Der edle und hochwertige SUHD Premium-Curved TV Samsung 55KS9090 im Test

Thomas Schmittlein (HIFI-REGLER) am 13.04.2016

Für 2.799 EUR ist Samsungs optisch sehr edel und hochwertig gestalteter 55 Zoll Ultra HD-TV High Dynamic Range-Inhalte wiedergeben. Diese können beispielsweise von VoD-Dienstleister bereitstellen.

 

 

Der Ultra HD Premium-Logo. HDR-Wiedergabe, die Darstellung eines erweiterten Farbraums und das Erzielen von mindestens 10 Bit Farbtiefe sind einige der Voraussetzungen, um das begehrte Logo tragen zu dürfen.

One Connect Box

Peripheriegeräte werden nicht direkt am KS9090 angeschlossen, sondern an der mitgelieferten, ultrakompakten One Connect Box. Vier HDMI-Eingänge neuester Spezifikation stehen zur Verfügung. Leider ist keines der beiden an der One Connect Box befindlichen USD-Terminals USB 3.0 fähig, es handelt sich um normale USB 2.0 Schnittstellen. Eine dritte USB-Schnittstelle befindet sich zusammen mit der RJ45 Ethernet-Buchse direkt am TV, aber auch dieser USB-Slot entspricht lediglich der Spezifikation 2.0. Leider gibt es nur einen CI+ Moduleinschub direkt am TV. Die One Connect Box ist leider nur aus sehr einfachem Kunststoff gefertigt und erscheint daher wenig hochwertig, ganz im Gegensatz zum eigentlichen TV-Gerät. Dank der sauber gestalteten und nobel wirkenden Rückseite kann man den Fernseher sogar frei im Raum aufstellen. Der Standfuß im klassischen Design nimmt gekonnt die Formensprache des Rahmens auf.

Reichhaltige Ausstattung, neuer Smart Hub

Ausgestattet mit einem Doppeltuner für DVB-C/DVB-S2/DVB-T/DVB-T2, kann man mit dem KS9090 ein Programm empfangen und parallel ein anderes aufnehmen. Natürlich fehlt auch die 2016er Variante des Samsung Smart Hubs nicht. Als Basis dient die zweite Version des Samsung-eigenen Betriebssystems Tizen. Nach wie vor kann man, z.B. aus dem Live TV-Betrieb, schnell zu anderen Quellen wechseln.Diese werden unten im Screen in einer Leiste angezeigt. Neu ist, dass über der eigentlichen Leiste noch eine zweite Leiste hinzugekommen ist, die rasch den Zugriff auf weitere Funktionen ermöglicht. Diese Zwei-Ebenen-Menüführung erweist sich als außerordentlich praktisch.

2016er Smart Remote

Nicht besonders hochwertig und zudem sehr klein ist die 2016er Smart Remote. Im Gegensatz zu früheren Modellgenerationen – hier lieferte Samsung noch eine klassische Tastenfernbedienung und eine Smart Remote mit – befindet sich nur noch die Smart Remote im Lieferumfang. Sie lässt zwar nach kurzem Eingewöhnungsprozess eine flüssige, zielgerichtete Bedienung zu, wirkt aber bilanzierend etwas einfach gemacht für die Preisklasse, in der sich der 55KS9090 befindet.Leistungsfähige CPU-Einheit

Leistungsstarke CPU

Dank der leistungsfähigen Quad Core-CPU-Einheit werden alle multimedialen Aufgaben zügig erledigt. Auch das Betriebssystem scheint deutlich effizienter auszufallen – die Reaktionszeiten sind merklich kürzer als bei den 2015er TV-Geräten mit Tizen-Betriebssystem. Dass der Prozessor sehr leistungsstark ist, zeigt sich auch, wenn niedriger auflösende Inhalte auf die 3.840 x 2.160 Pixel Bildschirmauflösung hochskaliert werden: Scharf, nahezu rauschfrei und mit plastischer Bildwirkung, kann man hier enorm zufrieden mit der Performance sein.

