Lexikon

4:4:4-Farbauflösung

Bezeichnet im Allgemeinen bei Videosignalen die Farbunterabtastung. Die erste Ziffer gibt das Helligkeitssignal wieder, die zweite für das Farbsignal und die dritte Zahl gibt ebenfalls das Farbsignal wieder, allerdings in einem anderen Bereich. Im Falle von 4:4:4 erfolgt keine Farbunterabtastung. Anwendungen von 4:4:4 liegen im Bereich der hochwertigen digitalen Bildverarbeitung und im RGB-Farbraum. Im RGB-Farbraum ist, wegen der fehlenden Trennung zwischen Helligkeit- und Farbinformation, grundsätzlich keine Farbunterabtastung möglich.