Lexikon

Bewegungsrückkopplung

Ein neuartiges Bauprinzip an Lautsprechern, bei dem mit einer Art Servoschaltung die Bewegung der Membran des Lautsprecherchassis mit dem Eingangssignal verglichen wird und Abweichungen kompensiert werden. Die Technik kommt vorwiegend bei modernen Subwoofern zum Einsatz und ermöglicht eine präzise, verzerrungsarme Wiedergabe auch tiefster Frequenzen.