Lexikon

Bildformat

Verhältnis von Breite zu Höhe eines Video- oder TV-Bildes. Das Standard-TV-Bild hat das 4:3-Format (=1,33:1). Das Standard-Breitbild im TV oder Video ist 16:9 (=1,78:1). Darüber hinaus gibt es im wesentlichen noch drei weitere Formate: 1,66:1 (europäisches "Breitbild-Format"), 1,85:1 unpräzise auch "Widescreen" genannt und 2,35:1 Cinemascope oder nur Scope genannt. Zu beachten ist, dass die amerikanische Schreibweise anstelle des Kommas einen Punkt verwendet. Letterbox sagt im Zusammenhang mit Formaten aus, dass ein Breitbild auf einem 4:3 Bildschirm mit schwarzen Balken oben und unten dargestellt wird. Dies kann übrigens auch auf das Format 2,35:1 auf einem 16:9-Bildschirm zutreffen. Der Zusatz anamorph sagt aus, dass das Bild horizontal gestaucht ist und auf einem 4:3-Bildschirm zwar mit allen Bildinhalten, jedoch horizontal gestaucht wiedergegeben wird. Ein Kreis ist also ein auf der Schmalseite stehendes Oval. Das Feature 16:9 Umschaltung zieht das Bild wieder auf - bei 4:3-Wiedergabegeräten auf Letterbox, bei 16:9 in echtes Breitbild.