Lexikon

Intermodulation

Die Intermodulation ist bei der Lautsprechertechnik ist die typische Verzerrung, die bei Überlastung des Lautsprechers sofort hörbar wird. Bei Mehrwegesystemen kann Intermodualtion nur in Frequenzbereichen wirksam werden, die mit dem gleichen Chassis abgestrahlt werden. Da Verzerrungen im Bereich 500 Hz...4 kHz am deutlichsten zu hören sind um Intermodulation am stärksten durch den großen Membranhub tiefer Frequenzen ausgelöst wird, sind in 3-Wege-Systeme, in denen Bässe (Frequenzen <100 Hz) und Mitten (Frequenzen 500 Hz...4 kHz) auf getrennten Chassis abgestrahlt werden, 1-Wege- und 2-Wege-Konstruktionen deutlich überlegen.