Lexikon

LEDE

Live end dead end. Das LEDE-Prinzip beschreibt die raumakustische Gestaltung eines Hörraumes, bei dem eine Wandfläche akustisch absorbierend und diffudierend gestaltet ist und die gegenüberliegende reflektierend. Dabei sollte die der Hörposition gegenüberliegende Fläche absorbierend, die hinter dem Hörer liegende reflektierend sein.