AUDIOVISION
02.12.2015

 Eine Kurz-Kritik der Fachzeitschrift AUDIOVISION

Autor: Elisabeth Rauch, HIFI-REGLER


Quick-Links:

audiovision89.jpg - Das Fachmagazin im Überblick
Im Jahre 1994 wurde die AUDIOVISION gegründet und seither haben sich Ihre Absatzzahlen stetig verbessert. Laut AUDIOVISION-Mediadaten 2012 der Cybermedia Verlag GmbH, hat das beliebte Fachmagazin monatlich ca. 45.000 begeisterte Leser; 93% davon männlich mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren und einem durchschnittlichen Netto-Haushaltseinkommen von EUR 2.900,00. Der Cybermedia meint dazu in ihren Mediadaten: "audiovision spricht eine kaufkräftige Zielgruppe an, die qualitätsorientiert einkauft und gerne in Technik investiert."
Im Gegensatz zu den meisten anderen Fachzeitschriften dieses Metiers testet die AUDIOVISION manchmal auch Außenseitergeräte, wie z.B. Medion LED-Fernseher o.ä.. eben Produkte die sich am Markt außerordentlicher Beliebtheit erfreuen. Es scheint, dass sich die meisten anderen Fachzeitschriften auf bestimmte Hersteller eingeschossen haben. Leider bewegen sich diese dann auch nur selten außerhalb dieser Hersteller-Gemeinde. Die neuesten Technologien und jede Menge interessanter News, Problemlösungs-Vorschläge, Workshops zu aktuellen Themen, PC und Cinema, Lifestyle, sind nur eine kleine Auswahl der reichhaltigen Themen einer jeden Ausgabe der AUDIOVISION.

 

Test-Berichte der AUDIOVISION

Die Test-Berichte der AUDIOVISON beginnen seit kurzem immer mit einer Übersichtsseite aller Hardware-Tests der jeweiligen Ausgabe. Hier können Sie bereits alle Test-Ergebnisse auf einen Blick sehen und schon mal vorsortieren - "der Schnellvergleich für eilige Leser", wie die AUDIOVISION dies nennt. Alle Ergebnisse werden in dem Test-Spiegel, zu finden im Service-Teil einer jeden AUDIOVISION, archiviert. Nur selten gibt es einfache kurze Abhandlungen zu getesteten Geräten. Im Gegenteil, meist sind die Testkandidaten ausführlich beschrieben, auf Herz und Nieren getestet und dazu wurde ein schöner ausführlicher Artikel gepackt. Aus jeder Test-Reihe vergibt die AUDIOVISION die Prädikate "TESTSIEGER", "HIGHLIGHT", "STROMSPARER12", "PREISTIPP", "REFERENZ" und "INNOVATION" für besondere Eigenschaften, welche für AUDIOVISION-Leser eine wirklich nützliche Orientierungs- und Entscheidungshilfe sind.

 

Händler-Anzeigen in der AUDIOVISION

Der Händler-Markt der AUDIOVISION setzt sich zusammen aus einer Händler-Liste und einem Händler-Anzeigenteil. Beide Bereiche sind nach Postleitzahlen aufgelistet. Die Preise für Anzeigen im Händlermarkt , gerade die Spaltenanzeigen sind ziemlich moderat! Tragen Sie sich unter Anzeigenkontakt ein und lassen Sie sich die Mediadaten der AUDIOVISION zusenden. Der Anzeigen-Teil der AUDIOVISION ist im Vergleich zu mitbewerbenden Fachzeitschriften wie AUDIO, STEREOPLAY oder STEREO, nicht besonders umfangreich. Die Bereitschaft in Printmedien zu werben ist wohl allgemein eher rückläufig.

