Lexikon

MPEG-Audio

Digitales Tonkodierungsverfahren der MPEG, das bis zu 7.1 diskrete Kanäle unterstützt und mit variabler Datenrate arbeitet. Unterschieden wird zwischen MPEG-2, das zur Kodierung von digitalem Mehrkanalton dient und MPEG-1-Audio das 2-Kanalton-Quellen kodiert. MPEG-Audio trat in der Anfangszeit der DVD als Konkurrenzstandard zu AC-3 (Dolby Digital) an und sollte im europäischen HDTV als Standard- Tonkodierungsverfahren zum Einsatz kommen. Die Zukunft des von Philips gepushten Verfahrens ist ungewiss und es spricht viel dafür, dass es in der Bedeutungslosigkeit versinken wird. Nicht zu verwechseln mit MPEG-2-Video.