Oppo: Prototyp des Ultra HD-Blu-ray-Players UDP-203 auf der CEDIA

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 22.09.2016

Oppo zeigte auf der CEDIA-Messe in den USA den ersten Ultra HD-Blu-ray-Player des Hauses. Offiziell wurde das Modell UDP-203 nicht vorgestellt, einige Jorunalisten der internationalen Presse bekamen das Gerät aber schon zu sehen. Chris Heinonen von http://www.referencehometheater.com gab über Twitter bekannt, dass Oppo einen Preis von 499 Dollar anstrebt. Von Oppo selbst gibt es noch keine Infos zum Preis. 

 

Das Bild zeigt den Oppo BDP-105D. Sieht der neue UDP--203 ähnlich aus?

 

 

Bekannt wurde schon ein Teil der Ausstattung des UDP-203. So bringt der Player, typisch für Oppos Spitzenmodelle, eine aufwändige Audiosektion mit. Vorhanden sein soll auch ein zweiter HDMI-Ausgang, das kennen wir auch von Samsung- und Panasonic Ultra HD-BD-Playern. Ein koaxialer sowie ein optischer TOSLINK Ausgang und selbst ein analoger Mehrkanalausgang sind weitere Bestandteile. LAN und zweimal USB, und, wie man hörte, sogar ein HDMI-Eingang kompettieren die Anschlusssektion.

Laut einem Bericht des AVForums überzeugt der Ultra HD-BD-Spieler von Oppo noch mit weiteren Ausstattungsmerkmalen. Zu diesen soll der Support von HDR10 und von Dolby Vision gehören. 

 

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (3)
Testberichte (12)
News (32)
Insight (4)
Komponenten (8)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (9)
Marken (49)
Sonderaktion (28)
Know-How (7)
Updates (14)
Archiv
Mai 2017 (20)
April 2017 (18)
März 2017 (23)
März 2017 (20)
Januar 2017 (25)
Dezember 2016 (43)
November 2016 (23)
Oktober 2016 (24)
September 2016 (46)
August 2016 (42)
Juli 2016 (35)
Juni 2016 (22)
Mai 2016 (32)
April 2016 (34)
März 2016 (25)
März 2016 (6)