THX wird von Computer-/Gaming-Zubehörhersteller Razer übernommen

Carsten Rampacher (HIFI-REGLER Redaktion) am 19.10.2016

THX, ursprünglich vom legendären Star Wars-Regisseur George Lucas gegründet, wechselt den Besitzer. Neuer Eigentümer ist Razer, gerade in Gamer-Kreisen als Hersteller von Zubehör bestens bekannt. Auch unter neuer Leitung möchte THX weiterhin die in besonders bei Heimkino-Interessierten bekannten Zertifizierungsprogramme anbieten. Normen wie THX Select 2 oder THX Ultra 2 kennzeichnen seit Jahren besonders leistungsstarke Komponenten wie AV-Vorstufen, Endstufen, AV-Receiver oder Lautsprecher.

 

THX wurde von Razer übernommen

 

 

Die zukünftige Neuausrichtung sieht aber vor, dass sich die Zertifizierungsprogramme in noch mehr Spezialbereiche außerhalb des klassischen AV-Geschäfts entwickeln sollen. Trotzdem wird der AV-Bereich nicht vernachlässigt. Die "Immersive Sound"-Formate dts:X und Dolby Atmos, die auf objektbasiertes Audio setzen, sollen ebenso zertifiziert werden wie HDR-fähige Video-Devices. Schon in der jüngsten Vergangenheit hat THX Live-Konzerte zertifiziert, wie z.B. Beyonces "Formation" Tournee. Ergänzt werden sollen aber entsprechende Lizenzen z.B. fr Augmented Reality und Virtual Reality. 

Noch keine Kommentare vorhanden

* Pflichtangaben

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bitte beachten Sie dabei unsere Richtlinien für Blog-Kommentare.



CAPTCHA Image
Kategorien
Reportagen (4)
Testberichte (12)
News (36)
Insight (5)
Komponenten (6)
Rumors (2)
Music (3)
Techtalk (4)
Blu-ray (6)
Marken (43)
Sonderaktion (12)
Know-How (6)
Updates (13)
Archiv