Lexikon

Dolby ProLogic 2

Die digitalen Tonformate Dolby Digital und DTS haben sich mit der Einführung der DVD zum allgemeinen Standard-Tonformat für Kinosound im Bereich Heimkino entwickelt. Nach wie vor sind aber die meisten Soundtracks noch in Stereo bzw. Dolby Surround abgemischt. VHS-Videoaufnahmen und Fernsehübertragungen (von wenigen Ausnahmen im Bereich digitaler Übertragung abgesehen) bedienen sich ebenfalls dieses analogen Standards. Dies nahmen die Dolby Labs zum Anlass, Dolby Prologic 2 zu entwickeln. Dabei wurde im Grunde der Decoder für das "alte" Dolby ProLogic so überarbeitet und mit Elementen aus den digitalen Tonformat-Decodierung ergänzt, dass der an sich in mono formatierte Surround-Kanal in zwei Stereokanäle aufgeteilt wird. Im Ergebnis stellt sich dies als eine sensationelle Verbesserung der Sourround-Wiedergabe dar - ähnlich wie in der 5.1-Wiedergabe digitaler Tonformate.