 

Der Service-Teil der AUDIOVISION

Der sehr umfangreiche Service-Teil der AUDIOVISION besteht aus mehreren Rubriken, und befasst sich - ganz gemäß dem Namen - damit, dem Leser möglichst viel Service zu präsentieren. Aufgespalten nach "So geht´s", "Leserforum", "Feintuning", "Problemlösung", "Testspiegel", "Workshop" und "Leseranlage" gibt es Hilfestellungen und Tipps zu den unterschiedlichsten Problematiken aktueller Themen. Die Rubriken Leserforum, Testspiegel und Lseranlage sind dabei fix in jeder Ausgabe dabei, die anderen variieren:

  • Unter dem Titel: "So geht´s" gibt die AUDIOVISION monatlich nützliches Wissen zu verschiedensten Bereichen preis. Dabei geht um Themen wie: "Musik übers Netzwerk", "HDMI-Varianten richtig nutzen!", "Typisch Bildfehler und wie sie zu beseitigen sind" oder "Bild- und Ton-Optimierung".
  • In der Rubrik"Leserforum" beantwortet die AUDIOVISION Leserfragen und erklärt dazu auch ausführlich Technisches. Die Fragen können Leser per Mail an sprechstunde@audiovision einsenden!
  • Der Themenbereich "Problemlösung" befasst sich mit Hilfestellungen zu technischen Angelegenheiten. Zum besseren Überblick, hier zwei Themen der letzten Ausgaben: "9.1 und mehr - es gibt Gründe mit klassischen Surroundsets unzufrieden zu sein", "RGB-YUV-Probleme lösen - wandeln und einstellen".
  • Im "Test-Spiegel" sind alle Test-Ergebnisse der letzten Jahre verzeichnet. Die AUDIOVISION bewertet alle einzelnen Test-Kategorien mit folgendem Punktesystem: es werden Punkte zwischen 0 und 100 vergeben, wobei 0-39 Punkte einem "ungenügend" entspricht, 40-49 ist "mangelhaft", 50-59" ist ausreichend, 60-69 "befriedigend", 70-79 "gut", 80-89 "sehr gut" und 90-100 "sehr gut (Referenzklasse". Um dem technologischen Fortschritt gerecht zu werden wurden in der Ausgabe 1/2011 die Messkrieterien für TVs, verstärkern/Receivern, Settop-Boxen, BD-Playern/Recoder und BD-Komplettsysteme überarbeitet. Alle Geräte die vorher getestet wurden, wurden im Zuge dessen um 3 Punkte abgewertet. Die Ergebnisse der abgewerteten, vorher getesteten Geräte sind im Testspiegel grau dargestellt, die neueren schwarz. Damit sind und bleiben alle Hardware-Tests der AUDIOVISION auf lange Sicht miteinander vergleichbar.
  • "Feintuning": in dieser Rubrik präsentiet die AUDIOVISION pfiffige und nützliche Ideen, mit denen Sie ihr Heimkino zu Hause verbessern können.
  • "Workshop" die Themen sind u.a.: Fernsehen überall - DVB-T, preiswert, simpel und flexibel; Volle Kontrolle - AV-Receiver sind mehr als die zentrale Steuereinheit (Airplay, Netzwerkfunktionen); Ab ins Netz - nicht jeder Flat-TV, Receiver oder Blu-ray-Player besitzt ab Werk eine WLAN-Antenne zur drahtlosen Einbindung ins Internet; u.v.m....
  • "Leseranlage": hier stellt die AUDIOVISION die Kinoräume Ihrer Leser vor. Früher sah man hier ausschliesslich mit Liebe selbst gestaltete und selbst gebaute Heimkinos, gemütlich aber halt vom Laien gemacht. Heute zeigt die AUDIOVISION hier schon des Öfteren perfekt ausgestattete Heimkinos geplant und gebaut von Profi- Unternehmen.

 

Alles in Allem ist dieser Service-Teil der AUDIOVISION ein echter Hammer. Soviel Wissen, hervorragend aufbereitet bekommt man sonst eigentlich nur während der Schulzeit. Ganz im Gegensatz zu dieser, wird sich der Home Cinema-Freund aber sehr gerne, auch freiwillig, damit beschäftigen.

