Lexikon

Pan&Scan

Eine der Techniken, um einen Breitbildfilm auf ein 4:3-Format zu übertragen. Dabei wird das 4:3-Format wird wie ein Rahmen über den Film gelegt und entsprechend den Hauptpunkten des Geschehens verschoben. So werden bei 4:3-Bildschirmen die schwarzen Balken oben und unten vermieden und die Auflösung ist höher. Allerdings gehen viele Bildinhalte links und rechts vom Hauptgeschehen verloren.