Lexikon

CAM, CA-Modul

Begriff aus der Welt des digitalen TV: CAM steht für Conditional Access Modul, Das CA-Modul ist ein Bauteil, bestehend aus Hard- und Software, das in einen Slot eines Sat-Receivers mit CI-Schnittstelle geschoben wird und die zugehörige SmartCard aufnimmt. Beides ist erforderlich zum Empfang von Pay-TV-Programmen. Unterschiedliche Programme können - je nach Verschlüsselungssoftware, die die zugehörige SmartCard fordert - unterschiedliche CA-Module erforderlich machen. I.d.R. genügen allerdings zwei Slots zur Aufnahme von CA-Modulen. CA-Module gibt es nicht nur für Pay-Programme, sondern auch für zusätzliche Anwendungen wie Speicherkarten oder Modems.