Special: beyerdynamic Amiron home - Neuer offener Tesla-Kopfhörer als Nachfolger des T 90

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 29.09.2016

Das Heilbronner Traditionsunternehmen beyerdynamic führt mit dem Amiron home den Nachfolger des schon beinahe legendären Tesla-Kopfhörers T 90 ein. Aufgrund der offenen Bauweise des Amiron home bietet er einen besonders authentischen, lebensechten Klang. Auch beim Amiron home setzt beyerdynamic auf die hauseigene Tesla-Technologie. Die speziell konstruierten Schallwandler sorgen für besonders hohe akustische Präzision und eine exzellente Feindynamik.

 

599 EUR kostet der ab November lieferbare beyerdynamic Amiron home

 

 

Für den neu entwickelten Amiron home wurde die Technologie weiter optimiert. Ein zusätzliches Gewebe vor der mehrlagigen Compound-Kalotte minimiert störende Resonanzen im Hochtonbereich effektiv. Auf der Rückseite sind die Schallwandler bedämpft, was zu einem noch ausgewogeneren Frequenzgang im Mitteltonbereich führt. Des Weiteren gibt es ein neues, akustisch wirksames Füllmaterial der Ohrpolster - dieses kommt der Präzision bei der Basswiedergabe zu Gute.

Von diesem Maßnahmen-Paket versprechen sich die Heilbronner einen warmen, angenehmen sowie homogenen Klang, der überdies mit einer Maßstäbe setzenden Räumlichkeit glänzen soll

Hier sind wir von der HIFI-REGLER-Redaktion sehr gespannt, denn was eine als authentisch empfundene räumliche Wirkung angeht, waren die Ultrasone-Kopfhörer mit S-Logic Plus bislang immer tonangebend. Zu gegebener Zeit werden wir entsprechende Vergleiche durchführen.

Da es sich beim Amiron home um einen offenen Kopfhörer handelt, spielt er in ruhiger Umgebung seine Stärken am besten aus. Der Hersteller sieht ihn als perfekten Partner für die hochwertige HiFi-Anlage oder den hochwertigen Kopfhörerverstärker. Entsprechend geeignete Kopfhörerverstärker finden sich übrigens ebenfalls im Portfolio von beyerdynamic. 

Laut beyerdynamic liefern die 250 Ohm-Wandler des Amiron home auch am Tablet noch ausreichend Pegel. Damit sind flexible Einsatzmöglichkeiten vorhanden. Besonders edle und hochwertige Materialien sowie beste Fertigungsqualität zeichen den Amiron home ebenfalls aus. Beispiele finden sich zur Genüge. Das mit drei Metern ausreichend lange Anschlusskabel ist beidseitig steckbar und kommt an der Y-Weiche ohne Lötstellen aus, die ansonsten brechen könnten und das Kabel würde somit unbrauchbar. Die neue, besonders flexible Zwilingslitze geht in einem einzigen Stück durch, vom vergoldeten Klinkenstecker mit Schraub-Adapter bis hinauf zu den Tesla-Wandlern. 

Die Ohrpolster bestehen aus besonders weichem Mikrofaser-Velours. Vorteile des Materials sind die temperaturausgleichende und die feuchtigkeitsregulierende Wirkung. Höchster Tragekomfort, auch bei langen Hör-Sessions, ist ein nicht zu unterschätzender Vorzug. Hörergabeln aus massivem Aluminium sowie Zierringe in Aluminium-Druckguss unterfüttern den Eindruck enormer Hochwertigkeit und Noblesse. 340 Gramm wiegt der Amrion home.

Der ohrumschließende Kopfhörer mit dynamischem Wandlerprinzip gibt Frequenzen zwischen 5 Hz und 40 kHz wieder. Damit eignet er sich auch ausgezeichnet für die Darstellung von High Resolution Audio-Files. Als Kennschalldruckpegel nennt beyerdynamic 102 dB (1 mW/500 Hz)

Vom 22. bis 23. Oktober wird der Amiron home auf dem Tokyo Headphone Festival erstmals präsentiert. Ab November 2016 kommt er zum Preis von 599 EUR in den Handel. 

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (4)
Testberichte (12)
News (36)
Insight (5)
Komponenten (6)
Rumors (2)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (6)
Marken (43)
Sonderaktion (9)
Know-How (6)
Updates (13)
Archiv