Lexikon

Monkey's Audio

Monkey’s Audio ist ein verlustfreies Audiodaten-Kompressionsverfahren, das die Verkleinerung von Musikdateien durch verlustfreie Kompression und eine originalgetreue Wiederherstellung der Ursprungsdatei ermöglicht. Zur Vermeidung von Fehlern bei der Dekompression enthält die komprimierte Datei mittels zyklischer Redundanzprüfung erstellte Prüfsummen der Originaldatei; allerdings ist damit nur eine Fehlererkennung und keine Fehlerkorrektur möglich. Die Dateien besitzen die Endung .ape. Als Metadatensystem werden APEv2-Tags verwendet, deren Vorläufer für dieses Format entwickelt wurde. Das Monkey's-Audio-Format besitzt eine im Vergleich zu anderen verlustfreien Kompressionsverfahren gute Kompressionsrate und wird von zahlreichen Software-Playern ab Werk unterstützt oder kann als Erweiterung integriert werden. Dabei fällt jedoch ein vergleichsweise hoher Rechenaufwand bei der Dekompression der abzuspielenden Inhalte an, was vermutlich ein Grund für bisher wenige Hardware-Implementierungen ist, zu denen beispielsweise neuere Cowon-Abspielgeräte gehören. (Quelle: Wikipedia)