Lexikon

Dolby® TrueHD

Ein verlustfrei komprimiertes Audioformat, das von Dolby Labs als Nachfolgeformat von Dobly Digital speziell für HD-Speichermedien (HD DVD und Blu-ray Disc) entwickelt wurde. Der digitale Datenstrom von Dolby TrueHD entspricht Bit für Bit zu 100% der Abmischung des Tonmeisters beim Mastering des Films - daher das Attribut "verlustfrei".

True HD setzt die hohen Speicherkapazitäten und Datenübertragungsraten der HD-Medien Blu-ray Disc und HD DVD voraus. Zur Übertragung ist weiterhin HDMI 1.3 erforderlich - umgekehrt wird Dolby TrueHD explizit von HDMI 1.3 unterstützt. TrueHD bietet Datenübertragungsraten von bis zu 18 Mbit/s und unterstützt bis zu 8 diskrete Kanäle mit Auflösungen von je 24-bit/96kHz.

Dolby weist darauf hin, dass die Limitierung auf 8 Kanäle nicht in TrueHD begründet ist, sondern in den gegenwärtigen Standard-Auslegungen von Blu-ray Disc und HD DVD. Darüber hinaus unterstützt TrueHD sogenannte Metadaten sowie Dialognormalisierung (Speicherung des Lautstärkeeindrucks und Übernahme beim Abspielen anderer Dolby Digital Quellen) und Aussteuerung der Dynamikspitzen (Dynamic Range Control), auch "Nachtmodus" genannt.