Lexikon

DCDi

Abkürzung für Directional Correlation Deinterlacing; DCDi bezeichnet das technische Verfahren von Video-Prozessoren des Herstellers Faroudja, das sich im Wesentlichen durch ein bewegungsadaptives De-Interlacing ohne Bewegungsartefakte oder fransige Randübergänge auszeichnet. Dabei geht DCDi so vor, dass Kantenübergänge in Echtzeit auf durch Interpolation entstandene Lücken hin überprüft werden und diese dann - ebenfalls in Echtzeit - mit passenden Bildpunkten gefüllt werden. wacht werdenLücken füllt, die, indem werden. So entsteht eine natürlichere Bildwiedergabe ohne fransige Kanten an kontrastreichen Farbübergängen. DCDi kommt meist in besseren HDTV, Blu-ray und HD DVD immer mehr an Bedeutung.