Perfekt für Ultra HD-Content

Laut Samsung soll das Panel eine besonders fein und präzise regulierbare Hintergrundbeleuchtung haben und ein tiefes Schwarz bieten. Stimmt alles – das zeigt der praktische Betrieb. Besonders imposant gerät der Bildeindruck, wenn man dem edlen Curved TV Inhalte von Ultra HDB Blu-ray zuspielt, was wir in Form des Films "Der Marsianer" auch gemacht haben. Aufgrund der Tatsache, dass die Ultra HD BD nicht komplett in 4K produziert wurde, sind Schärfe sowie Detailwiedergabe nicht bahnbrechend und unterscheiden sich kaum von einer ausgezeichnet hochskalierten Blu-ray herkömmlichen Zuschnitts. Nein, das wirklich Neue ist der sensationelle Kontrastumfang. Bei dem auf der Ultra HD BD "Der Marsianer" abgelegten Material handelt es sich nämlich um HDR-Content. So wirkt der Mars bei der Sicht aus dem All besonders dreidimensional, dank des erweiterten Farbraums werden auch benachbarte Rot-Töne sehr gut wiedergegeben. Auf dem Planeten zeichnet der KS9090 dank HDR1000 Panel auch Felsformationen präzise durch, die im Schatten liegen. Eine authentische Farbwiedergabe und feinste Farbübergänge sind auch bei der Präsentation von Hauttönen zu erkennen.

Große Unterschiede bei der Güte von Ultra HD-TVs

Nimmt man Ultra HD Material z.B. vom Home Server, von You Tube oder vom USB-Stick, beweist uns der KS9090, wie farbecht sein Bild bei Verwendung des Bildmodus "Film" ist. Die Farben sind so gut und so akkurat gestaffelt, dass eine Nachjustage des Bildes auch bei gehobenem Anspruch nicht erforderlich ist. Zudem sind Plastizität und Bildruhe auf einem exzellenten Niveau. Dass Ultra HD Inhalte auf jedem Ultra HD-TV identisch aussehen, erweist sich wieder einmal als Trugschluss. Zwar schafft nahezu jeder Ultra HD-TV eine hohe Bildschärfe, dieses Maß an Natürlichkeit und hervorragender Farbdarstellung, wie beim KS9090 beobachtet, erbringen aber nur wenige Spitzenmodelle. Upscaling auf erstklassigem Niveau Blu-rays skaliert der KS9090, wie schon weiter oben erwähnt, sauber hoch. Kaum Scalingrauschen, eine hohe Gesamtbildschärfe und eine tadellose Detailtreue sprechen für sich. Der eingebaute TV-Tuner agiert im DVB-S2 und im DVB-C-Betrieb rauscharm, selbst bei SD-Sendern hält sich das Bildrauschen in Grenzen. Das Bild ist stabil und scharf, so dass der KS9090 auch als TV eine sehr gute Figur abgibt.

Akustische Überraschung

Sogar das eingebaute Lautsprechersystem gefällt durch solide akustische Leistungen. In Ansätzen sind sogar eine gewisse Räumlichkeit und eine annehmbare Basswiedergabe herauszuhören. Für ein Fernsehgerät eine wirklich gute Leistung.

Fazit

Der Samsung UE55KS9090 zeigt, was ein moderner Ultra HD TV kann:Ein exzellentes Bild in allen Betriebsarten, ein hervorragender "Film" Bildmodus, eine extrem schnelle, leistungsfähige CPU-Einheit und ein sensationeller Kontrastumfang sprechen für sich. Dass er Samsung-TV auch noch gut klingt und schick aussieht, macht ihn nur noch attraktiver.

Kategorien:

Marken, Testberichte

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (4)
Testberichte (12)
News (36)
Insight (5)
Komponenten (6)
Rumors (2)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (6)
Marken (43)
Sonderaktion (15)
Know-How (6)
Updates (13)
Archiv