Lexikon

Fehlerkorrektursystem

Bestandteil der Betriebssoftware von digitalen Geräten, das bei Störungen von außen - z.B. wenn ein portabler CD-Player auch beim Joggen einwandfrei abspielen soll - eingreift und permanent den digitalen Datenstrom überprüft, Fehler identifiziert und korrigiert. In diesen Systemen sind oft komplexe mathematische Formeln hinterlegt, weshalb die Qualität dieser Software ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal bei digitalen Geräten darstellt.