Lexikon

LNB

LNB steht für Low Noise Blockconverter, was man mit "rauscharmer Konverter" übersetzen könnte. Der LNB ist das aktive Bauteil einer Sat-Antenne und befindet sich am Arm des Spiegels im Brennpunkt der Parabolantenne (Spiegel), wo er die gebündelten Signale empfängt, verstärkt und in andere, für den Sat-Receiver verständliche tiefere Frequenzen umsetzt. Während früher auch noch rein analoge LNBs verbaut wurden (Frequenzband von etwa 10,7 - 11,9 GHz), gibt es heute nur noch sogenannte Universal-LNBs, die digitaltauglich sind und zusätzlich auch den Bereich von 11,9 bis 12,7 GHz empfangen. Je nach anzahl der Ausgänge zum Sat-Receiver unterscheidet man Single-, Twin- oder Quattro-LNBs.