Lexikon

Geschlossene Boxen

Neben Bassreflex-Boxen das zweithäufigste Bauprinzip im Lautsprecherbau. Neben einer einfachen Abstimmung und geringeren Strömungsgeräuschen zeichnen sich geschlossene Boxen durch geringere Verzerrungen im Tieftonbereich und einen linearen Verlauf des Phasengangs aus. Dem stehen Nachteile wie z.B. geringerer Maximalpegel (bei vergleichbarer Leistungseinspeisung) und frühzeitiger Abfall des Freifeld-Amplituden-Frequenzgangs gegenüber.