Technologie: Panasonic entwickelt IPS-Flüssigkristall-Panels mit spektakulärem Kontrastverhältnis

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 07.12.2016

Panasonic Liquid Crystal Display, ein Tochterunternehmen der Panasonic Corporation stellt ein neues IPS-Flüssigkristall-Panel vor, dass ein sensationelles Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 realisiert.

Dies gelingt durch die Integration neuentwickelter lichtmodulierender Zellen, die eine pixelgenaue Steuerung der Hintergrundbeleuchtungsstärke ermöglicht. Damit ist das IPS-Panel, das natürlich immer noch auf der LCD-Technologie basiert, ideal für Anwendungen mit High Dynamic Range (HDR) geeignet. Auch ein stabiler Betrieb bei einer maximalen Helligkeit von 1.000 cd/m² ist gegeben. Darüber hinaus soll das IPS-Panel auch Vorteile beim Blickwinkel bieten.

Bislang sind die Flüssigkristall-Panels nur für den professionellen Einsatz vorgesehen, aber da die Technologie intern entwickelt wurde und die Herstellung in bestehenden Fertigungsstätten für Flüssigkristall-Panels möglich ist, ist auch der Einsatz in qualitativ hochwertigen Fernsehern denkbar.

 

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (3)
Testberichte (12)
News (32)
Insight (4)
Komponenten (8)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (9)
Marken (49)
Sonderaktion (28)
Know-How (7)
Updates (14)
Archiv