Receiver auch im Paket zusammen mit passendem CD-Player und Lautsprechern erhältlich sein wird. Wer sich dafür interessiert, sollte nach dem HiFi-Kompaktsystem CS-N1075 Ausschau halten.

 

Onkyo C-755

 

Der CD-Player des Pakets hört auf den Namen C-755 und setzt auf ein stabiles, 1,6 mm vollflächiges Gehäuse mit Aluminium-Frontblende und maßgeschneidertem EI Transformator, einen AKM 192 kHz/24-bit Digital-Analog-Wandler und rauscharme Verarbeitung mithilfe der VLSC-Technologie. Ein Paar Zwei-Wege Lautsprecher Modell D-175 mit 13 cm-Tieftönern (mit N-OMF Membran) und 3.0 cm Hochtönern (mit Ringmodulator) vervollständigen dieses klassisch-schlichte und einfach zu steuernde System.

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (4)
Testberichte (12)
News (36)
Insight (5)
Komponenten (6)
Rumors (2)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (6)
Marken (43)
Sonderaktion (12)
Know-How (6)
Updates (13)
Archiv