Sony: Erster Tuner-Chip für 8K in Japan

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 31.07.2016

Ab Herbst bietet Sony in Japan den ersten Tuner-Chip an, der für den Empfang von Sendungen in 8K ausgelegt ist. Mittels dieses Chips ist nun die Grundlage gegeben, dass TV- und Settop-Boxen-Hersteller ihre Geräte für 4K und 8K-Fernsehempfang ausstatten können. In Japan laufen bereits dieses Jahr im August erste 8K-Test-Sendungen an. Schon ab 2018 soll Fernsehen in 8K in Japan im Normalbetrieb laufen.

Sony offeriert verschiedene Versionen/Module: Für Single-, Double- und auch für Triple Tuner. Die Module eignen sich für den Empfang von Programmen vial Satellit oder Antenne. Der Tuner-Chip allein reicht allerdings nicht aus, zusätzlich erforderlich ist ein darauf abgestimmter Demodulator, den Sony auch liefert. Ein Modul, das Single Tuner und Demodulator in einem vereint, wird ebenfalls angeboten. Bei den Olympischen Spielen, die in Kürze in Rio de Janeiro stattfinden, sollen verschiedene Events  in der hohen 8K-Auflösung produziert werden. Die Olympischen Spiele 2020, die in Japan stattfinden, werden dann die Vorreiterrolle des Landes der aufgehenden Sonne verdeutlichen: Die gesamten Veranstaltungen, so die Planung derzeit, sollen in 8K ausgestrahlt werden

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (4)
Testberichte (12)
News (36)
Insight (5)
Komponenten (6)
Rumors (2)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (6)
Marken (43)
Sonderaktion (12)
Know-How (6)
Updates (13)
Archiv