 

Die DVD-World der AUDIOVISION

Als eine der ersten Fachzeitschriften, hat die AUDIOVISION die stetig wachsende Bedeutung des Mediums Blu-ray-Disc erkannt. Der frühere Heft-im-Heft-Sonderteil "DVD-World" wurde ersetzt durch "DISC-CHECK" und befindet sich in jeder Ausgabe der AUDIOVISION. Bei der Menge an Blu-ray-Neuigkeiten, die dort getestet werden, kann man fast sagen: die AUDIOVISION testet jeden Monat alle BD-Neuerscheinungen, mit besonderer Betonung auf die Ton- und Bildqualität. Hier bespricht die AUDIOVISION nicht nur Blu-ray-Filme, sondern auch Erscheinungen rund um Comedy, Musik und Fernseh-Serien.

 

AUDIOVISION im Internet

www.audiovision.de heißt die informative und prägnante Website der AUDIOVISION. Das Downloaden von Test-Berichten gibt es auch bei der AUDIOVISION nur gegen Gebühr. Eine Auswahl an Ratgeber-Berichten aus den Ausgaben gibt es wiederum kostenlos unter: Testberichte. Was soll man dazu noch sagen, dass die AUDIOVISION beim Thema "Service" hervorragend abschneidet, hatten wir ja bereits. Im jedermann zugänglichen Forum - gegliedert nach "Community", "Flachbild-Fernseher", "Projektoren", "Blu-ray-Player", "Blu-ray-Recoder", "Receiver, Verstärker & Vor/Endstufen-Kombis", "Boxensets und Subwoofer", "HDTV-Settop-Boxen", "Sonstige Hardware", "Film, Musik und Serien" und "Heimkino von A bis Z" - helfen Leser Lesern beim Lösen diverser Probleme. Uns gefällt die Website der AUDIOVISION sehr gut, man beschränkt sich hier auf das Wesentliche und erspart dem Besucher unnötige Lückenfüller. Ein optisches Lifting widerum könnte sie schon einmal vertragen. Alles in allem lohnt sich aber ein Besuch der Website in jedem Fall.

 

AUDIOVISION abonnieren

Direkt auf der Website www.audiovision.de können Sie die AUDIOVISION bequem abonnieren oder sie bestellen per Mausklick ältere Ausgaben des Magazins nach:

audiovision abonnieren ...
ältere audiovision-Hefte nachbestellen ...

 

Autor: Elisabeth Rauch, letztes Update: 25.07.2012

 

Hier finden Sie eine Auswahl weiterer Fachzeitschriften, die wir einem ähnlichen Test unterzogen haben:


Eine Auswahl weiterer HIFI-REGLER Specials: OLED-Fernseher - Grundlagen der OLED-Technologie, 4K-Projektion - der derzeit höchste Auflösungsstandart, der bei der digitalen Aufnahme von Kinofilmen genutzt wird.
Infos zu "Surround-Aufpolierern" finden Sie im Special Dolby Surround, Dolby Pro Logic II, Logic 7, Circle Surround II, DTS Neo:6 ... Lesen Sie auch das HIFI-REGLER Heimkino-FAQ oder Test- und Praxistipps rund ums Thema Heimkino. Gerade auch für Einsteiger interessant sind unsere Erklärungen und Erläuterungen zu den häufigsten Home-Cinema-Fachbegriffen. Oder Grundlagen zum Thema Stereo -ebenfalls für Einsteiger: Stereo-Verstärker - Tipps & Tricks ...; Klangbegriffe - das Wesen des Klangs,
Anschlusspläne und Empfehlungen zur Verkabelung im Heimkino finden Sie im HIFI-REGLER Kabelshop ...
Infos zum Thema Störungsbeseitigung und Sicherheit finden Sie in den Specials zu den Themen Brummen, Mantelstromfilter, Blitzschutz / Überspannungsschutz, Netzfilter, Steckdosenleiste.

Gehören auch Sie zu den wiedererwachten Fans der Schallplatte, und haben Lust Ihre alte Sammlung aus dem Keller zu zerren? Den richtigen Plattenspieler finden Sie sicherlich auf unseren Special-Seiten dazu:
Schallplattenspieler - das ganze Sortiment oder Pro-Ject Plattenspieler.

Allen Schnäppchenjägern empfehlen wir unser Special: "Günstiger" - die acht häufigsten Irrtümer.

© 2002 - 2016 HIFI-REGLER, Control Budget Vertriebsservice KG