HIFI-REGLER-Kauftipp für Black&White LS-1002

HR-kauftipp.gif
inakustik Black&White LS-1002:

Das Black&White LS-1002 ist nach Meinung unserer Studio-Besucher ein würdiger Nachfolger des fast schon berühmt gewordenen Black&White LS-1000 Edition, das wegen seiner Stereoplay-Jubilée-Auflage leider nur begrenzt zur Verfügung stand. Schön, dass uns Monitor mit dem Black&Whiter LS-1002 einen würdigen und im Klang nochmals verbesserten Nachfolger präsentiert hat. Einer unserer Wettbewerber misst dem LS-1002 "einen Zugewinn an Musikalität und Ausdrucksstärke" zu. Dem können wir uns nach unseren Hörerfahrungen im Studio voll anschließen. Unsere Meinung: Mit dem LS-1002 haben wir ein Kabel, dass bei fast jeder unserer Anlagenketten für gehörig Dynamik und Druck sorgt. Wenn wir im Prospekt von Monitor lesen, das LS-1002 würde den "Spaßfaktor" beim Hören erhöhen, dann können wir dem voll und ganz zustimmen. Wir haben unser Test-Kabel des Black&White LS-1002 mit WBT 0645 Safty-pin Banane konfektioniert, was u.E. ganz erheblich zur beeindruckenden Performance unseres Testkabels beiträgt.

Wie auch schon das Black&White LS-1000 hat das LS-1002 einen großen Vorteil: Es verbindet das von Kimber Kable bekannte Prinzip der klangstabilisierenden Flechtstruktur mehrerer isolierter Kabeladern pro Leiter mit den Vorteilen einer äußeren formstabilisierenden Textilummantelung. So bleibt die Flechtstruktur beim LS-1002 dauerhaft und gleichförmig erhalten, was hingegegen z.B. beim Verlegen von Kimber-Lautsprecherkabeln der PR- und VS-Serien manchmal zu Problemen führen kann.
Produktdetails ansehen Zurück zur Liste