Lexikon

PC-Card

Unter einer PC-Card versteht man Steckkarten, die in etwa so groß wie Scheckkarten sind und überwiegend von Notebooks verwendet werden. Typische PC-Cards sind Modem- und ISDN-Karten, Mini-Festplatten oder Adapter für Speicherkarten. Oft werden PC-Cards auch PCMCIA-Karte oder Cardbus-Karten genannt. Um PC-Cards/Cardbus-Karten auf einem Rechner nutzen zu können, muss dieser nicht nur über einen entsprechenden Schacht verfügen, sondern auch ein Betriebssystem benutzen, das mit den Karten bzw. Schnittstellen umgehen kann. Während entsprechende Schächte bei Notebooks Standard sind, benötigt man für einen Desktop-PC spezielle Leselaufwerke.