Lexikon

Hochtöner

In einem Mehrwege-Lautsprecher gibt der Hochtöner die höchsten Frequenzen wieder. Diese Hochtonfrequenzen haben kürzeste Wellenlängen, daher einen kurzen Schwingungsweg und benötigen nur eine geringe Leistung. Die technische Ausführung kann als Kalotte, Konus, Bändchen oder Piezohochtöner oder als Horn erfolgen. Die Membran, meist aus Metall oder gehärtetem Gewebe, ist sehr klein, dünn und leicht, dabei dennoch sehr steif konstruiert um den schnellen Hochtonimpulsen gut folgen zu können. Der Hochtöner ist das anfälligste Bauteil einer Lautsprecherbox und kann leicht beschädigt werden. Häufigster Praxisfall: An einen zu schwachen Verstärker wird eine stark belastbare Box angeschlossen. Selbst um nur Zimmerlautstärke zu erhalten, muss der Lautstärkepegel des Verstärkers stark aufgedreht werden. Dies kann bei bestimmten Musikstücken die Hochtöner überlasten, ohne dass dies als Überlastung hörbar ist.